Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

belohnungsfutter!

  • 549 Antworten
  • 111219 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 2354 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #510 am: 20. Februar 2017, 21:10:41 »
Ich wollte kurz berichten, dass Marstall jetzt (anscheinend recht neu) Heu"Chips" im Angebot hat. Sind nicht so fest wie manche Heucobs und haben eine sehr praktische Größe, ca wie ein Daumennagel und recht flach. Ich habe sie jetzt als Alternative zu Scheunenlädchenpellets gekauft. Mit denen bin ich zwar bisher ganz zufrieden gewesen, aber im Winter mit Handschuhen fällt mir immer viel runter, also habe ich mir was größeres gewünscht. Außerdem sind sie wesentlich günstiger, so ca. 1 Euro pro Kilo. Pony fand sie anscheinend auch genauso lecker.

Klingt ein bisschen wie die Wiesenflakes von Agrobs, kann das sein?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1528 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #511 am: 21. Februar 2017, 08:55:35 »
Avaris, ja genau, nur in eine andere Form gepresst - in so ca. die Größe eines Zehncentstücks.
Wie die Wiesenflakes zerfallen sie auch eher als zu quellen, was fürs Trockenfüttern ja wichtig ist.
Die Größe finde ich perfekt. 
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1528 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #512 am: 22. Februar 2017, 23:10:15 »
Edit: Ich hatte irgendwie die Wiesenflakes größer und flockiger in Erinnerung. Wahrscheinlich sind die Chips den Flakes wirklich seeeehr ähnlich!
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 21 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #513 am: 07. April 2017, 23:05:01 »
Hallo Zusammen,

seit längerem bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Clickerfutter für mein Pflegepony.
Wir clickern seit Beginn mit Karottenstückchen, Sonntags auch mal mit Apfelstückchen  :cheer: und das funktioniert sehr gut.
Allerdings wäre es manchmal praktisch, wenn man nicht vorher ständig schnipseln müsste  :rotw:

Über viele Ecken bin ich jetzt zu den Glyx-Lobs von St. Hippolyt gekommen.
Pellets wollte die Besitzerin erst mal nicht.
Da hätte ich auch noch eine allgemeine, hoffentlich nicht allzu dumme Frage dazu: Wenn ein Pony eigentlich keine Pellets bekommt (bekommt nur Heu+Mineral), hat der dann irgendwie ein höheres Risiko für Schlundverstopfung o.ä.?  :rotw: Pony ist schon vom Typ "ich inhaliere alles, was mir vor die Nase kommt". Drum wäre ich mir nicht sicher, ob er kleine Pellets wirklich ordentlich kaut...
Wobei ich die Karotten auch sehr klein schnipsle (Karotte der Länge nach geviertelt und dann kleine Stückchen geschnitten) und er da schon kaut. Bislang habe ich mir da keine Gedanken gemacht. Wie würdet ihr das beurteilen? Kann man Karottenstückchen zu klein schneiden?

Naja, jedenfalls wollte ich dann eigentlich die Glyx-Lobs kaufen, habe zuhause dann aber festgestellt, dass die gekauften Leckerlie nur Lobs heißen  :roll:
Wenn ich das in den Datenblättern richtig rausgelesen habe, dann wären die Glyx-Lobs schon besser, da komplett getreidefrei. Sehe ich das richtig?

Nun wollte ich fragen: Bei der Fütterungsempfehlung steht "Einige Stücke täglich als Belohnung".
Das irritiert mich jetzt wieder...
Ich hätte die Lobs gedrittelt und die dann verclickert.
Aber wenn da steht einige Stücke... ist das dann vielleicht doch nicht so als Clickerfutter geeignet?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
Und entschuldigt, wenn ich etwas wirr schreibe, aber ich bin noch etwas überfordert bei der ganzen Auswahl an möglichem Clickerfutter, was wie quellt, was gut ist und was nicht, etc.  :confused:

Liebe Grüße,
Fluppi
  • Gespeichert

Glückskeks
*

Re: belohnungsfutter!
« Antwort #514 am: 11. August 2017, 21:23:16 »
Ich bin normalerweise auch immer am schnipseln, aber manchmal ist eine Alternative einfach praktisch.

Die Lobs (sowohl Glyx- als auch die Standard) nehme ich gerne als Jackpot - sie lassen sich auch gut halbieren. Als "Standardfutter" (neben den Karotten) finde ich die Prima Pellets super (ca 5mm Pellets) oder die Horse&Pony Vollkornpellets (10mm, die Größe finde ich insbesondere zum Reiten um einiges praktischer).

Eine ganz verrückte Idee für alle die eine Mikrowelle (daheim oder im Stall) haben ist Popcorn (salziges). Dadurch dass die Dinger ein rießen Volumen haben, füttere ich vielleicht 50g (und das ist schon sehr viel, denkt ans Kino ;) ). So gesehen ist das - verglichen mit den Pellets - eine wahrlich kalorienarme Alternative - und Pony findet die Krümel klasse, weil sie ein bisschen knusprig sind, vermute ich.  :keks:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3132 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #515 am: 12. August 2017, 00:09:39 »
Die Heupellets vom Scheunenlädchen sind winzig und quellen nicht.. Ich glaube nicht, dass da das Risiko einer Schlundverstopfung hoch ist. Man gibt ja auch nur 2-3 (also ich zumindest).

Die Lobs als alleiniges Clickerfutter wäre mir auf Dauer zu gehaltvoll und zu teuer. Das Dritteln find ich auch nerviger, als mal schnell Sellerie oder Gurke zu schnippeln (bei uns gibt's kein Möhrchen).  :nixweiss:

Wir haben als besondere Kekse noch Wiesenbussis und auch mal Dreesys, aber selbst die werden vorher zerkleinert.
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2244 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #516 am: 14. Januar 2019, 15:54:51 »
Jetzt muss ich hier nochmal nach Schwarmwissen fragen...

Für Lucca habe ich ja erst die verschiedenen Heupellets vom Scheunenlädchen gehabt als Dauer-Clickerfutter und weil die so quellen bin ich übergegangen zu den Derby Bergwiesencobs. Das hat anfangs auch super funktioniert, dann war ein Cob zu wenig und nur mehrere haben noch "gezogen" und mittlerweile schaut Lucca mich höchst beleidigt an, wenn ich die Bergwiesencobs zum Clickern einsetze. Allerdings bekam er die im alten Stall auch fast täglich als Heuzusatz, weil selbiges so rationiert wurde :nixweiss:
Wenn ich aber selbstgebackene Kekse nehme oder Apfelpellets oder anderes Geschmackiges, dreht er so auf, dass kein Arbeiten möglich ist. Wir brauchen also was Neutrales, was seine Hoheit König von Welt nicht unbedingt als Beleidigung empfindet. Zumindest vorübergehend, wobei die Bergwiesencobs ja schon vor der regelmäßigen Fütterung als Heuersatz ein bisschen an Attraktivität verloren haben...

Die Kräuterpellets vom Scheunenlädchen sind zu klein, da geht meine Hand drauf beim momentanen Stresslevel. Möhre ist unser Jackpot, dafür tut Lucca absolut alles, fällt also auch raus. Gurke mag er nicht, siehe Beleidigung seiner Hoheit  :confused: :kicher:

Derzeit nehme ich meine selbstgebackenen Kekse und damit ein aufgedrehtes Ponytier in Kauf :nixweiss:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17312 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #517 am: 14. Januar 2019, 15:58:47 »
Gibt es Gründe dagegen, es mal mit Hafer zu probieren? Der ist bei der Krümeline über die Jahre so der goldene Mittelweg.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2244 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #518 am: 14. Januar 2019, 16:06:26 »
Gibt es Gründe dagegen, es mal mit Hafer zu probieren? Der ist bei der Krümeline über die Jahre so der goldene Mittelweg.
Naja, das Ekzem bessert sich von Jahr zu Jahr, seit ich komplett auf Getreide verzichte. Hafer ist relativ verträglich, das weiß ich, aber irgendwie rebelliert da mein Bauchgefühl  :-\ Zumal die Haferkörner ähnlich klein sind wie die Pellets vom Scheunenlädchen und mein Pony dann unter die Fleischfresser geht  :fff: Und "Lena mit den Scherenhänden" macht sich beim Clickern glaube ich nicht so gut :grinwech: Bis die Basis so fest ist, dass das alles mit weniger hektischer Futteraufnahme geht, hätte ich gerne was Größeres :nixweiss:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17312 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #519 am: 14. Januar 2019, 17:26:42 »
Dann probier mal die Wiesenbussis (am besten zuhause in 2/3/4 Teile teilen), die sind deutlich leckerer als "nur" Heucobs aber nicht so übertrieben, dass das Denken komplett verloren geht. Nur fast  :lol:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3132 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #520 am: 14. Januar 2019, 18:23:17 »
Wiesenbussis oder Glyx Lobs in kleinere Tele geteilt sind super. Die Glyx Lobs lassen sich dabei einfacher teilen (kann ich mit einer Hand direkt in der Futtertasche vor dem Füttern).
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2244 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #521 am: 16. Januar 2019, 14:39:31 »
Die Wiesenbussis hatte ich tatsächlich schonmal, die mochte der Bub ganz gerne. Aber mich stört da für die Dauerfütterei die "Malz-Hefe-Würze" :juck: Da ist es glaub gesünder, aus AlpengrünMash, Leinsamen und Möhrensaft oder Tee (weil wegen Zucker im Saft) solche Kekse selbst zu backen... Für als Superkekse oder eben als Zwischendurchimmermalwieder-Snack sind die superklasse  :nick:
Hach, ich bin schon extrem anspruchsvoll an die Dauerkekse, merke ich gerade :tuete: Von Dreesy die Flachsfaser-Dinger hätte ich gerne in Clickergröße, das wäre perfekt :jaso: Vielleicht erlebe ich das ja noch :bittebitte:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17312 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #522 am: 16. Januar 2019, 15:23:39 »
Ja es ist eben ein sehr schmaler Grat zwischen "mag man füttern" und "arbeitet das Pferd für"  ;)

Ganze Wiesenbussis sind bei uns auch zu viel, aber geviertelt geht das dann schon.

Aus Hafermangel füttere ich aktuell eine Mischung aus Scheunenlädchenpellets und Krämer Clickerdingsis (wie die Dreesy Klickerli), das geht ganz gut aber macht auch eher einen trockenen Mund.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2244 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #523 am: 16. Januar 2019, 15:36:34 »
Ja es ist eben ein sehr schmaler Grat zwischen "mag man füttern" und "arbeitet das Pferd für"  ;)
Wohl wahr...  :roll: Aber krank füttern ist eben auch keine Option :neinnein:
Macht nicht alles Trockene einen trockenen Mund? Also alles, was nicht Saftfutter ist? :juck: Vielleicht probiere ich es doch nochmal mit den Scheunenlädchen-Pellets und hoffe, dass meine Hände ganz bleiben  :confused:

Meine aus getreidefreiem Mash selbstgebackenen Kekse sind der Renner, da fliegt der Kerl völlig drauf, aber die sind a) viel zu groß zum clickern eigentlich (derzeit geht es, weil in der Anfangszeit alles gerne gut bestärkt sein darf) und b) wahrscheinlich zu geschmackig für einfachere Dinge, wenn wieder Routine drin ist. Dann sollen die grundlegenden Dinge ja "nur" mit Basiskeksen belohnt werden... Zum Glück haben wir noch etwas Zeit bis dahin  :cheese:

Wie lange kommst Du denn mit geviertelten Wiesenbussis hin, Tine? Also mit so einem Kilo... Wobei es die ja auch in größeren Gebinden gibt, nur die GlyxLobs nicht :juck:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17312 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #524 am: 16. Januar 2019, 15:50:41 »
Ich schreib heute Abend ausführlich  :)
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert