Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Zuviel Beweglichkeit?

  • 60 Antworten
  • 7623 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ***
  • Mitglied
  • 24 Beiträge
Re: Zuviel Beweglichkeit?
« Antwort #60 am: 24. April 2019, 21:36:33 »
Mána ist ja schon fast 26 und hat zudem 2 Jahre eigentlich schwer krank hinter sich (ist jetzt so 3 oder 4 Jahre her). 8 oder 9 Koliken in 2 Jahre, zum Teil sehr schwere, allergische COB mit massiver Atemeinschränkung, dann Diagnose EMS, Diät, komplette Umstellung der ganzen Haltung, der Zwang sie zu bewegen (Spazieren, nicht Reiten) obwohl eigentlich kaum Kraft hatte. Danach war sie nie mehr wie vorher. Irgendwann wieder angefangen zu reiten als wir aus der Kolikphase und COB raus waren, aber eigentlich war da der Rücken schon nicht mehr gut, hatte aber gedacht, es baut sich wieder auf. Viele Fehler meinerseits, leider auch eine Reitlehrerin, die mir wichtige Dinge nicht gesagt hat, so hab ich mir zB auch mit Fellsattel einen sehr schlechten Sitz angewöhnt, der ihrem Rücken nicht gut getan hat...Insofern kommt da bei uns eh viel zusammen.
Die akademische Reitkunst allein war es sicher nicht, aber ich hab den Gedanken dass es auch nicht geholfen hat, so wie ich es mir durch diese Arbeit eigentlich erhofft hatte.
Die Hufe - tja, da müsste ich mal ältere Bilder raussuchen zum Vergleichen, man wird ja doch betriebsblind, wenn man was jeden Tag sieht. Letztes Jahr waren sie jedoch bestimmt noch flacher, denn die wachsen derzeit etwas steiler nach (Letzten Sommer Duplo-Bekleb, jetzt barfuss und das Ziel die Stellung wieder zu verbessern).
  • Gespeichert