Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Rückenheben, was bringt das?

  • 89 Antworten
  • 4366 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ***
  • Mitglied
  • 42 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #75 am: 02. Januar 2019, 14:12:49 »
Ja, viele Pferde zeigen Abwehrreaktionen. Warum tun sie das? Weil der Rücken fest, in der Faszie verklebt ist und die mannigfaltigen kleinen Stellmuskeln, die alle um die Wirbel direkt von Gelenk zu Gelenk, von Gelenk zur Rippe, von Dornfortsatz zu Dornfortsatz führen, ALLE fest sind, um das Empfindlichste, nämlich die Wirbelsäule und den Nervenkanal, zu schützen.

Wenn ein Pferd sagt "Rückenaufwölben ist DOOF", dann empfindet es ungefähr den Schmerz, denn Du als Mensch empfindest, wenn ich sage "mach mal schnell Spagat", bitte bis zum Boden. Das schaffen die wenigsten, würde ich mal sagen, und es tut heftig
weh. .....


Eine super gute Erklärung !  Würde ich am liebsten ausdrucken und im Stall verteilen  :roll: :cheese:
Ich Ernte nämlich regelmäßig schiefe Blicke, wenn ich damit anfange.

Auch meine Stute zeigt oft ein nicht so netten Ausdruck, der nach einigen Wiederholungen wieder etwas sanfter wirkt. Leider ist aber auch zu beobachten, das sie den Hals nicht immer gerade lassen kann. Momentan zeigt sie dieses Verhalten vermehrt. Habt ihr dazu noch eine Idee?
Liebe Grüße von Melina und Nalou
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 27001 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #76 am: 02. Januar 2019, 17:21:02 »
Zitat
Leider ist aber auch zu beobachten, das sie den Hals nicht immer gerade lassen kann.

Was genau tut sie denn mit dem Hals? :juck:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 42 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #77 am: 02. Januar 2019, 21:54:13 »
Zitat
Was genau tut sie denn mit dem Hals? :juck:

Puh. Wie beschreibe ich das am besten. Werde das die Tage mal auf Video festhalten. Sie senkt den Kopf und richtet ihn und den Hals Richtung Schulterbereich. Das ist aber eher nur rechts *grübelgrübel* auffällig.
Hoffe man versteht es und man kann es sich bildlich etwas vorstellen.

Auch die mittige Fütterung, schlägt bislang nicht an. Mein Gefühl sagt mir auch, das es eine  körperliche Problematik dahinter steht.

Liebe Grüße von Melina und Nalou
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 42 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #78 am: 15. Januar 2019, 11:11:47 »
Hallöchen,

Ich habe vor acht. 1 Woche das Verhalten beim rückenheben gefilmt. Leider bekomm ich das video nicht ins Fourm. Kann mir jemand helfen ? :)  :keks:
Liebe Grüße von Melina und Nalou
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2517 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #79 am: 15. Januar 2019, 12:24:23 »
Du musst das Video bei einem externen Anbieter hochladen, wie youtube oder vimeo und dann den link hier einstellen.
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 42 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #80 am: 16. Januar 2019, 21:38:45 »
Irgendwie klappt das nicht  ???
Liebe Grüße von Melina und Nalou
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2517 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #81 am: 17. Januar 2019, 05:40:35 »
kannst Du genauer beschreiben, was nicht funktioniert?
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 496 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #82 am: 09. Mai 2019, 11:26:17 »
ja, den hat es  :nick:  hat mit der Öffnung der Facettengelenke zu tun, erkläre ich später

Hallo Heike, könntest du dazu noch was schreiben? Finde ich nämlich sehr spannend.  :nick:
Die Welt ein bisschen besser machen mit ecosia.de

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupéry (aus "Der kleine Prinz")
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5694 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #83 am: 09. Mai 2019, 11:34:25 »
Habt ihr Tipps wie ich den Rücken mehr im Widerristbereich hoch bekomme? Szofi drück hauptsächlich in der Lende hoch.. Von vorn sieht man zwar dass dir Brust sich anspannt, aber im "vorderen Rücken"/Widerrist Bereich kommt der Rücken fast gar nicht hoch :juck:
Liebe Grüße Sophie

Puppes Tagebuch

Szofis Tagebuch
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2637 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #84 am: 09. Mai 2019, 11:56:39 »
Das dauert glaube ich eine Weile, weil dort die Facettengelenke sehr dicht sitzen (oder so  :confused: ). Auf jeden Fall ist da eh wenig Bewegung, und daher braucht das seine Zeit, bis alles so geöffnet ist, dass es auch hinterm Widerrist aufmacht. Vorausgesetzt, ich habe Heikes Ausführungen dazu noch richtig im Kopf und auch richtig verstanden  :cheese:

Lucca macht da auch noch nicht auf.
Vermutlich hängt das bei ihm auch damit zusammen, dass er im Rumpfträger noch hängt, also das "Trampolin" unten noch sehr schlaff ist. Dadurch kann er da noch nicht aufmachen, das kommt mit der Zeit, wenn der Rumpfträger besser auftrainiert ist. So hat mir das die Osteo erklärt  :nick:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5694 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #85 am: 09. Mai 2019, 12:14:12 »
Das klingt zumindest logisch :cheese: Ich muss mal ein Video machen.. Weil meine Überlegung ist dass so zu viel Spannung/Druck auf die LWS kommt :juck:
Liebe Grüße Sophie

Puppes Tagebuch

Szofis Tagebuch
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2398 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #86 am: 09. Mai 2019, 13:42:58 »
Bei Susie hats jetzt über ein Jahr gedauert, bis sie den vorderen Bereich deutlich anheben konnte  :nick:
Dafür ist in der LWS wenig Bewegung, aber das ist wohl auch gebäudebedingt.
Yesterday was history, tomorrow is a mistery, but today is a gift, that is why it is called the present.

Grüße von Minette, Susie & Amelie
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 27001 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #87 am: 09. Mai 2019, 14:10:37 »
Sophie denkt, soweit ich das verstehe, ins freie Formen, also quasi Pilates, richtig? Damit das Pferd da den Widerrist auffächert und hebt, braucht es eines Impulses der Brustmuskulatur zwischen den Vorderbeinen.
Wenn der Rücken insgesamt durchlässig ist von hinten bis vorne, kann das Pferd auch bis in den Widerrist beim Pilates aufmachen. Wenn nicht, bleibt es irgendwo stecken, vor allem, wenn es über eher Rückwärtsimpulse (sich nach hinten lehnen) nicht "nach oben", sondern "hinten mit Spannung" ausgeformt wurde, wie ich es sehr oft sehe.

Hast Du mal ein aktuelles Video, Sophie? Bitte von der Seite mit ein paar Metern Abstand, oder von schräg vorne.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5694 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #88 am: 09. Mai 2019, 15:49:50 »
Ah, das ist total untergegangen bzw hab ichs nicht dazugeschrieben.. Genau, ich beziehe mich auf Pilates :nick: Ich werde versuchen heute ein Video zu mache.
Liebe Grüße Sophie

Puppes Tagebuch

Szofis Tagebuch
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 42 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #89 am: 14. Juni 2019, 14:02:14 »
Versuche erneut ein video hochzuladen, wobei sich das Verhalten etwas vermodert hat.

Kopf bleibt gerade aber sie setzt ein Vorderbein (meistens rechts) weiter nach vorne.
Liebe Grüße von Melina und Nalou
  • Gespeichert