Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Vokabelliste für Signale

  • 3 Antworten
  • 838 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 25272 Beiträge
    • Click for Balance
Vokabelliste für Signale
« am: 02. Januar 2017, 19:57:19 »
Was habt Ihr für Signale, wie haben sie sich entwickelt, wie entwickeln sie sich weiter?
Was ist sinnvoll, was weniger?

Hier kann jeder seine Vokabeln abspeichern, hinzufügen und erweitern.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1439 Beiträge
Re: Vokabelliste für Signale
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2017, 10:20:09 »
Vor einiger Zeit hab ich Heike gebeten, ein Board zu Signalen einzurichten, aber dann selbst nix gepostet  :tuete:

Mich würde aber total interessieren, was ihr für Signale verwendet. Ich bemerke, dass Sandero, wie viele andere Pferde ja auch, besser auf optische Signale reagiert und meine Wortsignale gekoppelt an Zeichen auch unklar sind.
 
Zum Beispiel dachte ich bisher, dass mein Signal für "Gib mir den Gegenstand" das Wortsignal "Gib" ist. Ich stell aber fest, dass er das Signal nur versteht, wenn es sich um die Futterschüssel, den Apportierball oder Pylonen handelt. Ich sage "Gib" und deute dabei auf den Gegenstand. Dabei stell ich fest:
- Das Konzept "Geben" ist noch nicht  auf andere Gegenstände übertragbar. Es scheint eher am Gegenstand selbst festgemacht zu sein.

- Ein drauf zeigen ist unklar als Sichtsignal. Bei Ball/ Futterschüssel/ Pylone weiß er, dass er ein drauf Deuten heißt, er soll mir den Gegenstand geben, aber bei anderen Gegenständen heißt ein drauf Deuten bei uns auch: mach irgendwas anderes mit dem Gegenstand (z.B.: deuten auf Podest: drauf steigen, deuten auf Gymnastikball: Gegentreten, deuten auf Matte: Draufgehen).

Allein schon um Trainingsfähigkeiten zu üben, würde ich lieber eindeutige Sichtsignale einführen oder halt meine Wortsignale eindeutiger machen. Denn im Idealfall könnte man ja z.B. auch üben, dass er einen großen Ball wahlweise kickt oder mit der Nase stupst, mir eine Matte gibt oder sich draufstellt, etc.

Bisher haben wir für andere Verhalten u.a.:

- Auf meine Brust klopfen, kombiniert mit Rufsignar für Kommen.
- Handtarget
- Deuten auf die Schulter für "geh raus"
- Hand über dem Kopf in die Luft: Stopp.
- Hand geschlenkert: Zurück

Was habt ihr für Sichtsignale für "Geben/Apportieren", "im Maul tragen", "Gegenstand fallen lassen",  "Auf Podest klettern", auf Matte gehen etc?

Ich bin sehr gespannt zu hören, welche Signale ihr nutzt, was sich bewährt hat und was nicht so. Ich bin etwas unkreativ dabei mir neue Sichtsignale zu überlegen  :cheese:.

Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 25 Beiträge
Re: Vokabelliste für Signale
« Antwort #2 am: 14. April 2018, 09:41:00 »
Gibt es noch mehr Ideen? Ich habe in den letzten Tagen festgestellt, dass viele Signale nur in ganz speziellen Situationen klar sind, in anderen Umgebungen oder aus einer anderen Position heraus ernte ich nur verständnislose Blicke  :nixweiss:

Welche Signale verwendet ihr? Handzeichen oder Stimmsignale? Beides? Habt ihr zuerst ein Handsignal eingeführt und anschließend ein Stimmsignal dazugenommen?
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 25272 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Vokabelliste für Signale
« Antwort #3 am: 15. April 2018, 00:52:17 »
Wenn die Signale nun in bestimmten Situationen "klar" sind, muss man noch mal die Trainingshistorie betrachten und überlegen, ob das Signal als solches wirklich trainiert wurde oder nur als "Umgebungsgeräusch" hinzugefügt wurde.
Vieles muss eben auch generalisiert werden. Ein "Steh" vor der Halle, beim Hufauskratzen, ist nun mal etwas anderes als ein "Steh" 1 Meter vor dem geöffneten Futterwagen.
Alle Signale müssen generalsiert werden, unter Ablenkung trainiert werden etc. Ein "wort" oder eine Geste ist kein Garant dafür dass ein Verhalten unter allen Umständen "funktioniert".

« Letzte Änderung: 15. April 2018, 00:54:29 von Muriel »
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert