Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Kotwasser

  • 49 Antworten
  • 8959 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ehemaliges Mitglied 588
*

Re: Kotwasser
« Antwort #30 am: 09. Februar 2014, 10:33:50 »
Das Stroh, Heu und der Hafer wurden an der Tierklinik untersucht, die hier an die Uni angegliedert ist. Die Kotproben ebenso, und das Blut auch. Pferdehans... muss ich mich gleich mal belesen  :cheese:
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 588
*

Re: Kotwasser
« Antwort #31 am: 20. Februar 2014, 16:53:01 »
 :griffel: Wir haben jetzt auch noch Haarausfall an den Kotwasserstellen. Beim Saubermachen sind die Haare gleich mit beseitigt  :panik: Bis auf Waschen haben wir jetzt keine Möglichkeit mehr zum Saubermachen. Und es ist ja momentan die wenig waschfreundliche Jahreszeit... ach menno, ich mag nimmer  :'(

Poppes:
[EXTERNER BILDLINK ⤤
https://dl.dropboxusercontent.com/u/46034615/Forum/DSC05963.JPG


Sprunggelenk (Smarty ist ein "nach-links-Kacker"):
[EXTERNER BILDLINK ⤤
https://dl.dropboxusercontent.com/u/46034615/Forum/DSC05964.JPG


Die Besi meint, die Herde wär das Problem. Also der Stress. Tja, die anderen Herden sind sicher auch nicht besser für so einen Softie  :-\
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11851 Beiträge
Re: Kotwasser
« Antwort #32 am: 20. Februar 2014, 22:31:13 »
Ach du Schande ...  :-[
Waschen tut ihr auch nur mit Wasser, oder?

Ich hab grade nicht im Kopf: Blutbild hattet ihr schon mal, oder? :-\ (Wobei man da bei Berta auch nicht gröber was gesehen hat.)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5538 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Kotwasser
« Antwort #33 am: 20. Februar 2014, 22:34:43 »
das ist mehr oder weniger normal bei regelmäßigem kotwasser - das alte hat auch nackerte haxen.
solang`s nicht offen ist, würde ich mir keine sorgen machen.
ich wasche je nach grindfaktor täglich bis alle paar tage - auch bei minusgraden.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11851 Beiträge
Re: Kotwasser
« Antwort #34 am: 20. Februar 2014, 23:53:32 »
ich hab täglich gewaschen, bei uns war aber fellmäßig nie annähernd was. :nixweiss:
*aufholzklopf* :cheese:
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 27521 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Kotwasser
« Antwort #35 am: 21. Februar 2014, 08:08:15 »
evtl kann man da mit der Pferdeseife von Blickfang und Wohlgefühl waschen? Die ist ja stark rückfettend und schützt die Haut.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5538 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Kotwasser
« Antwort #36 am: 21. Februar 2014, 11:24:31 »
dick melkfett geht auch.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

mizilla
*

Re: Kotwasser
« Antwort #37 am: 21. Februar 2014, 21:34:50 »
 :juck: Eventuelll mit Ballistol-Tieröl einschmieren?

.. mach ich bei Mirzi, wenn sie wieder einmal rosst u es zu kalt zum Waschen ist ...
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11851 Beiträge
Re: Kotwasser
« Antwort #38 am: 22. Februar 2014, 17:08:18 »
Bei uns war es heute mal wieder etwas schlechter als sonst, aber insgesamt ist es echt fein! *festeaufHolzklopf* *toitoitoi*

[EXTERNER BILDLINK ⤤
https://dl.dropboxusercontent.com/u/29756313/Berta/KotwasserFeb.jpg

(Draufklicken, dann wird es größer.)
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 588
*

Re: Kotwasser
« Antwort #39 am: 22. Februar 2014, 17:23:47 »
Blutbild hatte die Besi machen lassen, leicht erhöhte Leberwerte wurden festgestellt. Aber der TA riet nur, die Darmflora (?) aufzubauen und seitdem gibt es so probiotisches Zeugs zum Futter.
Die Besi hat alles sauber gemacht und Vaseline drüber geschmiert, zum Schutz. Bin jetzt erstmal ne Woche im Urlaub, mal sehen wie er aussieht wenn ich wiederkomme. Ich hoffe spätestens wenns wieder auf die Weide geht normalisiert sich alles wieder  :-\
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11851 Beiträge
Re: Kotwasser
« Antwort #40 am: 22. Februar 2014, 17:27:35 »
Um die Darmflora haben wir uns ja auch gekümmert. :nick:

Ich drücke die Daumen, dass das probiotische Zeug was hilft! :thup:
Ansonsten kann ich dir gern mal schreiben, was wir jetzt alles so gemacht haben (wenn es hier nicht eh schon steht).
Ich hatte ja zwischendrin auch etwas mit mir gehadert, ob es das alles überhaupt bringt, denn kurzfristig schlug es ja eher gar kaum an - aber langsam bin ich vorsichtig optimistisch, dass es nun wirklich langfristig was gebracht hat. :)
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11851 Beiträge
Re: Kotwasser
« Antwort #41 am: 07. November 2019, 20:55:05 »
Ganz ganz altes Thema, aber ich wollte was "Freudiges" mitteilen. Berta hatte mittlerweile sogar schon zwei (!!) kotwasserfreie Winter. :aufblas: Und das, nachdem ich vorher jahrelang (also eigentlich seit immer...) jeweils das ganze Winterhalbjahr damit gekämpft hatte und phasenweise täglich Hintern waschen musste etc...

Was hab ich gemacht? Ich hab alles weggelassen. Alles. Nur noch Heu und Wasser. (Aufs Gras kommt Berta ja nicht mehr seit der Rehe, aber gibt's im Winter ja auch eh nicht. Und mit Futter geclickert hatte ich in dem ersten kotwasserfreien Winter auch so gut wie nicht, weil wir da ja noch voll in dem Reheschlamassel waren.)
Mittlerweile kriegt sie wieder MiFu, aber statt die 100gr, die sie bekommen sollte bei 500kg, bekommt sie 35gr davon (und dafür Spurenelemente extra, in Dauergabe, dafür nur 5gr – eigentlich soll man von denen 20gr und als Kur geben).

Irgendwo hatte ich schon mal gehört/gelesen/gesagt bekommen, dass die meisten Pferde einen Mangel an etwas besser wegstecken als ein Zuviel an etwas – das scheinen wir bestätigen zu können.

Jedenfalls hatten wir nach dem 'Rehewinter', der eben wegen der Rehe futtermäßig sehr puristisch war, wieder einen Winter mit täglich Hintern waschen :P – und dann bin ich durch Zufall auf das mit dem MiFu gekommen. Seit wir das jetzt also so machen (und mittlerweile trotzdem wieder mit Futterlob arbeiten, BrandonXL-Pellets, ne gute Hand voll ... aber auch nicht täglich), hatte sie bereits einen zweiten komplett kotwasserfreien Winter und jetzt haben wir auch nix ... Toitoitoi... :dops: Obwohl schon November ist, da haben wir normal schon mindestens nen Monat Hintern waschen hinter uns ... :confused:

Ich find's echt sagenhaft und fände es spannend zu wissen, ob dieses Vorgehen vielleicht auch schon ein paar Jahre eher zum Erfolg geführt hätte oder ob da vielleicht x andere Parameter noch nicht gestimmt hätten. Wir werden es wohl nie erfahren.

Meine Hufpflegerin hat es bei ihrem Kotwasserpferd allerdings auch probiert – und bei dem war das Kotwasser prompt auch weg. :shock:
Vielleicht für den ein oder anderen hier einen Versuch wert. Ich hoffe, bei uns hält es an. : bittebitte:

:winke:

« Letzte Änderung: 07. November 2019, 21:00:53 von Bettina »
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 27521 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Kotwasser
« Antwort #42 am: 07. November 2019, 20:58:11 »
Was hast du denn für ein Mineralfutter gegeben? Manche haben ja auch einen hohen Trägerstoffgehalt, vielleicht wird der auch nicht vertragen :juck:

Aber auf jeden Fall super, dass es jetzt ok ist  :dops: :dops: :dops:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11851 Beiträge
Re: Kotwasser
« Antwort #43 am: 07. November 2019, 21:05:07 »
Was hast du denn für ein Mineralfutter gegeben? Manche haben ja auch einen hohen Trägerstoffgehalt, vielleicht wird der auch nicht vertragen :juck:

Aber auf jeden Fall super, dass es jetzt ok ist  :dops: :dops: :dops:

Ich habe über die Jahre alle möglichen probiert – das hatte nie einen Unterschied gemacht. Makana, Agrobs, Atcom, Lexa, Salvana – um nur einige zu nennen ... :P
Bei letzterem sind wir jetzt wieder, das hat sie früher auch immer noch beim alten Besitzer bekommen und hatte damit Kotwasser – aber jetzt nicht mehr.

Aber auf jeden Fall super, dass es jetzt ok ist  :dops: :dops: :dops:
Total! Freu mich auch nach wie vor über jeden Tag, den es so ist!

Jetzt hat sie eine Wurmkur bekommen, da hatte sie jetzt ne Woche lang bissl was, aber das war letzten Winter auch und danach nichts mehr.

« Letzte Änderung: 07. November 2019, 21:07:12 von Bettina »
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12394 Beiträge
Re: Kotwasser
« Antwort #44 am: 08. November 2019, 10:02:05 »
Wie schön, dass Berta das Kotwasser losgeworden ist!  :dops: :dops: :dops:
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert