Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Pferd zu dick.... Zusatzfutter (Glucogard) hilft?

  • 57 Antworten
  • 17095 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 27443 Beiträge
    • Click for Balance
Pferd zu dick.... Zusatzfutter (Glucogard) hilft?
« am: 18. April 2011, 23:48:04 »
Hallo,
aus aktuellem Anlaß  :cheese: habe ich dieses Futter empfohlen bekommen:

Gluco Gard

Das Shetty meiner Freundin hat das nun über längere Zeit bekommen. Bei ihm war über Bluttest Cushing festgestellt worden. Er hat das nun über mehrere Monate bekommen und seine Figur komplett verändert. Früher hab ich immer gedacht, er sei so ein breiter Typ. Ist er aber gar nicht. jetzt sieht er super gut aus, behält die Figur auch bei ein wenig mehr Weide und kann mehr Futter bekommen, wenn er mehr arbeitet.
Der Bluttest ergab nun, dass die Cushing-Werte komplett im Normalbereich sind.
Noch eine andere Stute (Haflinger) die auch immer grenzwertig zu dick war, hat das jetzt bekommen und sieht nun sehr gut aus -und jetzt bekommt sie auch wieder mehr Heu, und sieht trotzdem noch gut aus.
Es gibt zu dem Futter auch eine Studie mit Pferden aus Polen, die dadurch ganz schön abgespeckt haben.

Da Jack ja auch durchaus zu den Kandidaten gehören, die beim SToffwechsel immer gleich hier schreien und den ich einfach nicht dünner bekomme, überlege ich das jetzt mal zu füttern.
Wollen wir hier mal eine eigene Versuchsreihe starten? Nadja, Stefanie?

Ok, es ist nicht wirklich günstig...

ich werde in den nächsten Tagen mal hinfahren und mich beraten lassen (ist ja hier bei uns um die Ecke).

« Letzte Änderung: 21. April 2013, 21:25:10 von eboja »
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Nadja
*

Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #1 am: 19. April 2011, 07:22:00 »
Aha ...
mich würd ja interessieren, was da drin ist ;) ...
hab dazu keine genauen Angaben gefunden. Außer das hier:
"Der Zucker- und Insulinstoffwechsel ist unter anderem auf Vitamine des B-Komplexes und Mineralstoffe wie Magnesium, Zink, Mangan und dreiwertiges Chrom angewiesen. Zellprotektive Vitalstoffe wie Vitamin E und Selen tragen zur Unversehrtheit der Insulinmoleküle und zum Schutz der entzündungsgefährdeten Huflederhaut bei. Nährstoffe aus Bierhefe und bestimmten Futterkräutern unterstützen Insulin zusätzlich bei der Blutzuckerkontrolle.

Glucogard enthält alle aufgeführten Wirkstoffe in biologisch aktiver Form, wobei Chrom als Bestandteil der Bierhefe und der zugesetzten Kräuter eingeschlossen ist."


Berichte mal, wenn du dich hast beraten lassen. Das Cörnchen bekommt grad schon ne Menge Gedöns fürn Stoffwechsel...
  • Gespeichert

Nadja
*

Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #2 am: 19. April 2011, 07:41:55 »
Öhm ... doch was gefunden (wer richtig guckt ist klar im Vorteil)
http://sankt-hippolyt.de/images/redakteure/datenblaetter/Glucogard.pdf
  • Gespeichert

strizi
*

Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #3 am: 19. April 2011, 07:42:12 »
zimt hilft auch sehr gut, beim insulinspiegel - und magnesium.............
  • Gespeichert

Nadja
*

Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #4 am: 19. April 2011, 07:42:54 »
Zusammensetzung:
Bierhefe 40%, Kräuter 28% (Mariendistel, Heidelbeerblätter,
Hirtentäschel, Buchweizenkraut, Majoran, Bockshornklee, Anis,
Fenchel), Lein-/Sonnenblumenölmischung kaltgepresst 6%, Malz-
Hefe-Würze, Ingwer, Carnitin, Zimt, Salz, Knoblauch,
Magnesiumacetat, Magnesiumfumarat, Seealgenkalk,
Artischocken, Seealgenmehl, Honig

Bierhefe bekommts Corn schon, ebenso Mariendistel und Artischoke ...
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 23
*

Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #5 am: 19. April 2011, 08:07:25 »
Bei EMS Kandiaten wo der Insulinspiegel verrückt spielt kann man auch Chromhefe füttern.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 497 Beiträge
Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #6 am: 19. April 2011, 09:24:29 »
Heike, das finde ich auch sehr interessant. Nial bekommt zurzeit nur ein Mineralfutter (die Semper Cubes von St. Hippolyth).
Berichte auf jeden Fall, was du erfahren hast.
Sollte man vorher eine Blutuntersuchung machen lassen? Ach, beim nächsten Impftermin wollte ich eh ein Blutbild anfordern.

Mich würde vor allem interessieren, ob das Futter auch für sommerekzem- und maukeanfällige Pferde geeignet ist.
Die Welt ein bisschen besser machen mit ecosia.de

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupéry (aus "Der kleine Prinz")
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 497 Beiträge
Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #7 am: 20. April 2011, 10:54:04 »
Habe gerade mit Frau Ernst von St. Hippolyt telefoniert. Ich werde das Gluco Gard nun mal als Kur für 2 Monate ausprobieren, da der Weidewechsel vor der Tür steht. Werde dann berichten.
Die Welt ein bisschen besser machen mit ecosia.de

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupéry (aus "Der kleine Prinz")
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 27443 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #8 am: 20. April 2011, 11:37:17 »
und aus welchem Grund sollst du es füttern? Magst du noch was mehr erzählen? ich war noch nicht dort...
Also als Kur, auch ohne Blutuntersuchung? Und was meinen die ab wann man einen "Erfolg" sieht?
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 497 Beiträge
Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #9 am: 20. April 2011, 14:32:53 »
Eben weil der Weidewechsel auf die frische grüne Wiese ansteht und mein Hotte auch jetzt nach dem Winter nicht der schlankeste ist.
Es ist - für Nial - nicht als Dauerfutter geeignet, da er einen hohen Zinkanteil benötigt. Oder ich müßte Zink separat dazu geben. Daher erst mal nur 2 Monate.

Das Futter soll ihm helfen die Kalorienbombe, die er durch das frische Gras bekommen wird, besser zu verstoffwechseln, eine Hufrehegefahr  vermindern und - wenn er auch nicht abnimmt - ihn doch zumindest nicht dicker werden lassen.

Hm, einen "Erfolg" kann ich also - wenn überhaupt - nur dadurch erkennen, daß er nicht zunehmen wird. Hoffentlich.
Die Welt ein bisschen besser machen mit ecosia.de

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupéry (aus "Der kleine Prinz")
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1683 Beiträge
Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #10 am: 20. April 2011, 16:13:53 »
Mich würde es auch interessieren :jaja: Auch wenn der Preis schon 'ne Hausnummer ist  :-X
Malika wird ja auch schon vom Grasangucken breiter und da ich altersbedingt noch nicht mit Bewegung entgegenwirken kann (und die Fressbremse leider auch rausfällt), wär ich um jede Alternative froh...
Sie war jetzt auch im Winter schon nicht gerade ein Hungerhaken  :P Und schon jetzt, wo die Wiese eigentlich eher ein Paddock ist und nur vereinzelt was wächst, hat sie in den paar Wochen Frühling schon deutlich zugelegt  :-\

Wenn du, Heike, dich nochmal beraten lässt, kannst du ja vielleicht mal fragen, ob noch etwas zusätzlich (Mineralien) gefüttert werden sollte? :bittebitte:

Eigene "Studie" fänd ich :cool:  :nick:
Liebe Grüße
Isabell mit Malika & Mira
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 497 Beiträge
Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #11 am: 20. April 2011, 17:27:44 »
Zusätzlich braucht nichts an Mineralien gefüttert zu werden. Das Mineralfutter, das ich jetzt füttere, soll ich dann weglassen.
Die Welt ein bisschen besser machen mit ecosia.de

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupéry (aus "Der kleine Prinz")
  • Gespeichert

Smiri
*

Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #12 am: 21. April 2011, 08:37:28 »
ich würde auch an einem versuch teilnehmen...muss ich das nächste mal mitnehmen beim einkaufen.
  • Gespeichert

  • Servicepersonal ;)
  • ****
  • Mitglied
  • 947 Beiträge
    • Unser Offenstall
Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #13 am: 21. April 2011, 09:29:54 »
ich hätte da auch so einen Kandidaten ...
LG Cate

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen  -  Sir John Lubbock
  • Gespeichert

  • Servicepersonal ;)
  • ****
  • Mitglied
  • 947 Beiträge
    • Unser Offenstall
Re:Pferd zu dick.... Zusatzfutter hilft?
« Antwort #14 am: 23. April 2011, 13:31:35 »
ich habs jetzt gestern bestellt, und werde euch dann Bericht erstatten  :)
LG Cate

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen  -  Sir John Lubbock
  • Gespeichert