Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Allgemeiner Fütterungsthread

  • 851 Antworten
  • 104275 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 1774 Beiträge
Allgemeiner Fütterungsthread
« am: 18. Dezember 2011, 11:59:42 »
Ich dachte mir ich nenn es so, da mich ein paar Sachen interessieren.
Was genau bekommen eure Pferde? Welche Zusatzfuttermittel? Wieso? Heu, Stroh, Heulage?
Mich würde das generell mal interessieren. Habt ihr nach Berechnungen gewählt bzw. mal gemacht?

Titel geändert. VLG, Bettina

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2011, 14:41:11 von Bettina »
Alles Liebe von Nathalie und Skadi:))
  • Gespeichert

penelope
*

Re:Fütterungsthread 2
« Antwort #1 am: 18. Dezember 2011, 13:31:48 »
Was ich mir in der Theorie alles mal so berechnet hab und grundsätzlich für gut halte und was Madame gewillt ist, zu fressen sind leider zwei verschiedenen paar Schuhe  :lol:

Grundsätzlich gibt es für beide Pferde drei mal am Tag Heulage aus Netzen und fast durchgehend etwas Haferstroh als Knabberangebot.

Im Winter gibt es für Witteke kanpp 2 Liter, für Merlan 1 Liter ganzen Hafer und für Witteke zusätzlich noch ca 500-700g Lucerneheu (Firma Hartog), Merlan bekommt davon nur ein paar Fitzel für den Geschmak. Die Lucerne sind das Zugeständnis an Witteke, dass sie bitte ihre Ration mal fressen mag. Die sind ganz leicht melassiert, was ich eigentlich vermeiden will, aber mein Pferd hat da eine andere Ansicht und frisst sonst echt wenig  :P

Als MiFu gibt es Salvana Pferdemineral. Dann noch einen Schuss Rapsöl und feritg ist die Grundration.

Aktuell gibt es für beide ein Kur mit Flohsamenschalen, da hier in Heidenähe leider alles sehr sehr sanding ist und es schon Probleme mit Sandkoliken gab  :-\

Ab und an gibt es dann auch mal Kurweise Bierhefe, Leinsam, Sonnenblumenkerne. Sehr gerne hätte ich über den Winter Rote Bete als Saftfutter gegeben, aber wollen beide partout nicht fressen.
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11882 Beiträge
Re:Fütterungsthread 2
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2011, 14:02:30 »
Sagt mal..... für Sand gibts doch den "Wasserglastest" oder so, oder? Mit Pferdeäpfel in Wasser und kucken, was so an Sand drin ist.
Ich will das demnächst mal rausfinden – jetzt meine Frage: Darf gar kein Sand drin sein? Oder gehts um die Menge? Ich nehme an letzteres?


EDIT: Andere Frage... was ist denn mit dem anderen Fütterungsthread? :juck: Wenns nur 1 und 2 ist, könnte mans ja zusammenlegen? Ansonsten (wenn ihr das thematisch auseinander halten wollt) würd ichs irgendwie anders nennen. Wobei ich eigentlich dachte, dass in beiden Themen einfach allgemeine Fragen zur Fütterung gestellt werden können? :nixweiss:

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2011, 14:09:27 von Bettina »
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1774 Beiträge
Re:Fütterungsthread 2
« Antwort #3 am: 18. Dezember 2011, 14:27:52 »
@bettina: Ich dachte deswegen extra, weils im anderen Thread gezielt um Mineralstoffe von diversen Firmen ging. Und hier ists ja eher allgemein gehalten.
Alles Liebe von Nathalie und Skadi:))
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11882 Beiträge
Re:Fütterungsthread 2
« Antwort #4 am: 18. Dezember 2011, 14:32:35 »
Dann benenn ma den hier vielleicht mal in "Der allgemeine Fütterungsthread" um und den andern in MiFu-Thread. Oder?

EDIT: Ist umbenannt. :nick:

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2011, 14:41:41 von Bettina »
  • Gespeichert

penelope
*

Re:Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #5 am: 18. Dezember 2011, 14:56:46 »
Sand in den Äppeln:
Klares Jein  ;) Der Test mit den aufgelösten Äppeln ist mehr ein Anhaltspunkt. Ein paar Körnchen werden wohl fast immer da sein, aber ab wirklich kleiner Menge (so halber Teelöffel) sollte man sich schon echt Gedanken machen. Aber es kann auch sein, dass ein Pferd recht viel Sand gefressen hat, aber aus Zufall gerade in dem gesteteten Haufen nichts drin ist.  :P

Skadi, was fütterst du denn?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1774 Beiträge
Re:Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2011, 15:17:18 »
Oja, hab natürlich vergesse zu schreiben, was ich füttere ;)

Also meine Stute hat 24h Heu zur Verfügung. Wir haben zwei Raufen- eine mit einem 4,5 und eine mit einem 3cm Netz drüber.

Einmal täglich gibts "Kraftfutter": d.h.
* eine halbe Schaufel(die handelsüblichen Literschaufeln) Apfeltrester- aber reicht nur mehr für eine Woche, wenn sie aus sind, dann fütter ich kene mehr
* ebenfalls eine halbe Schaufel Heuflakes angeweicht mit Wasser
* Mineralstoffe von Wildhorse
* Magnesium flüssig
* und Schwarzkümmelöl.

Im Frühjahr oder vielleicht jetzt schon im Winter- muss ich mir noch genauer überlegen- möchte ich anstatt der Apfeltrester und Heuflakes Hafer füttern. Wieviel muss ich mir noch genauer überlegen. Da wir ja eher auf der gutausschauenden Seite sind. Wobei im Moment passts richtig schön und sie ist überhaupt nicht zu dick.
Diverese Kursen gibts auch immer wieder.

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2011, 15:21:08 von skadi »
Alles Liebe von Nathalie und Skadi:))
  • Gespeichert

Darleene
*

Re:Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2011, 16:22:48 »
1 lt. Hafer :)
24h Heu

  • Gespeichert

sparko
*

Re:Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2011, 16:54:35 »
24h heu aus sehr engmaschigem netz (größten teil der zeit doppelte netzte)

als "kraftfutter" (braucht ja keines) momentan
1 handvoll gerstenflocken
Mineralfutter
Leber-Nierenkräuter
Magnesium-VitB-Kombi


wir gehn jetzt mal ne darmsanierung an, da er leider oft zu durchfall und kotwasser neigt  :-\ :(


Ich teste immer wieder mal durch (kinesiologisch), sonst wird nach dem auge gefüttert
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1774 Beiträge
Re:Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #9 am: 18. Dezember 2011, 17:05:34 »
An die Getreidefütterer: gequetscht, ganz oder eingeweicht? Wer ganz füttert, wird es gut verdaut(also kommen wenig Körndl hinten wieder raus?)
Alles Liebe von Nathalie und Skadi:))
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1860 Beiträge
Re:Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #10 am: 18. Dezember 2011, 18:11:20 »
Sina hatte  in der Schwangerschaft und Saugmami-Zeit ganzen Hafer bekommen und ich hab seeeeehr vereinzelt ganze Körner gefunden im Kot.

Wir füttern momentan:
3x tgl. Heu ausm Netz
200 ml Gerstenschrot
200 ml MiFu von Wildhorse
Magnesium als Pulver (aber damit ist jetzt Schluß - war auch als Kur gemacht worden)
Bissl Saftfutter (Äpfel/Karotten)
Mariendistelsamen (Leber/Niere entgiften als Kur ab nächste Woche)

Zum clickern: Eiweißarmes Müsli
Nach der Arbeit, wenn wir geritten sind: Im Moment Mash, weil Sina einiges abgenommen hat, nach dem Fohlenabsetzen.
Carpe Diem - denn das Leben ist kurz
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11882 Beiträge
Re:Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #11 am: 18. Dezember 2011, 18:31:44 »
Sand in den Äppeln:
Klares Jein  ;) Der Test mit den aufgelösten Äppeln ist mehr ein Anhaltspunkt. Ein paar Körnchen werden wohl fast immer da sein, aber ab wirklich kleiner Menge (so halber Teelöffel) sollte man sich schon echt Gedanken machen. Aber es kann auch sein, dass ein Pferd recht viel Sand gefressen hat, aber aus Zufall gerade in dem gesteteten Haufen nichts drin ist.  :P

Wie viel Kacke nimmt man denn für den Test eigentlich? Muss ich mal ergooglen gehen. Wenn ich Testergebnisse habe, erzähl ich euch dann mal davon.
:danke: soweit mal!
  • Gespeichert

Hope
*

Re:Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #12 am: 18. Dezember 2011, 19:33:29 »
An die Getreidefütterer: gequetscht, ganz oder eingeweicht? Wer ganz füttert, wird es gut verdaut(also kommen wenig Körndl hinten wieder raus?)

Hafer kann man ganz füttern. Wird oft gemacht, da viele keine Quetsche besitzen. Gequetschtes Futter sollte immer Zeitnah verfüttert werden. Alle anderen Kraftfuttersorten sollte man aufschließen aufgrund des Stärkegehaltes, da es sonst zu schwer verdaulich ist für das Pferd. Die beste Variante ist thermisch aufgeschlossen, handelsüblich gequetscht oder gebrochen bei Mais, Mehl ist ein Abfallprodukt Abfallprodukt.

Bei ganzen Haferkörnern kauen sie mehr. Auch das im Kot immer mal Körner oder Schalen dann drinnen ist, ist vollkommen normal in geringer Menge.

Getreide würde ich nicht einweichen. Da es für Mash von den Herstellern anders vorbereitet ist, ist das die Ausnahme.
  • Gespeichert

verena
*

Re:Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #13 am: 18. Dezember 2011, 20:09:12 »
2x tgl Heu aus 3cm-Netzen (je nach Fütterer kommen sie in der Früh aber meist bis Mittag damit aus), nachts ein wenig unbefriedigend, da wahrscheinlich (auch wiederje nach Fütterer) ca 7Std Nüchternzeit.
Mineralfutter von Wildhorse tgl.
Zum Clickern etwa 1- 2 Handvoll ganzen Hafer
2x/Jahr Entgiftung mit Löwenzahn, Brennessel, Mariendistel.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1774 Beiträge
Re:Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #14 am: 19. Dezember 2011, 10:06:17 »
Danke für eure Antworten!
Da wir keine Quetsche haben muss ich den Hafer sowieso ganz füttern, möcht ihn nicht geschrotet haben, denn dann wird er ranzig bevor alles verfüttert wird.
Alles Liebe von Nathalie und Skadi:))
  • Gespeichert