Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018

  • 14 Antworten
  • 455 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ***
  • Mitglied
  • 58 Beiträge
Wer Alexandra Kurlands Online-Kurs gemacht hat, kennt Monty Gwynne mit Snowy, dem Pony das 10 Verhalten nacheinander zeigen kann für einen Click oder Icaro, den schicken Spanier...

Wer sie Life kennenlernen will kann das vom Freitag 8. Juni 2018 (abends) bis Sonntag 10. Juni 2018 abends bei einem Kurs in 56457 Westerburg tun.

Oder nur am Freitag Abend zum offenen Teil kommen. ...

Aktuell gibt es noch Plätze mit Pferd. Monty holt alle dort ab, wo sie gerade stehen und erklärt das gleiche für jeden Lernenden anders, eben so wie es gebraucht wird.

Videos über Montys Arbeit findet Ihr auf Ihrer Homepage Equispeak oder auf youtube.

Ich freue mich noch ein paar von Euch und Eure Pferde kennenlernen zu dürfen.

Frohes Klicken 2018

Carolin


Ich kopiere hier mal den Text der FB Veranstaltung.

Monty Gwynne Equispeak
Erfahrene Trainerin aus Kanada, arbeitet mit positiver Verstärkung auf der Grundlage von Alexandra Kurlands Clicker Training. Liebt und unterrichtet die barocke Dressur und das Fahren. Basis für alles ist die Bodenarbeit.

Sie bringt all Ihre Erfahrungen mit nach Deutschland in ihren Kurs.
Freitag Abend offener Abend
Samstag/Sonntag Kurs mit Monty für TeilnehmerInnen mit und ohne Pferd. Behandelt werden die Themen der TeilnehmerInnen, die am Abend vorher besprochen wurden. Sie holt die Teilnehmerinnen dort ab wo sie stehen.

Je Tag je Pferd 2 aktive Einheiten. Teilnehmer ohne Pferd sind stark eingebunden um Bewegungsabläufe selbst zu erleben und zu speichern und mit Ihren Fragen den Kurs mitzugestalten.

Max. 6 Teilnehmer mit Pferd, max. 8 TN ohne Pferd werden eine gute und konstante Lerngruppe über die beiden Tage hinweg.

Kurssprache Englisch (Unterstützung vorhanden)

Infos, Ausschreibung und Anmeldung bei c.winkelbach@gmx.de oder bei mgwynnetpf@googlemail.com
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2048 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #1 am: 14. Januar 2018, 20:54:32 »
oh, Freitag zum offenen Teil würde ich gerne kommen, das kriege ich organisiert  :nick:
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1310 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #2 am: 15. Januar 2018, 21:41:33 »
Oh das klingt interessant. Westerburg ist auch gar nicht weit von Bonn. Ich schreibe gleich maL eine Email, Carolin!
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1281 Beiträge
    • www.koenigsbusch-putlitz.de
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #3 am: 15. Januar 2018, 22:02:38 »
Spannend! Was wird die Teilnahme denn kosten?

Beste Grüße,
Dörte.
Lieber breit grinsen als schmal denken!  (B.Berckhan)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 58 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #4 am: 15. Januar 2018, 23:05:39 »
Ausschreibung und Anmeldeformular per E-Mail. @Buschpony lass mir einfach Deine E-Mail Adresse zukommen.
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 869 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #5 am: 16. Januar 2018, 11:50:24 »
Ich habe in der Yahoo Group vom Online-Kurs gelesen, dass es eventuell auch einen Kurs in Frankreich gibt. Hast du da schon nähere Infos zu?  :)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 58 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #6 am: 16. Januar 2018, 20:17:51 »
Das einzige was bisher klar ist, ist Großraum Paris und ein Wochenende später. Ob das aber Wirklichkeit wird ist bislang noch unklar. Monty hat mir gerade heute geschrieben, dass sie dort nochmal nachfragen muss, wie der Stand der Dinge so ist. Wenn ich mehr weiss, kann ich Dir gern eine Nachricht zukommen lassen. Wenn Du mir vorsichtshalber Deine E-Mail Adresse schickst, kann ich es auch von unterwegs (ich komme irgendwie mit dem Handy nicht ins Forum).
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 1890 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #7 am: 16. Januar 2018, 20:38:32 »
Anna und ich werden im Juni mit den Ponys am Start sein  :dops:
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1310 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #8 am: 16. Januar 2018, 22:06:43 »
Ich freu mich schon sehr   :)
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 58 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #9 am: 17. Januar 2018, 22:16:46 »
Ich freue mich auch, darüber dass Ihr dabei seid, darüber dass Monty überhaupt nach Deutschland kommt... dass wir einen Kurs mit ihr hier haben...

Das Clickertraining sorgt für immer neue tolle Kontakte. :dops: :nick:
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 58 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #10 am: 02. März 2018, 08:33:34 »
Komplett ausgebucht! Wow. Ich freue mich auf den Kurs, darauf so viele Clickermenschen kennenzulernen.
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 1890 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #11 am: 10. Juni 2018, 23:45:37 »
Wir sind zurück von einem lehrreichen und sehr anstregenden Wochenende. Es hat alles gut geklappt und die Ponys sind heil wieder Zuhause angekommen. Die Ponys waren super untergebracht bei Carolin. Flockes Box war sooooo riesig, eine richtige Suite  :lol:

Ausführlicheren Bereicht reiche ich/wir mal noch irgendwann nach. :bettzeit: :sleep:
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15557 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #12 am: 10. Juni 2018, 23:50:15 »
Wir warten gespannt :ft:
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 1890 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #13 am: 14. Juni 2018, 19:22:51 »
Bericht zum Clickerkurs mit Monty Gwynne in Westerburg vom 8. Juni-10. Juni

1. Tag:
Der Kurs begann am Freitagabend gegen 18 Uhr mit einem kleinen Vortrag von Monty über das Training mit positiver Verstärkung und ihren eigenen Weg, gespickt mit vielen Videos von verschiedenen Tieren, die mit positiver Verstärkung gearbeitet werden. Da gab es insbesondere fürs Medical Training ein paar gute Anregungen z.B. dem Pferd beibringen seine Nase gegen die Brust des Menschen zu drücken, sodass der Kopf "fixiert" ist und man beide Hände frei hat, um die Augen zu behandeln.
Ganz interessant fand ich noch den Gedanken, dass in der Natur die Leitstute die Herde zu Futter, Wasser und Schutz führt, d.h. sie folgen ihr, kriegen dafür etwas angenehmes = positive Verstärkung.

Anschließend gab es eine sehr interessante Vorstellungsrunde. Die Gruppe war ganz bunt gemischt aus Leuten mit viel Erfahrung und welchen mit noch nicht so langer Erfahrung. Besonders spannend waren die Wege, wie die Leute zur positiven Verstärkung gekommen sind.
Kurz nach 22 Uhr endete dieser erste Abend.

2. Tag:
Morgens um 9 Uhr begann der Tag in der Halle mit einigen Trockenübungen zum Füttern und dem Handling vom Target bei noch ungeübten und etwas unhöflichen Pferden. Anschließend wurden noch einige Fragen der Teilnehmer besprochen wie: "Was tue ich, wenn das Pferd ins Target beißt? Oder was ist wenn das Pferd das Futter sehr unsanft nimmt?"
Dann ging es mit den Pferden los. Da Carolina leider durch einige ziemlich böse Wespenstiche außer Gefecht gesetzt war  :(, waren es nur noch 6 Teilnehmer mit Pferd: Arconowitsch mit ihrem RB Isländer, Annekin mit Sandero, V. mit ihrer Haflingerstute B., Flocke und ich sowie zwei Frauen, die mit Leihpferden vom Hof arbeiteten.
Hafipower: [EXTERNER BILDLINK ⤤
https://abload.de/img/whatsappimage2018-06tzkdh.jpeg

Die erste Einheit diente dazu die Pferde erstmal mit der neuen Situation und der Halle vertraut zu machen und zu schauen, wo die einzelnen Paare stehen. Bei einigen wurde daraus ein von Matte zu Matte gehen und die anderen arbeiteten am Pylonenzirkel.

Zwischendurch wurden wir von Carolinas Eltern mit Mittagessen versorgt.  :hunger:
In der zweiten Einheit am Nachmittag wurden individuelle Themen bearbeitet z.B. Longieren aufbauen am Pylonenkreis.

Nach einem leckeren Abendessen vom Italiener und einer Feedback-Runde endete der offizielle Teil und Franzi, Anna, V. und ich widmeten uns noch einer Runde Verladetraining, um den Ponys nochmal ein positives Erlebnis mit dem Anhänger zu verschaffen vor der Rückfahrt.

3. Tag:
Nach einer recht kurzen Nacht steckte uns allen am nächsten Morgen die Müdigkeit in den Knochen und wir beschlossen den Tag etwas ruhiger angehen zu lassen und uns nach jeder Einheit die Zeit für ein individuelles Feedback zu nehmen. So wurde es für alle noch ein ganzes Stück besser  :cheer:

Da Montys Steckenpferd ja die Verbindung von Clickertraining und klassischer Dressur ist, haben wir uns gewünscht in diese Richtung zu arbeiten und die ersten Schritte zur Vorbereitung von Handarbeit zu machen, so wie Monty es machen würde.
Also gab es erstmal eine kleine Demonstration am Menschen, wie man das machen kann. Das haben wir anschließend in 3 er Gruppen (Mensch, Pferdvorderteil und Pferdhinterteil) geübt.
Monty arbeitet ja ganz viel mit dem Bild eines gemeinsamen Tanzes von Pferd und Mensch, das mir sehr gefällt. Und es hat sich auch tatsächlich ein bisschen wie tanzen angefühlt mit dem "2-Menschen-Pferd". Das Vorgehen war folgendes: Erstmal im casual walk losgehen. Nach ein paar Schritten legt man eine Hand an die Schulter des Pferdes ohne zu drücken, sondern nur um zu fühlen, was die Schulter macht und die andere Hand wird als Target vor die Nase des Pferdes gehalten ungefähr in einer Linie mit dem Bauchnabel. Sobald das Pferd sich in Richtung Target biegt, clicken und gerade oder weit außen füttern, sodass danach ein größerer Bogen gemacht wird.
Das ganze wird frei erarbeitet und wenn das gut sitzt kann man ein Stricksignal hinzufügen.
Diese Übung haben dann alle Teilnehmer mit Pferd gemacht.

Am Sonntag gab es noch eine kurze Demo zum Thema "Fahren mit Clickertraining", wo Monty erklärt hat, wie sie die Peitsche als Target zum Lenken benutzt und dies später zu einem Zügelsignal umformt.
Wir alle haben uns köstlich über die sehr kreative Fütterungstechnik einer Teilnehmerin amüsiert, die ihr Shetty fährt und dabei einen Bambusstab nutzt, auf den sie Futter draufsteckt und das Futter so nach vorne zum Pony bekommt  :cheese: :karotti:
Wir haben uns noch kurz angeschaut, wie verschiedene Hilfen am Strick wirken, indem wir in ein Halfter einen aufblasbaren Ball gesteckt haben als Pferdekopf und dann am Strick verschiedene Sachen gemacht haben, um zu schauen in welche Richtung der Kopf sich bewegt. Das gleiche nochmal mit in den Ringen auf der Nase befestigtem Strick. Das war seeehr spannend  :) Unbedingt zum nachmachen empfohlen  :lol:
Der Kurs endete gegen 17 Uhr mit Kuchen essen und die Ereignisse Revue passieren lassen.

Unser Verladetraining vom Vorabend hat sich ausgezahlt: Alle Ponys sind super in den Anhänger eingestiegen und heile Zuhause angekommen.

Monty war sehr nett und hat uns ganz viel positive Rückmeldung gegeben, war flexibel, kreativ und einfühlsam. Die Gruppe war wirklich nett, insbesondere unter uns vier, die mit Pony da waren, hatten wir intensive Gespräche und haben uns viel mit den Ponys geholfen. Einfach immer wieder schön unter Gleichgesinnten zu sein   :hug:
Die Unterbringung war perfekt! Vielen Dank dafür nochmal an Carolina und ihre Eltern und überhaupt für die Kursorganisation  :cookiesbig:

Arconowitsch, El Viento und Annekin: Es war schön euch in Echt zu treffen  :)
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 58 Beiträge
Re: Monty Gwynne in Deutschland 8. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
« Antwort #14 am: 17. Juni 2018, 23:16:39 »
Danke Kim für Deinen ausführlichen Bericht vom Kurs.

Monty war hier mit vielen Ideen und den Anfängen wie die klassische Handarbeit aus dem Targeting, Matten, eben den "Basisverhalten" heraus entwickelt werden kann.  Ich selbst habe leider vieles vom Kurs verpasst, da mich in den letzten Vorbereitungen zwei Wespen erwischt haben und ich zum ersten Mal allergisch darauf reagiert habe.

Ein dickes Danke an alle Teilnehmerinnen die ganz selbständig sich organisiert haben als ich kurzfristig ausgefallen bin. Ihr wart eine tolle Gruppe. Und Hut ab, ihr habt es geschafft nach nur einer Einheit aus einer Gruppe von 8 Fjordstuten "Eure" beiden herauszufinden.:keks: Ich kenne Menschen, die schon viel länger am Hof sind und noch immer die Ponies verwechseln. 

Statt während des Kurses habe ich dann nach dem Kurs mit Monty das erste Reiten meines Nachwuchsponies erfolgreich in Angriff genommen. :dops: Wir wandern von Matte zu Matte und erarbeiten damit den Signaltransfer für losgehen und anhalten. So spannend, das eigene Pony anzureiten und gleich positiv aufzubauen.

Monty plant im Juni 2019 wieder zu kommen, das genaue Datum folgt in Kürze. Ich bin gespannt wie die Buchstaben des Equispeak ABC sich beim 2. Mal schon wieder mehr zu Wörtern formen, bzw. noch konkreter an der klassischen Arbeit gespielt wird.
  • Gespeichert