Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Biothane- Basteleien

  • 768 Antworten
  • 206623 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #15 am: 12. Januar 2010, 19:12:05 »
Und wo bekommt man das her und was kostet es? Wie kann man das nähen? Nieten scheuern ja doch leicht.
Ich denke man könnte damit kaputte Koppelhalfter reparieren.
Wo habt ihr das Zubehör her wie Beschläge? Schnallen gibts ja eh in den meisten Reitgeschäften, aber der Rest?

@heike
Du könntest an die Seilzügel Karabiner dranmachen. Ich hab mal eigene Zügelkarabiner gekauft und die seit dem an allen meinen Zügeln dran. Ich bin auch grad auf der Suche nach ordentlichen Seilzügeln.
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28321 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #16 am: 12. Januar 2010, 20:01:26 »
Ich will ja gerade keine Karabiner  :cheese: damit ich kein zusätzliches "Gelenk" zwischen Zügel und Trensenring habe.

lg Heike
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #17 am: 12. Januar 2010, 20:42:30 »
Ach so. Meinst du mit Gelenk den Karabiner generell oder diese, die sich so verdrehen können? Da gibts ja sehr viele Arten.

Ohne Karabiner kann ich mir nur vorstellen, es so wie die Westernreiter zu machen. Die binden das ja praktisch zusammen, weißt wie ich mein? Also da geht so ein Lederschürdel durch!
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28321 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #18 am: 12. Januar 2010, 20:49:43 »
Es gibt auch noch andere Lösungen, wie gesagt ich lasse gerade eine fertigen. ich will eben den Zügel auch wechseln können - zum Ausreiten zb nehme ich ganz gerne einen langen Zügel mit karabiner, den ich auch als Führstrick verwende.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #19 am: 13. Januar 2010, 19:00:05 »
Hat jemand einen Tipp wo man Schnallen und Beschläge für die Bastelei bekommt? Oder Ringe für Hundehalsbänder?
  • Gespeichert

Gullveig
*

Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #20 am: 13. Januar 2010, 19:29:41 »
Z.b. hier (wenn man keine Links posten darf, dann bitte löschen):

Biothane und alle nötigen Beschläge wie Schrauben, Schnallen, Ringe etc. http://angies-shop.npage.de/ (ich habe bis jetzt nur dort bestellt)

Biothane und Leder http://www.worring-leder.eu

Buchschrauben http://www.shop.textil-muster.de/

Karabiner etc. http://www.karabiner-und-co.de/

Buchschrauben http://www.sprintis.de

Was die Kosten betrifft, bin ich bei meinem Halfter auf 30 Euro gekommen. Für ein Halfter ziemlich teuer.

Dabei ist das Biothane noch das Günstigste, kostet etwa 2 Euro/ Meter.
Die Beschläge hauen eben rein. 1 Chicagoschraube kostet alleine 0,40 Euro. Würde man dagegegen einen 100er Pack Buchschrauben kaufen, wirds wesentlich günstiger. Buchschrauben sind eben nicht ganz so schön. Chicagoschrauben sind so schön verziert.

Bei einer Trense oder einem Kappzaum lohnt sich das schon eher, denn da dürfte man auch nur auf 30 oder 40 Euro kommen. Eine gute Trense aus Leder gibts für den Preis fast gar nicht. Außerdem ist der Spaßfaktor beim Basteln enorm hoch!!!

  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28321 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #21 am: 13. Januar 2010, 19:40:52 »
Oh, ich habe irgendwo noch ca 50 Chicagoschrauben zu verkaufen, fällt mir gerade ein  :cheese:

(Links sind erlaubt)  :D
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Gullveig
*

Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #22 am: 13. Januar 2010, 19:46:33 »
Echt?
Da wäre ich ja fast interessiert...
Farbe?
Größe?
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28321 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #23 am: 13. Januar 2010, 19:51:34 »
Farbe silber. Größe äh gross. Sprich, für meine Westerntrense waren sie zu lang.  :P
ich muss sie mal suchen (kann dauern, hab ja mein ganzes Stallzeug mit heimgenommen und erstmal irgendwie verstaut)  8)
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert


  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28321 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #25 am: 27. Februar 2010, 18:47:02 »
sieht schön aus  :D :keks:
Wobei mir der Nasenriemen einen Fingerbreit höher noch besser gefallen würde.  :cheese: 
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

krümelzwerg
*

Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #26 am: 27. Februar 2010, 19:07:05 »
Geht auch höher. Ich schnalle aber normal meine Kappzäume und gebisslosen Zäume alle so dass sie ca. 2 fingerbreit unter dem Jochbein liegen. Für einen besseren Tragekomfort kommt dann wenigstens noch das Polster drunter. Dadurch wird die Auflage an der Nase auch noch nen Ticken breiter (so der Plan *g*). Hatte aber auch überelegt noch breiteres drunter zu machen, es dann aber wieder verworfen da ich eigentlich bewußt so einen zierlichen bauen wollte.

Aber Du hast Recht, da sind die Geschmäcker natürlich immer etwas unterschiedlich. Wenn ich das Gefühl habe dass der Nasenriemen trotz Unterpolsterung unangenehm fürs Pony ist oder blöd setzt wird nochmal nach-optimiert.

Hab grad irgendwie Hunger und denke daher übrigens grad mit ganz doller Vorfreude an morgen Früh  :cheese: :dops:

  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28321 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #27 am: 27. Februar 2010, 20:57:21 »
 :dops: :dops: :dops:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #28 am: 03. März 2010, 09:10:38 »
@krümelzwerg
Hab letzte Woche Biothane bestellt, wart schon ganz gespannt drauf. Wie lang musstest du warten?

Der Kappzaum ist toll, ich hab mir auch gleich Material für einen Kappzaum für Asterix bestellt, da man ja in seiner Größe nur schwer was zu kaufen findet.

Hast du genietet oder genäht oder wie?
  • Gespeichert

krümelzwerg
*

Re:Biothane- Basteleien
« Antwort #29 am: 06. März 2010, 15:24:11 »
Hm, weiß ich jetzt gar nicht mehr, aber ich glaube die Lieferung kam super schnell nach Geldeingang. Ich  meine so 1-2 Tage..

Die früheren Trensen hab ich genietet bzw. geschraubt. Läßt aber für die Zukunft recht wenig Änderungen zu.

Also hab ich dieses Mal genäht. Eine Kundin von mir macht das auch und nimmt dafür Angelschnur (sie sagt das ist ihrer Erfahrung nach reißfester als Sattlergarn) und einer Sattlerahle. Eine andere Kundin hat ihre Trensen mit einer Industrienähmaschine genäht (sieht topp professionell aus). Ich habe mir die Löcher mit dem kleinsten Locht der Lochzange vorgestanzt und dann genäht. Aber am geraden Linienverlauf muss ich noch etwas arbeiten  :rotw:.

Die hier sind alle genietet, geschraubt
[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/13/1254913/400_3464393632333834.jpg

Kutschenfahr-Trense fürs Shetty einer Freundin

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/13/1254913/400_3634626263353063.jpg

Bitless Bridle orange-blau

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/13/1254913/400_3464653036313065.jpg

Nochmal

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/13/1254913/400_3235383964643562.jpg

Bitless Bridle m. geflochtenem Sidepullnasenband von flechtzügel.de
  • Gespeichert