Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Durchfall

  • 55 Antworten
  • 16277 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 5538 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Durchfall
« Antwort #45 am: 25. April 2011, 14:50:33 »
stroh stopft. deshalb kommt`s auch so oft zu anschoppkoliken. die stauballergikerin hat keine probleme dait? normalerweise ist stroh da ein nogo.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re:Durchfall
« Antwort #46 am: 25. April 2011, 18:53:46 »
Die Heustauballergikerin wird vom Besitzer echt bescheuert gefüttert. Bei dem kriegt sie nur Stroh und aufgeweichte Rübenschnitzel (die dafür in großen Mengen). Im Sommer gibts nur Gras. Sie schaut schon komisch aus, übersteht die Fütterei aber anscheinend. Die meisten Pferde dieses Besitzers gehen irgendwann wegen Hufrehe zum Schlachter, also kann sich jeder denken wie es dort zugeht.
Bei uns kriegt sie eben Silage dazu, dafür reduzieren wir die Rübenschnitzel.
Ich hab mit dem TA gesprochen, der hat gesagt das man das Heu recht gründlich einweichen muss, sonst ist es genauso schlecht. Er rät deswegen zur Fütterung von Stroh oder Silage. Allerdings kennt er den Besitzer auch schon ewig...

Mein Freund ist die Allergikerin jetzt 2 mal eine halbe Stunde im Schritt geritten, lt Besitzer merkt man bei dieser "Belastung" schon, dass das Pferd ein Problem mit der Lunge hat. Seit sie bei uns steht haben wir sie weder Husten hören noch schweres Atmen bemerkt. Also dürfte die Diät, die der Besitzer seit fast einem Jahr durchführt, wohl anschlagen und das obwohl das Pferd beim Besitzer in einem stickigen Stall steht.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5538 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Durchfall
« Antwort #47 am: 25. April 2011, 22:18:58 »
Die Heustauballergikerin wird vom Besitzer echt bescheuert gefüttert. Bei dem kriegt sie nur Stroh und aufgeweichte Rübenschnitzel (die dafür in großen Mengen).
wieso das denn?  ???
stroh für heustauballergiker hab ich noch nie gehört. als futtermittel ist es sowieso ungeeignet.
pferde überleben viel - in südlichen gefilden auch kiloweise krafu + reines stroh, weil`s dort nix anderes gibt.
bei uns so zu füttern ist meiner meinung nach riesengroßer schwachsinn.
die rüschnis würde ich auch gleich mal streichen.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11851 Beiträge
Re:Durchfall
« Antwort #48 am: 25. April 2011, 22:32:58 »
Er rät deswegen zur Fütterung von Stroh oder Silage.
:confused:
Das klingt irgendwie nicht so... hm... gut. Find ich. :nixweiss:
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re:Durchfall
« Antwort #49 am: 26. April 2011, 19:01:13 »
Nachdem sie nur einige Tage (oder Wochen) bei uns ist, wollen wir die Fütterung nicht komplett umstellen. Wir bessern sie nur ein bisschen auf. Ich finde diese Fütterung selbst nicht gut, aber es ist nicht mein Pferd und daher kann ich nicht alleine bestimmen, was dieses Pferd frisst.
Ich würde es auch anders machen. Warum der TA so komische Fütterungsratschläge gegeben hat weiß ich nicht, aber er ist Fütterungsexperte und im ganzen oberen Waldviertel als Fachmann bei Heustauballergikern bekannt.
  • Gespeichert

Nadja
*

Re:Durchfall
« Antwort #50 am: 26. April 2011, 19:10:35 »
Zum Dauer-Durchfall ...

ich habe vor 2 Tagen eine Flohsamenschalen-Kur versucht. habe 25g Flohsamenschalen in 1,5 Liter Wasser eingeweicht (basses, was ne schleimige Sache) und versucht, das Ganze ans Corn zu bringen - alles hab ich nicht rein bekommen, sie fands auch echt fies. Ich habe mir davon nicht allzuviel versprochen - aber siehe da: gestern schon fast Äppel - heute richtig tolle äppelige Kügelchen.

vielleicht hats ja was geholfen ...
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5538 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Durchfall
« Antwort #51 am: 26. April 2011, 23:02:40 »
mit flohsamenschalen hab ich auch gute erfahrungen gemacht  :nick:
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Re: Durchfall
« Antwort #52 am: 16. November 2019, 16:11:21 »
Hallo, steh grad mit Samy am Reitplatz und warte auf den Tierarzt.
Habe mit ihm heute trainiert anfänglich war alles wie immer, dann hat er begonnen sich öfters als sonst hinzulegen, dann kam sein schmerzgesicht und kurz darauf kotwasser. Das kotwasser entwickelte sich in kürzester Zeit zu einer wasserfontäne die waagrecht raus kam. Gestern wurde er entwurmt könnte da ein Zusammenhang bestehen? Nun heißt es mal warten bis der ta kommt. Ach diese warterei
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2562 Beiträge
Re: Durchfall
« Antwort #53 am: 16. November 2019, 17:00:54 »
Gestern wurde er entwurmt könnte da ein Zusammenhang bestehen?

ja!
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Re: Durchfall
« Antwort #54 am: 16. November 2019, 17:31:08 »
Danke Sabine, der Tierarzt meinte auch es davon kommen könnte. Aber Samy schaut schon viel besser aus.
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 18163 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Durchfall
« Antwort #55 am: 16. November 2019, 18:21:25 »
:gb:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert