Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Equikinetik

  • 60 Antworten
  • 21273 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 5681 Beiträge
Re: Equikinetik
« Antwort #45 am: 21. September 2014, 13:38:31 »
Habt ihr eigtl. alle davor nach dem Longenkurs gearbeitet?

Und füttert jemand etwas unterstützend, zB MusCell?
Liebe Grüße Sophie

Puppes Tagebuch

Szofis Tagebuch
  • Gespeichert

  • Mulifunktional
  • ****
  • Mitglied
  • 949 Beiträge
    • Kritzeleien
Re: Equikinetik
« Antwort #46 am: 21. September 2014, 23:55:43 »
Weder noch  :cheese: . Ich hab mal eine Zeit lang das Turbo von Iwest gefüttert, kann aber jetzt nicht sagen, ob das nun den Wahnsinnseffek hatte. In der Zeit habe ich sowieso mehr gemacht (sollte man ja unbedingt, wenn man schon sowas zufüttert), von daher...nichts genaues weiß man nicht  :lol: .
Nach dem LK arbeite ich nicht, aber meine Basis ist ja akademisch und das halte ich am Boden auch weiterhin so. Sprich, Zwerg läuft an der Longe auch so schon gut.

Ich muss gestehen, dass die EK bei mir auch grad ein bissl eingeschlafen ist, vor allem wenn das Wetter jetzt schlechter wird. Ich muss den Kram immer rausschleppen, in der Halle ist longieren erlaubt und wenn dann noch viel los ist oder bei mir die Zeit knapp...
LG, Inga

Entwendy - Das Pferdestehlmagazin.
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28443 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Equikinetik
« Antwort #47 am: 20. Juli 2015, 09:19:52 »
Artikel im Töltknoten über Equikinetic

Schön um einen guten Überblick zu bekommen worum es geht  :nick:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Sternschnuppenfreundin
  • *****
  • Mitglied
  • 4950 Beiträge
Re: Equikinetik
« Antwort #48 am: 20. Juli 2015, 12:31:42 »
Danke, genau sowas habe ich gebraucht! :keks:
Liebe Grüße
Anett

Sternschnuppenteam
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 174 Beiträge
Re: Equikinetik
« Antwort #49 am: 22. Juli 2015, 08:52:29 »
Ich werfe mal eine Frage in die Runde: Hat jemand, bevor er richtig mit dem Equikinetic angefangen hat, erstmal trainiert, dass das Pferd die Quadratvolte selbstständig läuft, ähnlich wie die Acht um Pylonen? Mein Tinkerwallach ist vom Longieren im Allgemeinen meist nicht übermäßig begeistert und ich habe die Hoffnung, dem Ganzen so mehr Freiwilligkeit geben. Meint ihr das macht Sinn? Oder irgendwelche Bedenken?
Liebe Grüße
Celina
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28443 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Equikinetik
« Antwort #50 am: 22. Juli 2015, 08:57:33 »
Ich glaube nicht dass es Sinn für die Equikinetic macht, weil es wichtig ist das das Pferd in korrekter Stellung läuft. Wenn es selbständig durch die Gassen geht, ist das zwar hübsch, aber sehr viel weniger effektiv.

Trotzdem kann man das ja darüber aufbauen. Mirko findet Gassen laufen auch extrem entbehrlich und ist komplett angeödet. Das habe ich verbessern können indem ich zuerst jede Gasse, später jede zweite und später jede Runde bestärkt habe :click:
Danach wird das Belohnngsschema variabel.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 174 Beiträge
Re: Equikinetik
« Antwort #51 am: 22. Juli 2015, 09:05:34 »
Klar, die Stellung über den Kappzaum und die Aktivierung über die Peitsche muss dann irgendwann dazu kommen - deshalb meinte ich ja, bevor man richtig anfängt  :nick:
Einfach dass das Pferd lernt selbstständig zumindest den richtigen Weg zu gehen und man nicht zusätzlich damit zu tu hat das Pferd in der Volte zu halten. Ich versuch für Nechtan da einfach möglichst viel positiv zu besetzen, mit Merlin hab ich da eh weniger ein Problem, der hat alle Unbehagen gegens Longieren abgelegt seitdem du ihn repariert hast  :cheese:
Liebe Grüße
Celina
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28443 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Equikinetik
« Antwort #52 am: 22. Juli 2015, 09:15:18 »
klar, das kann man machen  :nick:

da kannst du auch die Gassen egal wo verteilen und jedesmal wenn er dadurchkommt  :click:, falls die Kreislinie insgesamt für ihn zu Anfang zu anstrengend ist

Zitat
der hat alle Unbehagen gegens Longieren abgelegt seitdem du ihn repariert hast 
:dops: :freu: :yess:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19715 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Equikinetik
« Antwort #53 am: 22. Juli 2015, 12:05:50 »
Ich mach das auch in Einzelteilen, frei nach dem Credo "Beginne nicht mit deinem Ziel" und "Ein Kriterium nach dem anderen"  :)
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 174 Beiträge
Re: Equikinetik
« Antwort #54 am: 22. Juli 2015, 20:15:45 »
Danke für euer Feedback :)
Hab ein paar Spielereien in den Gassen mit dem Targetstick ausprobiert und geschaut wo ich am besten Futterpunkte einbaue und der Herr hatte auf jeden Fall Spaß an der Sache. Das ist erstmal die Hauptsache, mal schauen wie weit wir kommen.


Liebe Grüße
Celina
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1824 Beiträge
Re: Equikinetik
« Antwort #55 am: 07. Mai 2019, 09:52:50 »
Was für eine App könnt ihr für die Intervalle empfehlen?
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 3246 Beiträge
Re: Equikinetik
« Antwort #56 am: 07. Mai 2019, 10:30:13 »
Was für eine App könnt ihr für die Intervalle empfehlen?
Ich hab den Hit Intervalltimer. Zumindest mal eingestellt  :cheese: Genutzt habe ich ihn noch nicht, weil der Umzug dazwischen kam. Aber die nächsten Tage wird er ausprobiert, mir ist das Gefummel mit dem normalen Timer am Handy zu blöd
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1669 Beiträge
Re: Equikinetik
« Antwort #57 am: 07. Mai 2019, 11:07:13 »
Ich hatte beim letzten Mal den Workout Interval Timer. Der ist vom Handling nicht so toll.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1824 Beiträge
Re: Equikinetik
« Antwort #58 am: 07. Mai 2019, 13:46:28 »
Der Intervaltimer läuft nicht weiter wenn man das Handy sperrt. Das fand ich doof.
Ist das beim HIT Intervalltimer anders?
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 3246 Beiträge
Re: Equikinetik
« Antwort #59 am: 07. Mai 2019, 14:03:59 »
Habs gerade ausprobiert: trotz Sperre (= Bildschirm aus und Tastensperre drin) läuft der Timer (also HIT Intervalltimer) weiter  :nick:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert