Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Alles gegen die Stech- und Nervviecher

  • 220 Antworten
  • 39653 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11853 Beiträge
Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« am: 05. April 2012, 10:27:24 »
Huhu, liebe alle!

Berta wird nun im neuen Stall ziemlich von den Kriebelmücken geplagt (nicht so arg, dass sie die Weide mal verlassen würde, aber dafür brauchts wohl im Moment auch einiges...  :confused:); der Stall ist halt in sehr wasserreicher Gegend.

Jetzt meine Frage: Was schmiert / sprüht / füttert ihr in solchen Fällen? Ich hab gegen Fliegen und so im Sommer immer verdünntes Steinöl (andere stinkende Öle sind auch noch drin... hervorragend das Zeug :kicher:) aufgesprüht, aber die Kriebelmücken wird das auf Dauer wenig interessieren, befürchte ich.

Was macht ihr auf schon angefieselte Stellen? Hier am Stall schwört man auf so eine Creme von der Aldi-Marke mit blauem Deckel (ich vermute, es ist auch irgendeine Zinksalbe?). Die muss wohl recht gut halten, der Abheilung ganz gut zuträglich sein und sie ist nicht zu teuer.
Was schmiert ihr so?

Berta wird grade speziell am Euter und an der Bauchnaht aufgebissen, die Arme... :sad:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4575 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #1 am: 05. April 2012, 10:30:37 »
Im alten Stall hatte ich das Problem auch. Ich hab Ohren, Euter und Bauchnaht immer mit Balistol eingerieben, das hält die Biester so zwei bis drei Tage fern.
"Du musst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst" Mahatma Gandi
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11853 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #2 am: 05. April 2012, 10:31:48 »
Ah... :aha: Das hätt ich sogar da. (Für Lederkram gekauft.)
Das Ballistol animale soll sogar nicht gar so gut sein, stimmt das? Also, sprich, kann ich da das "normale" drauf tun?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5551 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #3 am: 05. April 2012, 10:44:47 »
ich nehm das normale, melkfett geht auch.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

penelope
*

Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #4 am: 05. April 2012, 10:48:19 »
Ballistol ist soweit ich weis immer das gleiche, nur die Flasche ist anders.

Ich nehm das auch ab und an mal gegen Kriebelmücken an den Ohren. Hilft bei uns wenigstens etwas (im Gegensatz zu dem ganzen anderen Zeugs, was 0,nix hilft), aber ich überleg eigentlich eher, ob ich nicht alle Eitelkeit fallen lasse und doch mal so ein Häckelmützchen für die Pferde kaufe.
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11853 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #5 am: 05. April 2012, 10:55:35 »
Also, das Ballistol probier ich dann mal. Aber auf schon offene Stellen sollte das nicht drauf, nehm ich an?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4575 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #6 am: 05. April 2012, 10:56:44 »
ich bin auch der Meinung, dass das das gleich ist, nur das die Animal Falschen größer sind  :cheese:
Ich hab das auch aufs offene gemacht, ist ja öl, da brennt nix. Oder skessa ist einfach sehr leidensfähig..
"Du musst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst" Mahatma Gandi
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11853 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #7 am: 05. April 2012, 10:58:22 »
Strizi und Heike hatten glaube ich mal festgestellt, dass die Pferde auf das Animale nicht gut reagieren (Haarausfall und so Scherze?). Mit dem "normalen" ist aber alles fein. :nixweiss:
Is ja auch egal, ich hab eh nur des normale da. :cheese:
  • Gespeichert

verena
*

Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #8 am: 05. April 2012, 11:20:59 »
Ich schwöre auf einfache Zinksalbe. Das deckt super ab, hält doch einige Zeit und wirkt auch wundheilungsfördernd.
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11853 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #9 am: 05. April 2012, 11:30:30 »
Zinksalbe kauf ich eh auch! :danke: Die kostet ja wirklich nicht die Welt.
  • Gespeichert

sparko
*

Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #10 am: 05. April 2012, 11:59:02 »
gegen kribbelmücken bei der bauchnaht ect.. hilft sehr gut die neempaste von natusat!
sonst sprüh und schmier ich fast gar nix mehr, beim reiten gibts eine reit-fliegendecke (evtl. fliegenmaske dazu) und für die bodenarbeit eine ekzemdecke
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3138 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #11 am: 05. April 2012, 12:03:52 »
Das Ballistol für Tiere ist wirklich nicht so gut, weil da zusätzlich noch irgendwas ätherisches drin ist (riecht irgendwie zitronisch oder so...)
Hatte beides letztes Jahr für Lokis Scheuerstellen gekauft und war mit dem normalen Ballistol in der Sprühdose sehr zufrieden. ...
Wie es jetzt bei Mücken wirkt weiß ich nicht, aber wir haben letztes Jahr das Mückensprühzeug von der dec*thlon-Hausmarke gehabt (neongelb, riecht ganz gut, ist nicht sehr teuer) und das war bisher das Beste was ich gegen Viecher hatte - und ich kann es auch fleckenfrei auf meinen Schimmel sprühen  :cheese:
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 4205 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #12 am: 05. April 2012, 14:40:46 »
Abbey hat immer eine Fliegenmaske. Sie hat sonst immer ganz geschwollene tränende augen von den viechern un/oder staub - jedenfalls hilfts  :lol:
Sonst Fliegenfransen fürn Hafi..
Zum Reiten kriegen sie Steinöl drauf - das ist halt wirklich so widerlich  :borps:
Ich hab mal sowas gehabt, bei dem die Tiere (nicht die Pferde  :cheese:) sterben, wenn sie damit in berührung kommen.. Wird halt nicht so hautfreundlich sein..
Wir haben eigentlich hauptsächlich die normalen fliegen - die sind ja nicht so schlimm und die bremsen - die sind richtig fies und irgendwie auch unkaputtpar... die werd ich nicht los  :-\
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11853 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #13 am: 05. April 2012, 14:54:47 »
Ich hab mal sowas gehabt, bei dem die Tiere (nicht die Pferde  :cheese:) sterben, wenn sie damit in berührung kommen.. Wird halt nicht so hautfreundlich sein..
Wellcare z.B. Das sind dann halt Kontaktgifte und nicht nur Repellents. Soweit ich weiß?
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 4205 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #14 am: 05. April 2012, 14:57:02 »
ich weiß es nicht mehr. Die Flasche war hellblau - vielleicht find ichs.. Hat jedenfalls auch gestunken , wenn auch anders als das steinöl :D
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert