Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Alles gegen die Stech- und Nervviecher

  • 220 Antworten
  • 39162 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26215 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #45 am: 02. Mai 2012, 08:07:42 »
Also bei Mirko und Jack hat die AldiLotion (die mit dem hellblauen Deckel, aber die dunkelblaue geht auch) sehr gut geholfen. Da halten die Biester wirklich Abstand und sie werden nicht mehr blutig gebissen. Hab es unter den Bauch, um den Schlauch und jeweils an die Haaransatzstellen (Wirbel) vorne an der Brust und zwischen den Vorderbeinen sowie in und um die Ohren geschmiert.

Due Stute der Nachbarin hat auf die Lotion voll allergisch reagiert  :-\ wir vermuten dass es das Bienenwachs darin ist, weil sie auch auf Propolis allergisch reagiert hat. Diese Reaktion dürfte aber extrem selten sein.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11848 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #46 am: 02. Mai 2012, 10:12:50 »
Die Aldilotion hab ich mittlerweile auch probiert (allerdings die mit dem dunkelblauen Deckel – Mist! :rotw:). War ganz gut, aaaber nicht so gut wie das Ballistol!

Das hilft nämlich wirklich super, hab ich das Gefühl! Bauchnaht und Brust sind noch völlig "intakt", nix blutig gebissen, auch wenns mich immer erstmal reißt, wenn ich seh, wieviel Stech- und Beißkram da um sie rumschwirrt und da auch "rumsitzt". Aber sie scheinen nicht zu beißen.

Die eher problematische Stelle ist das Euter.  :-\ Da hilft das Ballistol schon auch was, aber ganz unversehrt kommen wir da bisher nicht weg. Gestern meinte nun eine vom Stall, ich soll mal dick Ringelblumensalbe drauf, dann können die Biester net so landen, das hat ihrer Stute wohl letztes Jahr gut geholfen. Ob bei uns auch, weiß ich heute Abend ... aber viel Hoffnungen mach ich mir da nicht.


Würdet ihr denn ne Fliegenmaske so quasi-prophylaktisch aufsetzen? Bertas Augen wirkten gestern schon recht klein und sie kuckte recht geplagt.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1681 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #47 am: 02. Mai 2012, 10:42:47 »
Würdet ihr denn ne Fliegenmaske so quasi-prophylaktisch aufsetzen? Bertas Augen wirkten gestern schon recht klein und sie kuckte recht geplagt.

Wenn die Augen schon kleiner sind, ja  :-\ Augengeschichten können echt doof werden.

Malika lässt sie leider nicht auf, hat aber durch den langen Schopf ihren natürlichen Schutz ;) Da halten sich die Probleme in Grenzen, matschig ist sie trotzdem manchmal.

Hat da bei so kleineren Wehwehchen Homöopathie Tipps?
Liebe Grüße
Isabell mit Malika & Mira
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 348 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #48 am: 02. Mai 2012, 10:54:17 »
@ bettina - danke. *Ballistolheutabendausprobier*

Hat da bei so kleineren Wehwehchen Homöopathie Tipps?

welcher Form? Also Augen"wehwehchen"? Da bin ich ja immer ein Freund von Augentrost also Euphrasia.

Ausserdem versuche ich immer, dass ich die Augentropfen da hab. Hab sie auch schon selber genommen.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4664 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #49 am: 02. Mai 2012, 10:55:02 »
Ich mag auch eine Augenmaske für Alex.
Sonst ist der arme ja schon eingepackt.
Und Felix bekommt seine Maske auch drauf.
Der ja einen Nickhautvorfall... da sitzen die Fliegen besonders gern dran.
Aber das Risiko einer Op steht nicht im Verhältnis, sagt der Tierarzt,
weil es so schlimm nicht ausgeprägt ist.
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11848 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #50 am: 02. Mai 2012, 11:27:45 »
Okay. :danke:
Ich fahr mal ne Maske kaufen!  :abdues:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4575 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #51 am: 02. Mai 2012, 11:30:01 »
Bei uns sind die Ponys mit Maske nicht sehr beliebt. Das sind dann nämlich andere als vorher  :confused: gestörtes Ponyvolk.... Würd also mal dabei bleiben, wenn sie die das erste mal auf haben.. Nur falls das kein regionales Problem ist...
"Du musst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst" Mahatma Gandi
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4664 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #52 am: 02. Mai 2012, 11:32:33 »
Bei uns sind eher die "freundlichen Menschen" das Problem.

"ooohhh das arme Tier sieht ja gar nichts"  :confused:
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11848 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #53 am: 02. Mai 2012, 11:35:46 »
Steffi: Dann trifft sich das eh gut. Hab heute Stalldienst (und die HO kommt), das heißt, ich häng da eh länger rum.
Danke für den Hinweis!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1707 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #54 am: 02. Mai 2012, 12:00:43 »
Unsere Pferde sind anfänglich auch immer- Huch da kommt ein Alien. Aber das legt sich nach ein paar Stunden und dann ists ok.
Alles Liebe von Nathalie und Skadi:))
  • Gespeichert

  • Mulifunktional
  • ****
  • Mitglied
  • 928 Beiträge
    • Kritzeleien
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #55 am: 04. Mai 2012, 11:04:55 »
Was habt ihr denn so für Fliegenmasken? Müsste mir jetzt auch mal eine anschaffen.
LG, Inga

Entwendy - Das Pferdestehlmagazin.
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11848 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #56 am: 04. Mai 2012, 11:09:12 »
Die, die ich vorgestern gekauft hab, hab ich wieder zurückgetragen. Welches Pferd hat denn so einen Ohrabstand ...  :confused: War alles viel zu eng. (Gut, mag auch an der Größe Cob gelegen haben und Bertas Riesenkopf.) Die war jedenfalls von Pfiff.

Ich schließ mich der Frage von Okapi dann also einfach mal an.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1681 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #57 am: 04. Mai 2012, 11:19:48 »
Wir hätten tauschen können :stampf: Bei meiner ist der Ohrenausschnitt zu groß.
Was das für eine ist, weiß ich nicht, hab sie von einer Bekannten.
Liebe Grüße
Isabell mit Malika & Mira
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11848 Beiträge
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #58 am: 04. Mai 2012, 11:21:47 »
Hat denn hier wer welche mit Schopfausschnitt? Sofern der nicht nur spärlich vorhanden ist, macht das schon Sinn, oder?
  • Gespeichert

  • Mulifunktional
  • ****
  • Mitglied
  • 928 Beiträge
    • Kritzeleien
Re:Alles gegen die Stech- und Nervviecher
« Antwort #59 am: 04. Mai 2012, 13:35:57 »
Bettina: Darüber hab ich auch schon nachgedacht. Auch wenn der Schopf von meinem Spanionkel grad eher kurz ist, wächst ja alles wieder. Ich würde sonst einfach nen Zopf flechten. Die meisten Masken haben ja kein Schopfloch.
LG, Inga

Entwendy - Das Pferdestehlmagazin.
  • Gespeichert