Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Durchfall

  • 55 Antworten
  • 20561 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ehemaliges Mitglied 32
*

Durchfall
« am: 08. März 2011, 16:11:03 »
Unser Asterix hat immer wieder mal Durchfall.
Warum weiß ich ehrlich gesagt nicht. Er kriegt ja immer das gleiche Futter.
Der Durchfall variiert von wirklich arg flüssig bis zu nicht ganz fest und tritt meist nur ein paar Stunden (1-3) auf. Kotwasser hat er auch immer, der arme Kerl.
Das ist jetzt seit 4 Jahren so, also seit er bei uns ist. Der TA hat ihn vor 2 Jahren im Sommer mal angeschaut deswegen und nichts gefunden. Wir sollen Asterix halt wenig oder besser gar kein Gras fressen lassen.
Vor ein paar Tagen hatte er aber auch so einen Anfall, und das obwohl er schon seit langem kein Gras mehr fressen durfte. Es kommt ca. einmal im Monat vor. Fressen tut er dann ganz normal und er verhält sich auch normal. Clickern tu ich ihn an den Tagen nicht, damit ich ihm ja nichts geb, was vielleicht schlecht für die Verdauung ist.
Von Stress/Aufregung kommt das sicher nicht. Ich hab ihn schon oft unter Stress gesehen (zb Hängerfahren) und da hatte er komischer Weise keinen Durchfall.
EMa haben wir schon probiert, das hats zwar ein bissl besser gemacht, aber weg war es nicht.
Kennt sowas jemand? Was könnte das sein? Wenns der TA nicht weiß, wer könnte es sonst wissen?
  • Gespeichert

Mannimen
*

Re:Durchfall
« Antwort #1 am: 08. März 2011, 17:50:29 »
Hmm schwierig,

unser Paco hat inzwischen auch schon chronischen Durchfall, ganz besonders immer im Winter und Frühling. TA hat auch nichts gefunden und Blutwerte sind normal. Natürlich gehen Mineralien flöten aber die werden auch immer wieder gut nachgefüttert. :roll:

Zu den Ursachen haben wir unsere eigene Meinung gebildet, da Fachleute ja keinen Rat wissen. Also im Frühjahr wenn das frische Grün spießt, geht es wieder richtig los. Da wird es ja bei allen Pferden etwas weicher in der Konsistenz und beim ihm dann eben auch mit Kotwasser. :(

Wenn Schnee liegt, frisst er die weiße Pracht und das Ergebnis kommt postwendend. Dann haben wir sehr feuchte Wiesen und er ist immer im Sumpf zu finden, wo er sich das köstliche Grün holt, mit durchschlagendem Erfolg. :confused:

Aber er lernt daraus einfach nicht und ihn nun ständig im Stall einzusperren ist ja auch keine Lösung. Also versuchen wir eben immer so gut es halt geht, da gegen zu steuern. Mit Bokaschi (EM) hatten wir auch nur mäßigen Erfolg. Am besten schlagen Jogurtkulturen an, doch die können wir ja auch nicht ständig verabreichen. Und er steht total auf Banane, die bei keiner Mahlzeit mehr fehlen darf. ;)

Dann achten wir beim Futter, darauf, dass sich so wenig wie nur möglich ändert, denn jede Änderung überfordert seine Darmflora und wir müssen extreme Rückschläge hinnehmen. Wenn alles gut verläuft bekommen wir schon mal leicht geformte Exkremente aber an richtige Bollen ist selbst im Sommer kaum zu denken. :-\

Also wir wüssten da auch gerne mehr Rat
Manfred

« Letzte Änderung: 08. März 2011, 17:54:17 von Mannimen »
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4646 Beiträge
Re:Durchfall
« Antwort #2 am: 08. März 2011, 19:16:21 »
WEnn Du Stress wirklich ausschließen kannst, bin ich auch überfragt. :-\
  • Gespeichert

Nadja
*

Re:Durchfall
« Antwort #3 am: 08. März 2011, 19:39:54 »
Ich schließ mich den Ratlosen an, ich hatte die Tage uach schon überlegt hier mal danach zu fragen, denn das Cörnchen zeigt die selben Symptome wie Asterix. Ab und an mal Durchfall, aber nicht wirklich lange - aber immer wiederkehrend.
  • Gespeichert

strizi
*

Re:Durchfall
« Antwort #4 am: 08. März 2011, 19:49:26 »
wenns nicht stress ist und auch im futter nix verändert ist, dann KANN sowas nur durch ne "gestörte" darmflora kommen............ die ursachen sind vielfältigst - beginnt bei einer harmlosen uverträglichkeit von irgendeinem bestandteil über psychische angelegenheiten bis zu ner chron. entzündung...........

wirklich machen kann man nur immer und immer wieder das imunsystem stärken und allerhand darmflora-aufbauendes zufüttern (und da gehts um einen zeitraum von jahren!)

ganz zielführend ist auch, mal austesten lassen, obs unverträglichkeiten gibt (es gibt ja pferde die haben auf das tollste pferdefutter, z.b. hafer, ne unverträglickeit). geht ganz gut per bioresonanz oder kinesiologie, sofern man an wen "guten" gerät.
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re:Durchfall
« Antwort #5 am: 08. März 2011, 20:10:08 »
Unser Ta hat nur gemeint, solangs ned schlimmer wird soll ich mir ned ständig Sorgen machen.... Naja, er ist super bei akuten Sachen bei Kühen und Pferden, aber bei chronischen Geschichten hat die Schwiegermutter mit ihrer Homöopathie schon wesentlich mehr Erfolg gehabt als der Herr TA.

Wir geben halt immer homöopathische Durchfalltropfen.
Es bleibt halt ein ungutes Gefühl seit der Kolik im Vorjahr. Ich glaube, dass Asterix vor ein paar Tagen auch mal so einen Kolikanfall hatte, aber nur ganz leicht. Da ist er beim frühstücken aus der Box rausgegangen, wollte sich wälzen und hat 2 oder 3 mal mit den Hinterbeinen gegen den Bauch geschlagen bwvor er sich hingelegt hat. Aber alles ganz ruhig. Und nach dem wälzen ist er wieder fressen gegangen. Der würd normal sein Heu nie alleine lassen, nur um sich zu wälzen. Und bevor er sich hinlegt tritt er sich normal auch nicht selbst.
Ich hab das ungute Gefühl, dass das mit dem Durchfall zusammen hängt. Irgendwie hat seine Verdauung wohl ein Problem. Und seit ein paar Woche hab ich sowieso öfters das Gefühl, nach ihm schauen zu müssen.

@Joghurt
Im Cavallo stand, das Joghurt gar nicht gut ist für Pferde. Keine Ahnung wie weit man Cavallo glauben kann. Logisch wär es, weil wieso sollt ein erwachsenes Pferd Laktose verdauen können?
  • Gespeichert

Nadja
*

Re:Durchfall
« Antwort #6 am: 08. März 2011, 20:27:45 »
...und allerhand darmflora-aufbauendes zufüttern

Was gibts da alles (nur damit ich mich mal belesen kann) ... ??
  • Gespeichert

strizi
*

Re:Durchfall
« Antwort #7 am: 08. März 2011, 20:44:52 »
@darmflora: das beginnt bei den effektiven mirkoorganismen, geht über yeasacc bis zur bierhefe...............

ich hatte interessanterweise mal 2 pferde mit winter-kotwasser. das hat erst aufgehört, als sie heulage zu fressen bekamen - völlig gegen jede regel.................
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5560 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Durchfall
« Antwort #8 am: 08. März 2011, 20:46:52 »
ich hab da gute erfahrungen mit tcm gemacht.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1824 Beiträge
Re:Durchfall
« Antwort #9 am: 08. März 2011, 21:16:38 »
Im Pferd Plus ist ein Artikel drinnen über EMa, das sind irgendwelche Mikroorganismen, die für alles mögliche gut sein sollen. Vielleicht informierst du dich mal darüber? Ich hab den Artikel nur überflogen.
Carpe Diem - denn das Leben ist kurz
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11851 Beiträge
Re:Durchfall
« Antwort #10 am: 08. März 2011, 21:24:59 »
Berta hat auch immer mal wieder mit Kotwasser zu kämpfen, seit etwa einem Jahr haben wirs aber weitgehend im Griff (seit wir clickern also...  :watch:).
Sie bekommt phasenweise Arbocoel zugefüttert, das riecht und sieht aus wie Holzpellets... letztendlich is es auch nix anderes.  :cheese:

Ich hab irgendwo einen Studie (Doktorarbeit glaub ich) über Kotwasser rumfliegen... Will die wer lesen? Dann such ich die mal?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5560 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Durchfall
« Antwort #11 am: 08. März 2011, 21:41:21 »


Ich hab irgendwo einen Studie (Doktorarbeit glaub ich) über Kotwasser rumfliegen... Will die wer lesen? Dann such ich die mal?


 :ichich:
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

Nadja
*

Re:Durchfall
« Antwort #12 am: 08. März 2011, 21:42:11 »
 :ichich: :ichich:
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11851 Beiträge
Re:Durchfall
« Antwort #13 am: 08. März 2011, 21:53:33 »
 :cheese:
War eben suchen, hatte die gar nicht gespeichert!  :confused:
Aber trotzdem wieder gefunden (und gleich gespeichert diesmal):

Feldstudie zu Risikofaktoren für den Absatz von freiem
Kotwasser beim Freizeitpferd

Inaugural-Dissertation
zur Erlangung der tiermedizinischen Doktorwürde
der Tierärztlichen Fakultät
der LMU München
Von
Carolin Zehnder
München 2009
  • Gespeichert

Nadja
*

Re:Durchfall
« Antwort #14 am: 08. März 2011, 22:00:59 »
Ui fein, danke  :keks:

Was ist denn mit Flohsamenschalen ?? Die sollen ja bei Durchfall und Verstopfung helfen ...  ???
  • Gespeichert