Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Ekzem

  • 196 Antworten
  • 44716 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 4529 Beiträge
Re: Ekzem
« Antwort #150 am: 28. Oktober 2015, 16:08:26 »
Abbey gings diesen Sommer deutlich besser als die letzten.. sie war nur tageweise eingedeckt und hatte nur die Maske fast immer auf - sogar die konnte ich ab und zu weglassen.
Ob sie Ekzem hat weiß ich nicht, aber irgendwas in die Richtung wirds sein..
Und dass es ihr besser ging, schieb ich unter anderem auf die TCM Sachen, die ja doch das ganze System entlasten, aufbauen, unterstützen. Wenn man ein bisschen Geld über ist (ganz billig ist der Spaß ja leidernicht) kann ich das jedem empfehlen - sofern man an wen gerät der sich auskennt und das wirklich ganz speziell für das eine Pferd zusammenstellt.
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1761 Beiträge
Re: Ekzem
« Antwort #151 am: 26. Januar 2016, 09:18:47 »
Bald geht's vermutlich wieder los  :confused:
Hat von euch schonmal jemand das Equirane getestet? Wurde mir jetzt empfohlen.
Positiv finde ich, dass es aufgesprüht und nicht geschmiert werden soll (Donna hasst schmieren).

http://sommerekzem-heilen.de/epages/60d89cc4-72b0-4c15-aeef-59cb40c138b7.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/60d89cc4-72b0-4c15-aeef-59cb40c138b7/Products/25003

Vielleicht versuchen wir es mal  ???
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1761 Beiträge
Re: Ekzem
« Antwort #152 am: 01. Februar 2016, 09:03:34 »
Ich hab noch weiter gelesen, informiert, gefragt etc. und werde wohl dieses Jahr mal das Ökozon Neo testen.
Ich bin gespannt - ist ja nicht gerade günstig!
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19153 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Ekzem
« Antwort #153 am: 01. Februar 2016, 09:11:50 »
Das muss man auch waschen und schmieren, oder?
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1761 Beiträge
Re: Ekzem
« Antwort #154 am: 01. Februar 2016, 09:22:37 »
 :nick:

Es besteht aus einer (oder 2  ??? ) innerlichen Komponenten, anfangs einmal waschen (dann ggf. hin und wieder wiederholen) und Schmieren nach Bedarf.

Aber das Schmieren ist bei Donna ja zum Glück kein großes Problem und ich fände es einfach schön, wenn sie evt. zeitweise ohne Decke stehen könnte  :rotw: :cheer:

Hast du nur ein Problem mit schmieren oder auch sprühen?
Das Equirane wird nämlich aufgesprüht und wurde mir von einer Bekannten empfohlen. Habe ich aber nicht getestet.
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19153 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Ekzem
« Antwort #155 am: 01. Februar 2016, 09:43:04 »
Ja, zumindest wenn es regelmäßig angewendet werden muss... Also einmal die Woche meine ich vielleicht hin (und kam sie grade so ertragen) aber alles andere geht nicht. Ich glaube das Ökozon war mir damals zu teuer, dafür dass einige berichtet haben, dass es nur im ersten Jahr wirklich gewirkt hat :juck: Oder war es das El Nino?
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1761 Beiträge
Re: Ekzem
« Antwort #156 am: 01. Februar 2016, 09:52:08 »
Das Ökozon ist etwas stärker als das El Nino.
Teuer sind die beide. Ich werde erstmal ein halbes Paket kaufen (das reicht häufig wohl für eine Saison und ich sehe, ob es hilft). Liegt um die 170€.

Ein Versuch ist es wert. Für Schmierzeug, Fliegenspray, Decken etc. bin ich auch nicht weniger los im Jahr.
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28194 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Ekzem
« Antwort #157 am: 01. Februar 2016, 19:06:42 »
Wäre hier eigentlich jemand an Jacks Ekzemerdecke interessiert? ist nur zwei oder dreimal am Pferd gewesen.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1761 Beiträge
Re: Ekzem
« Antwort #158 am: 02. Februar 2016, 07:23:48 »
Was ist das denn für eine? Und welche Größe?
Ich hoffe ja eigentlich ohne Decke übers Jahr zu kommen, aber fragen kann man ja mal  :lol:
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28194 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Ekzem
« Antwort #159 am: 02. Februar 2016, 08:17:58 »
Ich muss noch mal gucken, sie liegt irgendwo im Regal.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19153 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Ekzem
« Antwort #160 am: 03. Juli 2016, 11:07:10 »
Huhu ihr Lieben,

ich hab mal ein paar Fotos vom Pferd einer Bekannten für euch. Vor zwei Wochen gab es nur die kleineren Wunden zwischen den Oberschenkeln, und in ähnlicher Ausprägung zwischen den Hautfalten an den Vorderbeinen, dann hat er sich innerhalb von ein paar Tagen den Bauch so aufgescheuert. Die (für mich) "typischen" Ekzemerstellen wie Mähne und Schweifrübe sind unauffällig, nur unter der Schweifrübe sind ein paar schorfige Stellen.

Da er vor ein paar Tagen erst umgezogen ist würde ich erstmal sagen, sauber halten, ein bisschen pflegen und abwarten (und auch nochmal einen TA drauf gucken lassen, der erste war aber wenig hilfreich mit der pauschalen Ursache "das ist auf jeden Fall Ekzem - könnten aber auch Hauttumore sein - auf jeden Fall kann das alles aufplatzen").

Was meint ihr?

Achso, sie hat das Pferd gerade erst gekauft, laut dem Hof-TA der auch die AKU gemacht hat, und das Pferd von Fohlen an kennt (und uns diese Stellen auch gezeigt hat) waren ihm bisher keine größeren Hautprobleme bekannt.

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://www.clickertiere.de/pics/0107ausschlag1.jpg


[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://www.clickertiere.de/pics/0107ausschlag2.jpg


[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://www.clickertiere.de/pics/0107ausschlag3.jpg


Im Gesicht hat er ein paar Scheuerstellen vom Halfter, die vor 1,5 Wochen (ich war bei der AKU dabei) noch nicht da waren, ich könnte mir also auch vorstellen, dass auf der Weide dort evtl. Pflanzen waren, die so etwas begünstigen? Oder gibt es sowas wie ein "Schweiß-Ekzem"? :juck:

Eitrig war, so weit ich es vorgestern (von da sind die Bilder) sehen konnte nix, nur wund halt.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3294 Beiträge
Re: Ekzem
« Antwort #161 am: 03. Juli 2016, 11:24:10 »
Oh je - armes Pferd...
Ich mag ja Tierärzte bei Hautproblemen allgemein nicht weil meistens die Pauschalaussage "Ekzem" kommt...  :-\

Ich würde wenn es mein Pferd wäre fürs erste Zinksalbe drauf tun (ruhig schön dick, dann bleiben auch die Mücken weg, am besten mit Babyöl gemischt) und das Pferd erstmal ein wenig beobachten und dann würde ich wohl eher mit einer THP reden. Aber wenn es evtl. ja von einer Weide / Pflanze kommen könnte, kann es ja sein dass es nach kruzer Zeit wieder weg ist wenn es nicht mehr damit in Berührung kommt :nixweiss:

Lokis "Ekzem" war ja auch psychisch bedingt und mit homöopathischen Tropfen schnell im Griff (dieses Jahr hat er übrigens bisher gar nichts :yess:)
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19153 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Ekzem
« Antwort #162 am: 03. Juli 2016, 11:34:16 »
Ja so die gängigen Tips bzw. die Info wie ich mit dem Ekzem bei Chance umgehe hab ich ihr eh gegeben :nick:

Mich würde vor allem interessieren, ob es bei einem eurer Pferde ähnlich aussieht und ob es sich da auch so schnell ausgebreitet hat - bei uns ist das ja doch eher ein Prozess über Monate...
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3294 Beiträge
Re: Ekzem
« Antwort #163 am: 03. Juli 2016, 12:41:27 »
Nein also in so kurzer Zeit hab ich solche kahlen Stellen noch bei keinem Ekzemer beobachten können...

Wie sehen denn die "üblichen Stellen" wie Mähne und Schweif aus?
Wenn wirklich grade der untere Bereich und der Kopf betroffen sind ist eine Allergie gegen irgendwas auf der Koppel vielleicht gar nicht so abwägig...
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19153 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Ekzem
« Antwort #164 am: 03. Juli 2016, 13:08:17 »
Mähne, Schopf, Schweif, Rücken sind eigentlich vollkommen unauffällig.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert