Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

"ins Halfter werfen"

  • 36 Antworten
  • 5315 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Faboula
*

Re:"ins Halfter werfen"
« Antwort #30 am: 02. Juni 2010, 13:03:10 »
 :wand: warum komm ich nicht auf solche Ideen bevor ich shoppen gehe  :watch:

Danke für die tollen Tipps  :keks:
  • Gespeichert

Mobs
*

Re:"ins Halfter werfen"
« Antwort #31 am: 06. März 2012, 21:44:10 »
Ich hole diesen alten Thread wieder vor. Aber es passt eigentlich schon.

Mein Mobs lässt sich zwar anbinden und alles. ABER man darf ihm nie am Halfter führen. Dann macht er eins auf Krokodil und wendet die Todesrolle mit dem Kopf an.

Er ist weder Kopfscheu, noch Berührungsempfindlich... aber per Hand führen ist einfach nicht drin.  :-X Wenn man einen Strick einhängt, ist er übrigens brav.

Meine Übungen bis jetzt die mit dem Kopf zu tun haben:

1. Kopf tief- check
2. Auf Druck am Halfter nachgeben - check
3. Halfterschnallentarget links und rechts- check

-> Zug nach vorn, wie beim kurz am Halfter führen  :schwingkeul:

Wie kann ich ihm klar machen, dass es unschädlich ist, wenn ich ihn mal ohne Strick am Halfter führe???

Vielleicht Strick nehmen und auf Zug nachgeben üben? Mir fehlt da gerade die zündende Idee.  :grmpf:
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 25063 Beiträge
    • Click for Balance
Re:"ins Halfter werfen"
« Antwort #32 am: 06. März 2012, 21:52:19 »
Huhu,
was bei Mirko gut geholfen hat, war die Halfterzuggschichte zu entschärfen. Dazu hab ich zwei Finger seitlich ans Halfter gelegt (muss ich mal Foto machen) - ohne Zug, ohne Druck, und hab gewartet. Erstmal sofort geclickt für Stillhalten, dann die Zeit verlängert. Dann kam auf einmal eine Tendenz nach vorne, die hab ich wiederum bestärkt. Und dann kam auf einmal ein Schritt - nach gefühlten 5 Minuten mit Clicks im Stand. Das hab ich wieder bestärkt, und schliesslich konnte ich ihn zum Losgehen bringen indem ich seitlich die Finger mit einem Hauch von Druck angelegt habe.

Das ganze Halfterthema ist bei uns auch ziemlich vergiftet und hat in der Regel auch verschärftes Krokotum zur Folge.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Mobs
*

Re:"ins Halfter werfen"
« Antwort #33 am: 06. März 2012, 22:17:39 »
Gute Idee :keks:

Das werd ich mal probieren. :)

Das Forum hat mir nun schon zwei tolle Ideen mit auf den weg gegeben!
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 25063 Beiträge
    • Click for Balance
Re:"ins Halfter werfen"
« Antwort #34 am: 06. März 2012, 22:54:53 »
:freufreu: :freufreu: (für jede Idee eins  :cheese: )
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1023 Beiträge
Re:"ins Halfter werfen"
« Antwort #35 am: 07. März 2012, 20:15:17 »
Hey,

habe Heikes Tipps nichts hinzuzufügen, weil die richtig gut sind. Möchte aber an dieser Stelle etwas querulantisch dazwischen werfen, nämlich, dass es aus clicker-Sicht, meies Erachtens nach, auch o.k. wäre, einfach zu akzeptieren, dass sich Dein Pferd ungern oder gar nicht direkt am Halfter führen lassen mag. Es gibt ja genügend Alternativen: Strick oder Handtarget...

Das ist gerade das Schöne an der Clickereinstellung, finde ich, dass Pferde nicht nur eigene Ideen haben dürfen, sondern auch mit ihren Eigenheiten anerkannt werden - ohne ihnen  alles ab- oder anerziehen zu wollen (was natürlich gehen würde- keine Frage).

Subversive Grüße
Steffi
  • Gespeichert

Mobs
*

Re:"ins Halfter werfen"
« Antwort #36 am: 13. März 2012, 15:02:20 »
Hallo Steffie,

das mag sein. Da aber mehrere Personen mit dem Pferd umgehen müssen, muss er es dulden. Ich möchte nicht, dass sich jemanden aus Versehen den Arm auskugelt. Das geht dabei leider schneller als man denkt.
Für den Umgang bei uns ist es einfach mal unerlässlich.

  • Gespeichert