Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Gebiss erklickern

  • 26 Antworten
  • 1144 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

chicha
*

Re: Gebiss erklickern
« Antwort #15 am: 24. Februar 2017, 08:57:35 »
Hi Steffi,

ja da geb ich Dir völlig recht, bei dieser Vorarbeit braucht man kein Gebiss. Dies habe ich ähnlich wie von Dir beschrieben schon mit ihm gemacht, allerdings ohne Clicker. Einerseits stecke ich so tief noch noch nicht in der Materie drin, andererseits ist es nicht "nötig" weil das auf herkömmlichen Weg ganz gut klappt.
Wenn man sich allerdings das baucheristische Ausbildungssystem anschaut, wird dort viel über Abkauübungen und Kieferlösen gearbeitet. Dies geht vom Boden aus auch ohne Gebiss, von oben aus schwieriger. Ich weiss noch nicht ob mir dieses Element fehlen wird, da es ja eine direkte Verbindung von Kiefer lösen/lockern zur Hinterhand gibt.

Liebe Grüße
Nora
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3082 Beiträge
Re: Gebiss erklickern
« Antwort #16 am: 24. Februar 2017, 10:30:50 »
Wie toll, dass es schon so gut klappt! :dops:
Ihr schafft das!  :keks:
Viele Grüße
Andrea
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1023 Beiträge
Re: Gebiss erklickern
« Antwort #17 am: 24. Februar 2017, 17:55:57 »
Hallo Nora,

Abkauübungen und Kiefer lösen kenne ich aus der Philippe Karl Arbeit. Ehrlich gesagt halte ich das bei einem jungen Pferd, dass eben mit viel lösender Dressur Arbeit geritten wird und mit wenig Zügel und damit wenig Irritation im Mal für entbehrlich. Ist aber meine sehr persönliche Meinung. Vielleicht suchst Du mal im Forum nach einem Beitrag, den Marlitt vor einiger Zeit zur Zügelarbeit mit dem Clicker gespostet hat. Das sprach mir aus der Seele und so kann ich es nur empfehlen.

Wenn Du prinzipiell gut voran kommst, ist das doch sehr fein!
Grüße
Steffi
  • Gespeichert

chicha
*

Re: Gebiss erklickern
« Antwort #18 am: 24. Februar 2017, 22:15:05 »
...kommt immer auf´s Pferd drauf an finde ich....flexibel in der Ausbildung sein und nicht festgefahren halte ich für enorm wichtig. Dafür ist es schön wenn man sich verschiedener Methoden bedienen kann. Wenn nicht, muss man halt nochmal andere Wege finden ;-)

Aber das sollte hier auch keine Grundsatzdiskussion werden, wie wichtig ein Gebiss für die Jungpferdeausbildung ist.

Grüße
Nora
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15561 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Gebiss erklickern
« Antwort #19 am: 25. Februar 2017, 00:52:47 »
Dazu hätten wir bei Bedarf sicher auch einen Thread :nick:

Hast du inzwischen noch mal geübt?
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

chicha
*

Re: Gebiss erklickern
« Antwort #20 am: 25. Februar 2017, 20:21:59 »
 :nick:  :nick:
Ja heute. Er dockt an das Gebiss an und öffnet auch mal die Lippen, so dass es an den Zahn kommt. Ich glaube das er die Zähne auch schon tlw leicht offen hatte.
Ich clicker immer zuerst das andocken und würde dann in fortlaufenden Trainingseinheiten den click also versuchen hinauszuzögern bis er aktiver dran rum spielt?

Lg Nora
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 124 Beiträge
Re: Gebiss erklickern
« Antwort #21 am: 26. Februar 2017, 08:49:55 »
Sehr cool, dass es schon Fortschritte gibt.  :keks:
Wenn du dein Kriterium steigerst, dann so, dass das neue etwas ist, was er dir sowieso schon öfter als ab und zu gegeben hat (aber halt nicht immer). Wenn du gleich etwas verlangst, was noch nie da war und dementsprechend auch noch nie verstärkt wurde arbeitest du im Löschungstrotz und das würde ich erstens bei einem so großen Tier lieber nicht machen und ist zweitens schon gemein dem Tier gegenüber und kann zu Frust und Stress führen.
LG
Susanne
  • Gespeichert

chicha
*

Re: Gebiss erklickern
« Antwort #22 am: 26. Februar 2017, 21:38:24 »
ok ich verstehe...also nicht das clickern einstellen und auf was warten was noch nicht da war.
danke ;)
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12125 Beiträge
Re: Gebiss erklickern
« Antwort #23 am: 27. Februar 2017, 09:28:36 »
Genau :nick:. Sondern stattdessen irgendwann die "allerschlechtesten" Ausführungen nicht mehr clicken. So verschiebst Du das "clickbare Spektrum" auch nach und nach zu immer besseren Ausführungen.
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

chicha
*

Re: Gebiss erklickern
« Antwort #24 am: 03. März 2017, 19:23:43 »
Hallöle

heute hat er das Gebiss bis zur Hälfte ins Maul genommen  :D
Ich glaube allerdings es war nicht unbedingt seine Absicht, es ist halt passiert. Er hat es dann auch sofort logelassen und raus. Das war aber gut, nicht panisch oder ähnliches. Danach gab es c+B und ich hab für den Tag aufgehört. :dops:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3082 Beiträge
Re: Gebiss erklickern
« Antwort #25 am: 03. März 2017, 19:36:05 »
Das klingt ja nach tollen Fortschritten... :freufreu:
Viele Grüße
Andrea
  • Gespeichert

chicha
*

Re: Gebiss erklickern
« Antwort #26 am: 03. März 2017, 19:50:42 »
Bin auch ganz überrascht ( er wahrscheinlich auch  :cheer:)! Bin gespannt ob er nächste Mal dran anknüpft....
  • Gespeichert