Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Reitplaketten beim spazieren gehen

  • 37 Antworten
  • 4523 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 1710 Beiträge
Reitplaketten beim spazieren gehen
« am: 28. April 2015, 11:12:08 »
Ich hoffe, ich bin hier richtig. Sonst bitte verschieben  :rotw:
Ich hab in der Suche noch kein ähnliches Thema gefunden.

Wir haben in NRW ja eine Reitplakettenpflicht. Nun frage ich mich (eigentlich nicht mehr, weil es für mich abschließend geklärt schien, aber wieder aufgrund eines anderen Themas  :P ), ob man diese zum spazieren gehen benötigt?

Ich bin mittlerweile der Meinung, dass ich sie nicht brauche (und bin auch nach diversen Gesprächen immer wieder dazu gekommen), aber mich würde mal interessieren was ihr denkt.

Meine "Argumente":

- Abgabe für die Sanierung/Instandhaltung von Reitwegen -> die darf ich zu Fuß ja eh nicht nutzen  :lol:

aber insbesondere ergibt es sich (meiner Meinung nach) aus dem Gesetz:
§ 51
 Kennzeichnung von Reitpferden, Reitabgabe

(1) Wer in der freien Landschaft oder im Wald reitet, muss ein gut sichtbares, am Pferd beidseitig angebrachtes gültiges Kennzeichen führen.

Ich habe ja kein Reitpferd und ich reite nicht in der freien Landschaft.

Nachfrage vor einigen Jahren bei der Behörde hat keine klare Meinung dazu ergeben, jetzt aktuell habe ich nicht mehr gefragt. Mich würde einfach nur interessieren, ob ihr es wisst, was ihr dazu denkt und wie ihr es handhabt  :cheer:
  • Gespeichert

prigal
*

Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #1 am: 28. April 2015, 11:36:26 »
Bei uns ist es nicht Pflicht, ich habe eine für 2 Pferde weil ich nicht einsehe doppelt zu zahlen. Abgesehen davon verstaubt es bei mir in der Sattelkammer :roll:
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 152 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #2 am: 28. April 2015, 11:38:18 »
Die Dame beim Amt, bei der ich die Plaketten gekauft habe, hat mir damals gesagt, die müssen nur ans Pferd, wenn jemand draufsitzt.
LG Barbara
  • Gespeichert

  • Törtchen forever.
  • *****
  • Mitglied
  • 3225 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #3 am: 28. April 2015, 11:47:38 »
Ich bin ja auch in NRW.  :cheese:

Darf man bei Euch das Pferd auf Reitwegen nicht führen?  ???
Bei uns steht explizit: Auf Reitwegen darf man sein Pferd auch führen.
Sonst dürfte man mit dem Pferd ja auch auf Wegen spazieren, auf denen Reiten verboten ist. Das ist jedoch bei uns gleichgestellt untersagt.  Und wenn ein Reitweg da ist, dann MUSS dieser mit dem Pferd begangen werden.

Was die Plakette beim Spazieren angeht, so ist man sich wohl uneins - selbst innerhalb der Behörden. Die einen sagen ja, die anderen nein.  :confused: 

Letzten Endes dient die Abgabe ja aber der Instandhaltung der Reitwege und die nutze ich ja auch (siehe oben). Kosten tut sie ja nur 30 Euro im Jahr oder so.

Ich habe eine gültige Plakette am Fellsattel, den ich beim Spazieren nie drauf habe. :rotw: Angesprochen hat mich bisher noch niemand drauf.
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1710 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #4 am: 28. April 2015, 11:57:45 »
Wo steht das bei euch mit den Reitwegen? Im Gesetz? Dann müsste es für uns auch gelten. Aber ich habe hier immer gelernt und zu hören bekommen, dass man auf Reitwegen nur reiten darf und führen auf den normalen Wegen, ja auch auf Reitverbotswegen  :nick:
  • Gespeichert

  • Törtchen forever.
  • *****
  • Mitglied
  • 3225 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #5 am: 28. April 2015, 12:04:28 »
Ein chaotisches Thema.  ???

Ich glaube, ihre Verordnungen können die Kreise selbst auch noch etwas gestalten. Gut möglich, dass es Unterschiede gibt.
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 152 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #6 am: 28. April 2015, 12:13:08 »
Das glaube ich eigentlich nicht, denn die Plakette kann man ja kaufen wo man möchte, unabhängig vom Wohnort und vom Standort des Pferdes. Ich glaube eher, keiner weiß es so genau. Seid ihr denn überhaupt schon mal kontrolliert worden? Ich bin immer so gewissenhaft, und nie darf ich sie vorzeigen :ichich:
LG Barbara
  • Gespeichert

  • Törtchen forever.
  • *****
  • Mitglied
  • 3225 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #7 am: 28. April 2015, 13:00:16 »
Im Siebengebirge/ Logebachtal (Eure Seite) wurde früher viel kontrolliert und auch angezeigt, wenn man den Reitweg nicht nutzte.  :nick: Ob es heute noch so ist, weiß ich nicht.

Ich dachte, dass man das Kennzeichen erstmalig dort beantragen muss, wo entweder man selbst, oder das Pferd wohnt?  ??? Jetzt bin ich ganz wirr.  :cheese:
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1710 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #8 am: 28. April 2015, 13:22:27 »
Also bei uns ist es so (definitiv, weil wir ein neues brauchten beim Umzug in eine andere Stadt), dass es auf den Wohnort des Halters ankommt  :nick:

Wir wurden vor einigen Jahren beim Reiten schonmal kontrolliert und hatten noch eine alte Plakette (neue war bestellt aber noch nicht da) - deshalb erinner ich mich gut  :lol:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2517 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #9 am: 28. April 2015, 13:33:26 »
Wo steht das bei euch mit den Reitwegen? Im Gesetz? Dann müsste es für uns auch gelten. Aber ich habe hier immer gelernt und zu hören bekommen, dass man auf Reitwegen nur reiten darf und führen auf den normalen Wegen, ja auch auf Reitverbotswegen  :nick:

ich habe früher auch mal gelernt, dass ein geführtes Pferd als Fußgänger gilt. Aber das ist wohl überholt, ein geführtes Pferd darf nicht auf Bürgersteigen, u.ä. geführt werden, sondern muss auf die Strasse.

Folgt man dieser Logik, gilt ein Reitverbot dann auch für ein geführtes Pferd. Recht verwaschen wird das in §28 der STVO dargelegt.
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1710 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #10 am: 28. April 2015, 14:04:33 »
Also auf der Straße mussten wir immer führen, dennoch galt hier (laut Aussagen im Rathaus), dass Fußgänger auf Reitverbotswegen unterwegs sein dürfen. Bei uns im Wald wäre es auch gar nicht anders möglich, weil die Reitwege erst mitten im Wald beginnen  :lol:
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 152 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #11 am: 28. April 2015, 22:34:13 »
Ne, der Standort des Pferdes und der Wohnort sind egal, gilt alles in NRW. Hat mich auch verwirrt, aber, naja. Bin noch nie kontrolliert worden. Und wir nutzen auch die "verbotenen" Wege sehr fleißig
LG Barbara
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1710 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #12 am: 29. April 2015, 07:30:46 »
Hier ist es definitiv anders. Wie gesagt, mussten wir beim Umzug von einer in die Nachbarstadt ein neues Kennzeichen beantragen. Auf unserer HP steht es nicht explzit, aber in Wuppertal und Krefeld ist es auch so, hab ich im Internet gefunden. Das Kennzeichen gilt dann aber für ganz NRW, das stimmt schon.

Komisch, dass es innerhalb von NRW auch nochmal ganz anders gehandhabt wird. Ein sehr verwirrendes Thema  :lol:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1710 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #13 am: 21. April 2017, 08:39:44 »
Ich krame es nochmal aus, da es jetzt im Gesetz geregelt ist.
https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_detail?sg=0&menu=1&bes_id=4910&anw_nr=2&aufgehoben=N&det_id=377698
Gemäß Absatz 9 muss jetzt auch ein geführtes Pferd eine Reitplakette tragen.
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 890 Beiträge
Re: Reitplaketten beim spazieren gehen
« Antwort #14 am: 21. April 2017, 09:06:01 »
Na toll.  :roll:

Ich glaube, ich habe zuletzt 2012 die Aufkleber gekauft. Seither mit gutem Gewissen nicht mehr, da Honey ja eh nicht geritten wird.
Mal gucken, ob ich die Gesetzesänderung großzügig ignoriere oder ob sich das Gewissen durchsetzt.  :rotw:
Viele Grüße von Christina mit Honey
  • Gespeichert