Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Zuviel Beweglichkeit?

  • 55 Antworten
  • 6192 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

penelope
*

Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #15 am: 05. Februar 2015, 09:42:16 »
Ich hab gerade einen Bolgbeitrag von Maren Diel zur Hypermobilität gefunden.
http://die-pferde-sind-nicht-das-problem.blogspot.de/2015/01/pathologische-eleganz-hypermobilitat.html

Meintest du diese Argumentation in deinem Beitrag oben?
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 25489 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #16 am: 05. Februar 2015, 16:30:28 »
ja, so ähnlich  :nick: in anderen Beiträgen schreibt sie das noch etwas klarer, hier wird gerade ziemlich viel zusammengeworfen.
(ich hab das Buch inzwischen gefunden  :cheese: und kann es Dir dann schicken)
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1281 Beiträge
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #17 am: 05. September 2018, 20:43:33 »
Huhu!

Nach nem Gespräch mit Heike am WE vermute ich, dass meine Hafi-RB hypermobil sein könnte.
Heikes Ferndiagnose und meine eigenen Gedanken führen zu diesem Schluss. :cheese:

Sie wirkt auf den ersten Blick aber nicht so, weil sie ist wahnsinnig fest, ich denke, sie hält sich recht aktiv fest, passt auch zu ihrem Gemüt. (Gruselfreude vorhanden)

Mein erster Gedanke war, lockern, lockern, lockern.
Aber evtl ist das gar nicht so gut?
Wenn ich ihr die Spannung nehme, nehme ich ihr ja auch die Stabilität und vielleicht kommen dann erst Probleme, die sie jetzt noch gut kompensieren kann...?

Was meint ihr?
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 25489 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #18 am: 05. September 2018, 21:21:08 »
Man kann einen Test machen, den könnte ich mal filmen  :nick:

Mittlerweile habe ich mich doch erheblich mehr mit dem Thema der Hypermobilität auseinandergesetzt, auch weil man kaum noch Pferde findet, die nicht HM sind  :P

Die Aktivierung der Rumpf- und Bauchmuskulatur ist hier definitiv das A und O um diese Pferde gesund zu erhalten. Und da steht für mich das Pre-WWYLM mit Zurückfüttern als Ganzkörperübung an allererster Stelle.  :nick:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 111 Beiträge
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #19 am: 05. September 2018, 22:35:35 »
Jaaa bitte filmen  :bitte2:
Falls man dafür Hufe geben muss, muss ich es eben am Pflaster machen, das geht nämlich scheinbar nur auf Sand nicht  :cheese: :rotw:
VLG von Kati, Varpir und Klein-Shadow
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1281 Beiträge
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #20 am: 06. September 2018, 00:27:28 »
Bin auch dafür, danke im Voraus! :cheese:
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 111 Beiträge
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #21 am: 06. September 2018, 07:23:12 »
War zu Hypermobilität nicht auch was in der Pferdekonferenz?? Weiß aber nicht, ob in der, die du gekauft hast, Johanna?  :confused:
VLG von Kati, Varpir und Klein-Shadow
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1281 Beiträge
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #22 am: 06. September 2018, 20:17:12 »
Gute Frage... Isch gucke. :cheese:
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 111 Beiträge
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #23 am: 07. September 2018, 18:30:10 »
 :keks:
VLG von Kati, Varpir und Klein-Shadow
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 25489 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #24 am: 07. September 2018, 19:10:33 »
Ja, Ellen Wolff hatte dazu einen Beitrag, der glaub ich auch in ihrem YT-Account öffentlich zu sehen ist.  :nick:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 147 Beiträge
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #25 am: 10. September 2018, 21:44:17 »
Ja, Ellen Wolff hatte dazu einen Beitrag, der glaub ich auch in ihrem YT-Account öffentlich zu sehen ist.  :nick:

Hab in ihren Youtube Channel geschaut. Da findet man Teil 1 und 2 der Hypermobilität. Sie zeichnet das auf bzw. erklärt es ausführlich  :cheese:
:kraul: :yess:
Seid fair zu ihnen, sie sind Eure besten Freunde
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 111 Beiträge
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #26 am: 10. September 2018, 22:32:40 »
Gutes Abendprogramm die Videos :cheese:

Aber kein Test  :zaun:

« Letzte Änderung: 10. September 2018, 22:38:46 von Lamium amplexicaule »
VLG von Kati, Varpir und Klein-Shadow
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1652 Beiträge
Re: Das sommerliche Clicker-Freiluft-Café
« Antwort #27 am: 19. September 2018, 09:58:10 »
Mal was anderes....
Dieses "hypermobil" lese ich immer öfter in letzter Zeit, und irgendwo hatte glaube ich auch Heike mal geschrieben, dass es kaum noch nicht hypermobile Pferde gibt :juck: Woher kommt das und warum ist das so?
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch & Fotos

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2317 Beiträge
Re: Re: Das sommerliche Clicker-Freiluft-Café
« Antwort #28 am: 19. September 2018, 10:02:27 »
Interessante Frage, bei Frodur dachte ich jetzt einfach dass das aufgrund seiner zu langen Kniebänder kommt.
Ich hab das auch, aber in den Händen. Ich kann meine Finger verbiegen da wird meinem Mann ganz übel beim Hingucken  :cheese: Hat mich aber noch nie irgendwie gestört. Andererseits muss (m)ein Finger ja auch nicht einen 500kg schweren Körper stabilisieren  :-\
  • Gespeichert

  • Sternschnuppenfreundin
  • *****
  • Mitglied
  • 4697 Beiträge
Re: Re: Das sommerliche Clicker-Freiluft-Café
« Antwort #29 am: 19. September 2018, 10:08:02 »
Hypermobile Pferde können sich meist "ausdrucksstärker" bewegen als stabile Pferde. Und da viele Rassen auf Ausdruck gezüchtet werden, gibt es gewissermaßen eine Selektion auf Hypermobilität. Dazu kommt die Bindegewebsschwäche DSLD und ESPA, die auch mehr Bewegung zulassen, als gesund wäre.
Da Naizak auch hypermobil ist, ist das ein Thema, in das ich mich reinarbeiten werde, wenn ich mal wieder freie Hirnkapazitäten habe. So muss ich für weitere Infos auf Frieda und Heike verweisen...
Liebe Grüße
Anett

Sternschnuppenzeit
  • Gespeichert