Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps

  • 364 Antworten
  • 65306 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 1707 Beiträge
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #60 am: 27. August 2013, 20:50:50 »
Ich habe auch Renegades, haben wir aber selten an. Sind aber supertolle Schuhe.
Hätte ein Paar in grün in 2w abzugeben, falls wer Interesse hat.
Alles Liebe von Nathalie und Skadi:))
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11843 Beiträge
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #61 am: 27. August 2013, 21:53:50 »
Ja, die Krux an dem Shop ist, dass die ohne diese Analyse wohl keine Testhufschuhe rausgeben. :juck: :dagegen:
Bzw. dann halt nicht mit den Test-Modalitäten, sondern nur als Kauf mit dem üblichen 14-Tage-Rückgaberecht von ungebrauchten Schuhen ... und das hilft mir dann ja nix. Ich ruf die aber mal nochmal an und nerv die persönlich. :cheese:

An den OldMacs mag ich nicht, dass die so komplett geschlossen sind, irgendwie. Ohne, dass ich das jetzt genauer benennen könnte, was mich daran dann stört.
Aber am Ende sollen es natürlich vor allem Schuhe werden, die passen. :)


  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 11079 Beiträge
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #62 am: 27. August 2013, 22:34:18 »
Ah, OldMacs hatten wir früher auch (d.h. die Schuhe habe ich immer noch, sie werden nur nicht mehr gebraucht).

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://farm4.staticflickr.com/3200/2941734509_dc4c59c2cc_z.jpg


Sind nicht ganz so flott angezogen wie die Renegades. Reinigung nach Matschausflügen relativ aufwendig. Blöd auch, wenn an einem Tag die Temperaturen über Null waren (= Matsch = entsprechende Reinigung mit Wasser nötig), am anderen Tag dann bei Temperaturen unter Null die Hufschuhe steif waren, da nicht rechtzeitig getrocknet.

Ich mag auch nicht, dass sie über den Kronrand gehen (gescheuert haben sie aber nicht, allerdings waren wir zu der Zeit nur Spazieren und auch nicht mehrere Stunden am Stück unterwegs).
Liebe Grüsse aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11843 Beiträge
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #63 am: 27. August 2013, 23:03:21 »
Also, ich hab grade mal meine Fotos noch begutachtet ... und ich glaub, in die Renegades passt sie mir gar nicht rein. :P
Ich komm auf ne Huflänge von etwas über 140cm. Damit würden wir in die Größe 4WW fallen ... die ist dann aber zu breit.

# 2WW   135-140   135-140   
            
# 4WW   146-152   146-152   

[EXTERNER BILDLINK ⤤
https://dl.dropboxusercontent.com/u/29756313/Berta/Hufe/VoRe_Laenge.JPG


[EXTERNER BILDLINK ⤤
https://dl.dropboxusercontent.com/u/29756313/Berta/Hufe/VoRe_Breite.JPG


Bei den Easyboot Glove könnten wir in 3,5 oder 4 reinpassen. :juck:

3,5   132-135   142-145
4   136-139   146-149

Wobei die Hufe jetzt 4 Wochen alt sind. Aber andererseits sollen sie ja auch in die Hufschuhe passen, wenn die Hufe nicht frisch bearbeitet sind. :juck:
Wie macht ihr das denn so? Feilt ihr dann regelmäßig nach?

Und ich glaub, ich hab das Maßband n paar Millimeter zu weit vorne an der Spitze angesetzt. :juck:
  • Gespeichert

strizikind
*

Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #64 am: 27. August 2013, 23:13:44 »
also bei den renegades ists ganz wichtig, dass du sie probierst...vorallem bei den neuen Vipers ( hat jedenfalls wildhorse gemeint)- aber man kann da ja eh einen Fit-Kit bestellen! Iwie kommt mir 4WW seeehr groß vor für nen Hafi- unsere Tinker haben beide 2WW..... ???

wegen bearbeiten- ich mach meinem ca alle 3 Wochen die Hufe und zwischendurch, wenn's mal wo zuviel hebelt, wird ein bisserl gefeilt. Aber er hat auch Hufe die wie Unkraut sprießen!  :roll:

Ich würde halt bei Halbzeit des Bearbeitungsintervalls messen/probieren.
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11843 Beiträge
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #65 am: 27. August 2013, 23:16:55 »
Naja, siehst ja die Bilder oben? :nixweiss: Und zwischen 2WW und 4WW gibts ja leider nix mehr. Zumindest steht da nix.
(Für an Hafi hat sie allerdings auch tatsächlich große Hufe. Die erste HO meinte, die müssten an sich insgesamt kleiner. :juck:)

Klar, probieren steht eh an. Ich überlege nur schon mal so vor mich hin. Mitte des Intervalls müsste ich nochmal 3,5 Wochen warten jetzt, bis ich das messen kann.
Ich werd halt jetzt nach dem Termin am kommenden Sa nochmal messen und kucken, wieviel da um ist. :nick:
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 603 Beiträge
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #66 am: 27. August 2013, 23:23:13 »
Achtung jetzt kommen Minihufe  :lol:, wir haben folgende Maße (vor dem Kauf vom HP persönlich ausgemessen direkt nach dem Bearbeiten):

Breite: 108mm
Länge: 106mm

Passen in G*loves Größe 0 (114 – 117 mm    104 – 107 mm ), getestet hab ich 00,5; 0 und 0,5. Wenn ihr mich fragt sind die Größentabellen nicht sehr aussagekräftig  :confused:. Ich feile regelmäßig nach, allerdings ist trotzdem immer gut was zu machen beim Termin. Wenn ich mal etwas faul bin, dann krieg ich sie nicht mehr soooo leicht an, aber verlieren tun wir sie nicht und es passt trotzdem. Bei einer Miteinstellerin wird's aber ohne regelmäßiges Feilen schon knapp.

Hab grad mal geschaut, die R*enegades hatten wir in 0 probiert, aber die kamen mir irgendwie sehr klobig vor  :confused:.

« Letzte Änderung: 27. August 2013, 23:40:32 von Pandra »
  • Gespeichert

strizikind
*

Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #67 am: 27. August 2013, 23:23:46 »
ich würde mal wildhorse anschreiben- weil bei den renegades gibts grade ein paar neue dinge.....uuund die sind jz seit neuestem cat erfasst, also müsste es jz leichter sein ein "neue" größe zu bekommen.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2222 Beiträge
    • www.hylling.de
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #68 am: 27. August 2013, 23:26:42 »
Achtung jetzt kommen Minihufe  :lol:, wir haben folgende Maße (vor dem Kauf vom HP persönlich ausgemessen direkt nach dem Bearbeiten):

Breite: 108mm
Länge: 106mm

Passen in G*loves Größe 0 (114 – 117 mm    104 – 107 mm ), getestet hab ich 00, 0 und 0,5. Wenn ihr mich fragt sind die Größentabellen nicht sehr aussagekräftig  :confused:. Ich feile regelmäßig nach, allerdings ist trotzdem immer gut was zu machen beim Termin. Wenn ich mal etwas faul bin, dann krieg ich sie nicht mehr soooo leicht an, aber verlieren tun wir sie nicht und es passt trotzdem.

Hylling hat
vorne jeweils 105 mm breit, 110 mm lang
hinten jeweils 100 mm breit, 105 mm lang

Ich hatte das FitKit für die Gloves mit den drei kleinsten Größen. Die kleinste hat nicht richtig gepasst, aber ich weiß gar nicht mehr genau, was und wie... Hattest du das Fitkit mit den Schalen ohne Gaiter da oder gleich die kompletten Gloves gekauft? Wahrscheinlich kommt's aber wirklich sehr auf die Größe an.
Ich bin gerade vorne immer noch mit den Swiss Horse Boots unterwegs. Hinten hab ich eigentlich die Easyboot Epic, aber da ist das Profil schon ziemlich runter. Jetzt hab ich neu für hinten die Equine Fusion Jogging Shoes. Haben bis jetzt prima gehalten, aber sind etwas komplizierter zum Anziehen, finde ich. Ich bin mir aber insgesamt noch nicht so ganz im klaren, wie ich sie finden soll...

« Letzte Änderung: 27. August 2013, 23:36:18 von hyxc »
We are limited only by our imagination.
Ken Ramirez

www.hylling.de & www.youtube.com/user/hyxc
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1727 Beiträge
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #69 am: 27. August 2013, 23:28:08 »
Soweit ich weiß, soll man bei den Easyboot-Gloves messen, wenn der Hufbearbeiter grad da war. Zur Probe bekamen wir damals FitKits mit der gemessenen Größe und eine drunter und eine drüber.
Theoretisch passen Fifi die Gloves nicht, weil er nicht allzu viel Trachte hat und ich glaub, irgendwas war zu lang oder zu kurz - Länge oder Breite der Hufe. Praktisch tun sie es aber doch und sie halten auch im Galopp.
HP zu den Gloves, falls die hier nicht irgendwo schon verlinkt ist: http://www.easyboot-glove.de/

Muss man die Renegades eigentlich immer noch langsam angewöhnen - 10 min, 15 min, 20 min, 30 min usw?
Das hat uns damals auch ein wenig abgeschreckt. Die Gloves waren die Variante - ruff und los. Ok, keinen 3tägigen Wanderritt, aber ein Stündchen war kein Problem.

Im Zweifel wird dir nichts anderes übrig bleiben, als auszuprobieren. Was dem einen passt, passt dem anderen noch lange nicht und jedes Pferd läuft anders.
Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, dem öffnet sich im Kleinen das Große.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1727 Beiträge
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #70 am: 27. August 2013, 23:31:59 »
Passen in G*loves Größe 0 (114 – 117 mm    104 – 107 mm ), getestet hab ich 00, 0 und 0,5. Wenn ihr mich fragt sind die Größentabellen nicht sehr aussagekräftig  :confused:.
Achtung, jetzt kommen kanadische Waldbrandaustreter: vorn 2, hinten 1,5  :cheese:

Da ich das mit einer Freundin zusammen gemacht hab, deren Pferd auch Mini-Füße hat, hatten wir 6 Größen zum Probieren da - von 2,5 (die hatte ich gemessen) die nächsten 5 Schalen nach unten.

Zwischengefeilt hab ich nie.
Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, dem öffnet sich im Kleinen das Große.
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 603 Beiträge
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #71 am: 27. August 2013, 23:45:18 »
Ich hatte das FitKit für die Gloves mit den drei kleinsten Größen. Die kleinste hat nicht richtig gepasst, aber ich weiß gar nicht mehr genau, was und wie... Hattest du das Fitkit mit den Schalen ohne Gaiter da oder gleich die kompletten Gloves gekauft? Wahrscheinlich kommt's aber wirklich sehr auf die Größe an.

Also ich hab schon erst das Fit Kit geordert und damit getestet. Hab's grad nochmal editiert wegen Tippfehler: Wir hatten die kleinsten Größen bis auf die ganz kleinste (00). In die 00,5 hat er nicht reingepasst. Die 0er und die 0,5er passten beide. Aber der 0,5er ging dann bei Stand-Buckel-Einlagen fliegen. Der 0er hielt. Und der ausgelatschte 0,5er vom K*rämer ging gar nicht, der hat total geschlabbert  :P.

Den Jogging Shoe hat bei uns am Stall auch jemand, bzw. mittlerweile sogar 2 glaub ich (einmal neues Modell einmal altes), aber irgendwie sehen die auch so schlabbrig aus  :lol:.
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 11079 Beiträge
Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #72 am: 28. August 2013, 07:55:50 »
@ Bettina:
Man soll die Länge bis zum Ende der Eckstreben messen, vom Foto her würde ich sagen, dass die Länge maximal 140 mm beträgt (eher ein paar mm weniger).

http://www.hoofgroove.ch/images/stories/messbeispiel.pdf
http://www.bitsnboots.ch/?site=HufschuheGroessenTipps
Liebe Grüsse aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 23
*

Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #73 am: 28. August 2013, 08:09:21 »
@ Bettina; Empfehlung auf allen Hufschuhseiten ist, messen nach der Bearbeitung. Vier Wochen sind schon arg lang drüber  ;)

Klappt bei den meisten in meinem Kundenkreis sehr gut so. Klar wenns Pony dann überfällig ist, fällt dir das mit den Schuhen schon auf. Aber da ist auch egal welche du nimmst. Und im Zweifel ist bißchen zu eng geschickter als zu locker.

Ich werde (sobald ich wieder zu Geld gekommen bin, falls das passiert) die Equine Fusion Joging Shoes probieren. Hat da jemand schon Erfahrung damit?
  • Gespeichert

Melle
*

Re:Hufschuhe ! Pro, Kontra & Tipps
« Antwort #74 am: 28. August 2013, 08:13:56 »
also ich hatte damals auch die renegades im auge. gut das ich den hufpfleger drauf schauen lassen habe. der vertritt alle hufschuhe, hat immer welche dabei und sagte sofort, das luckys hufe nicht der passform der hufschuhe entsprachen. wir sind eher so easy bootstypen, wobei ich ja seit 2 jahren die turf kings habe und die neuen ja noch besser sein sollen. manchen ist er zu klobig, wir kommen super mit klar. und die sohle hält und hält und hält.... :nick:

ich war meinem Hufpfleger dankbar, der hätte locker kohle machen und uns etwas aufschwätzen können.
  • Gespeichert