Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Mattentraining

  • 81 Antworten
  • 10090 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 3601 Beiträge
Re: Mattentraining
« Antwort #75 am: 08. Januar 2021, 13:31:36 »
Sind das solche Matten hier? https://www.mattenlager.de/ringgummi-matte Die scheinen mir nur etwas groß mit 40x60cm. Aber wenn die gut sind, dann kauf ich die vielleicht..

Ja,  :nick: , ich habe sie aber aus dem Baumarkt, da heißen sie Gummiwabenmatte (hatte ich vorhin nicht gefunden) und sind 40x60 (sie kommen mir immer irgendwie kleiner vor  :lupe:) und als Schmutzmatte für vor die Tür gedacht! Da gab es die auch noch in größer und die habe ich mir dann einfach zerschnitten - dann war´s noch günstiger. Ich habe 7 Stück, meine ich.

 :juck: Ui, was die Dauer angeht. Ich hab das noch nie gestoppt bzw. drauf ausgelegt. Und es kommt auch immer drauf an, wann es clickt und er einen Keks bekommt, in Abhängigkeit, wo ich hingehe und was ich tue.

Gehe ich in die Futter - oder Sattelkammer, also richtig außer Sichtweite, dann clicke ich, sobald er mich wieder sehen kann und den Keks gibt es logischerweise auf der Matte.  Vielleicht mögen das so 10-15 sec. sein?  :juck: Schwer zu sagen.

Wenn ich bspw. abbaue und ihn dazu auf einer Matte parke, dann gibt es aktuell unregelmäßig Clicks.
Am Anfang, als ich damit anfing, gab es einen Keks auf der Matte für ihn, dann habe ich komplett und sofort meinen Fokus von ihm genommen (damit er nicht mitkommt), um zum nächsten Pylon zu gehen, den ich dann aufgehoben habe. Erreichen des Pylons und aufheben, Winzi anblicken, click und schnurstracks wieder auf ihn zugehen und den Keks in die Schnute schieben. Fokus von ihm weg, Pylon in die Karre legen, anblicken, Click, Keks auf Matte.
Das habe ich sukzessive ausgeweitet und kann jetzt 8 - 10 m von ihm entfernt zwei Pylone in Ruhe einsammeln und dann gibt es Click und Keks. Mal gibt es auch nach einem Pylon den Click. Oder zwei hintereinander auf der Matte.

Manchmal hat er auch nicht die Ruhe, auf der Matte stehen zu bleiben. Das passiert.  :nick:
Kein Grund alles über Bord zu schmeissen. Entweder führe ich ihn zurück auf die Matte und es gibt dort ein paar Kekse und ich fange neu an und es klappt oder es geht halt an dem Tag einfach nicht (mehr) und dann räume ich ohne ihn auf. Oder ich platziere die Matte um, wenn er mehr Nähe zu mir braucht.  :kraul:
Gewinke von Sonja
Winzis Tagebuch

Gandalf:   Ja, aber wissen wir das?  Aragorn:   Was sagt dein Herz dir?
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28476 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Mattentraining
« Antwort #76 am: 08. Januar 2021, 13:57:37 »
+

Manchmal hat er auch nicht die Ruhe, auf der Matte stehen zu bleiben. Das passiert.  :nick:
Kein Grund alles über Bord zu schmeissen. Entweder führe ich ihn zurück auf die Matte und es gibt dort ein paar Kekse und ich fange neu an und es klappt oder es geht halt an dem Tag einfach nicht (mehr) und dann räume ich ohne ihn auf. Oder ich platziere die Matte um, wenn er mehr Nähe zu mir braucht.  :kraul:

 :nick: :nick:  geht mir mit Amadeus gerade genauso. "Eigentlich" "Kann" er auf der Matte stehen. Aber wir haben es länger nicht geübt und deshalb "kann" er es jetzt eben nur sehr kurz. Dann mache ich es genauso wie Du geschrieben hast.  :nick: Und wenn er mitkommt, ja, ist halt so.

Wenn ein Pferd grundlegend noch nicht wirklich still stehen kann, versuche ich unter Umständen gar nicht, die Hufe überhaupt auf die Matte zu platzieren. Mit Vinnie habe ich lange nur einfach geclickt, wenn er in der direkten Umgebung der Matte war, ohne dass überhaupt ein Huf drauf war. Konsequent angewandt hat das aber ausgereicht, um den Ort "Matte" positiv zu belegen, so dass er nach einiger Zeit die Matten selbst angesteuert hat. Stehenbleiben ging anfangs nicht, also ist er nach einer Sekunde und Futternahme weitermarschiert. Nach Wochen konnte er dann auch länger stehen und erst dann habe ich angefangen, "beide Hufe auf der Matte" als Kriterium zu nehmen.
In Vinnies Tagebuch ist glaub ich auch irgendwo ein Video dazu drin.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 207 Beiträge
Re: Mattentraining
« Antwort #77 am: 08. Januar 2021, 16:12:08 »
Ich hab so welche:
https://www.hornbach.de/shop/Fallschutzmatte-terrasoft-50x50x2-5-cm-rot-braun/7173317/artikel.html
Ich find sie prima, weil günstig, stabil, Größe okay, saugen keine Nässe auf.
Das Leben ist kein Ponyhof - außer man hat einen!
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 621 Beiträge
Re: Mattentraining
« Antwort #78 am: 08. Januar 2021, 18:47:35 »

Ich frag mich da grad eher andersrum. Muli wird richtig "stur" wenn wir nicht gleich auf die Matte gehen (weil Matte im Trainingskonzept mit eingebaut und wir erst drum rumlaufen oder so) Sie schubst mich regelrecht weg und will ihren Sturkopf durchsetzen :kicher:
Runtergehen tut sie mit meiner Aufforderung. Das haben wir auch geübt. Naja, sie weiß halt was sie will :kicher:
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28476 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Mattentraining
« Antwort #79 am: 08. Januar 2021, 19:04:29 »
Spätestens da macht es Sinn, mehrere Matten zu benutzen  :cheese:  Dann kannst du das heruntergehen von der Matte damit belohnen, dass sie auf die nächste Matte gehen darf.  :nick:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 621 Beiträge
Re: Mattentraining
« Antwort #80 am: 08. Januar 2021, 19:19:06 »
Achso  :juck: Da muss ich mal überlegen was Sinn macht. Und ob es dann so einfach ist die Matten nach und nach abzubauen. Ich wollte sie mit der Matte motivieren eine Runde auf dem Zirkel zu laufen. Quasi Start und Endpunkt. Sie fand aber dass man den Zirkel auch abkürzen könnte  :cheese:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3601 Beiträge
Re: Mattentraining
« Antwort #81 am: 09. Januar 2021, 09:07:40 »
Ich frag mich da grad eher andersrum. Muli wird richtig "stur" wenn wir nicht gleich auf die Matte gehen (weil Matte im Trainingskonzept mit eingebaut und wir erst drum rumlaufen oder so) Sie schubst mich regelrecht weg und will ihren Sturkopf durchsetzen :kicher:

Klassischer Fall von Erwartungshaltung von ihr und möglicherweise auch Trotzreaktion. Kenn ich! :cheese:
Wenn es immer auf die Matte geht, wenn eine Matte da liegt, dann führt eine Änderung dieser Vorgehensweise erstmal zur Irritation.  :nick:

Wenn man es morgens bspw. gewohnt ist, immer erst nach dem Aufstehen einen Kaffee in der Küche zu trinken, dann aber eines morgens der Partner ankommt, während man die Küchentür in freudiger Erwartung ansteuert und den Kaffeeduft schon in der Nase hat und sagt: " Heute joggen wir erst eine Runde!", dann fällt man schon aus allen Wolken und meint "geht´s noch?" :spinn:
So ähnlich dürfte sich Muli gefühlt haben.  :nick:

Es gibt fürs Muli bzw. die Situation von dir verschiedene Möglichkeiten:
- wenn eine Matte irgendwo rumliegt, wird sie IMMER als erstes betreten und dann erst gibt es anderes oder
- wenn eine Matte irgendwo rumliegt, wird sie mal betreten oder auch nicht und wenn nicht passieren andere, ebenfalls gut bekekste Dinge.

Wenn du dich fragst: was erwartet sie in einer bestimmten Situation? unter dem Aspekt: "wofür gab es denn bisher die meisten Kekse" kommst du sicherlich schon ein ganzes Stück weiter.  :dops:

Und wenn du die Matte als Start- / Endpunkt für einen Zirkel verwenden möchtest: Superidee!  :keks:
Bau dafür doch etwas optisches auf, damit sie verstehen KANN, dass es darum geht, erst einen Kreis außen um Pylone o.ä. zu laufen und dann wieder bei der Matte anzukommen und dass es nicht das Ziel ist möglichst schnell wieder die Matte zu erreichen. Macht es euch (am Anfang - später darf das gerne anders werden) einfacher, indem die Matte nicht der einzige Keksort in dem Aufbau ist.
Du legt vier oder sechs Matten auf der Kreislinie hin, wo es Kekse gibt oder es gibt Kekse, wenn sie fein außen auf dem Kreis für eine ANzahl von xy Schritte läuft ohne optisches Bodentarget.
Gewinke von Sonja
Winzis Tagebuch

Gandalf:   Ja, aber wissen wir das?  Aragorn:   Was sagt dein Herz dir?
  • Gespeichert