Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

belohnungsfutter!

  • 515 Antworten
  • 99688 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 2284 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #510 am: 20. Februar 2017, 21:10:41 »
Ich wollte kurz berichten, dass Marstall jetzt (anscheinend recht neu) Heu"Chips" im Angebot hat. Sind nicht so fest wie manche Heucobs und haben eine sehr praktische Größe, ca wie ein Daumennagel und recht flach. Ich habe sie jetzt als Alternative zu Scheunenlädchenpellets gekauft. Mit denen bin ich zwar bisher ganz zufrieden gewesen, aber im Winter mit Handschuhen fällt mir immer viel runter, also habe ich mir was größeres gewünscht. Außerdem sind sie wesentlich günstiger, so ca. 1 Euro pro Kilo. Pony fand sie anscheinend auch genauso lecker.

Klingt ein bisschen wie die Wiesenflakes von Agrobs, kann das sein?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1385 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #511 am: 21. Februar 2017, 08:55:35 »
Avaris, ja genau, nur in eine andere Form gepresst - in so ca. die Größe eines Zehncentstücks.
Wie die Wiesenflakes zerfallen sie auch eher als zu quellen, was fürs Trockenfüttern ja wichtig ist.
Die Größe finde ich perfekt. 
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1385 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #512 am: 22. Februar 2017, 23:10:15 »
Edit: Ich hatte irgendwie die Wiesenflakes größer und flockiger in Erinnerung. Wahrscheinlich sind die Chips den Flakes wirklich seeeehr ähnlich!
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 20 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #513 am: 07. April 2017, 23:05:01 »
Hallo Zusammen,

seit längerem bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Clickerfutter für mein Pflegepony.
Wir clickern seit Beginn mit Karottenstückchen, Sonntags auch mal mit Apfelstückchen  :cheer: und das funktioniert sehr gut.
Allerdings wäre es manchmal praktisch, wenn man nicht vorher ständig schnipseln müsste  :rotw:

Über viele Ecken bin ich jetzt zu den Glyx-Lobs von St. Hippolyt gekommen.
Pellets wollte die Besitzerin erst mal nicht.
Da hätte ich auch noch eine allgemeine, hoffentlich nicht allzu dumme Frage dazu: Wenn ein Pony eigentlich keine Pellets bekommt (bekommt nur Heu+Mineral), hat der dann irgendwie ein höheres Risiko für Schlundverstopfung o.ä.?  :rotw: Pony ist schon vom Typ "ich inhaliere alles, was mir vor die Nase kommt". Drum wäre ich mir nicht sicher, ob er kleine Pellets wirklich ordentlich kaut...
Wobei ich die Karotten auch sehr klein schnipsle (Karotte der Länge nach geviertelt und dann kleine Stückchen geschnitten) und er da schon kaut. Bislang habe ich mir da keine Gedanken gemacht. Wie würdet ihr das beurteilen? Kann man Karottenstückchen zu klein schneiden?

Naja, jedenfalls wollte ich dann eigentlich die Glyx-Lobs kaufen, habe zuhause dann aber festgestellt, dass die gekauften Leckerlie nur Lobs heißen  :roll:
Wenn ich das in den Datenblättern richtig rausgelesen habe, dann wären die Glyx-Lobs schon besser, da komplett getreidefrei. Sehe ich das richtig?

Nun wollte ich fragen: Bei der Fütterungsempfehlung steht "Einige Stücke täglich als Belohnung".
Das irritiert mich jetzt wieder...
Ich hätte die Lobs gedrittelt und die dann verclickert.
Aber wenn da steht einige Stücke... ist das dann vielleicht doch nicht so als Clickerfutter geeignet?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
Und entschuldigt, wenn ich etwas wirr schreibe, aber ich bin noch etwas überfordert bei der ganzen Auswahl an möglichem Clickerfutter, was wie quellt, was gut ist und was nicht, etc.  :confused:

Liebe Grüße,
Fluppi
  • Gespeichert

Glückskeks
*

Re: belohnungsfutter!
« Antwort #514 am: 11. August 2017, 21:23:16 »
Ich bin normalerweise auch immer am schnipseln, aber manchmal ist eine Alternative einfach praktisch.

Die Lobs (sowohl Glyx- als auch die Standard) nehme ich gerne als Jackpot - sie lassen sich auch gut halbieren. Als "Standardfutter" (neben den Karotten) finde ich die Prima Pellets super (ca 5mm Pellets) oder die Horse&Pony Vollkornpellets (10mm, die Größe finde ich insbesondere zum Reiten um einiges praktischer).

Eine ganz verrückte Idee für alle die eine Mikrowelle (daheim oder im Stall) haben ist Popcorn (salziges). Dadurch dass die Dinger ein rießen Volumen haben, füttere ich vielleicht 50g (und das ist schon sehr viel, denkt ans Kino ;) ). So gesehen ist das - verglichen mit den Pellets - eine wahrlich kalorienarme Alternative - und Pony findet die Krümel klasse, weil sie ein bisschen knusprig sind, vermute ich.  :keks:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2485 Beiträge
Re: belohnungsfutter!
« Antwort #515 am: 12. August 2017, 00:09:39 »
Die Heupellets vom Scheunenlädchen sind winzig und quellen nicht.. Ich glaube nicht, dass da das Risiko einer Schlundverstopfung hoch ist. Man gibt ja auch nur 2-3 (also ich zumindest).

Die Lobs als alleiniges Clickerfutter wäre mir auf Dauer zu gehaltvoll und zu teuer. Das Dritteln find ich auch nerviger, als mal schnell Sellerie oder Gurke zu schnippeln (bei uns gibt's kein Möhrchen).  :nixweiss:

Wir haben als besondere Kekse noch Wiesenbussis und auch mal Dreesys, aber selbst die werden vorher zerkleinert.
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert