Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Wunde will nicht heilen

  • 21 Antworten
  • 4196 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schmusekatze
*

Wunde will nicht heilen
« am: 20. Mai 2012, 10:43:11 »
Hallo,

Gismo hat schon seit Anfang Februar am hinteren Bein eine Wunde.
Leider will die so überhaupt nicht heilen oder macht irgendwelche anstallten in diese Richtung.
Schmerzen oder so scheint er dort nicht zu haben, man kann hinlangen, es ist nichts angeschwollen und lahmen oder so tut er auch nicht, also nichts bedenkliches.

Anfangs haben wir es nur ab und an desinfiziert und seit 1-2 Wochen kommt noch so eine Honigsalbe drauf, für Wundbehandlung. Die hab ich mal von meiner TA für die Chins bekommen und ist für alle Tiere geeignet.

Die Größe ist immer gleichbleibend, es sammelt sich halt durch die Creme nicht mehr so viel Dreck an und es sieht sauberer aus. Aber wirklich heilen tut es auch nicht.

Hat jemand noch Ideen, was ich ihm zur Wundheilung bzw. Unterstützung geben kann?

Hier noch ein paar Bilder:

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://dl.dropbox.com/u/60564756/P1010185.JPG


[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://dl.dropbox.com/u/60564756/P1010183.JPG


[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://dl.dropbox.com/u/60564756/P1010184.JPG
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28142 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Wunde will nicht heilen
« Antwort #1 am: 20. Mai 2012, 10:46:51 »
Oh, das ist eine häufige Stelle. Soweit ich weiss kann das auch mit energetischen Problemen zusammenhängen :juck:
ich muss mal gucken was ich für eine Salbe hatte bei so einer blöden Stelle im Gesicht. Die war auch pflanzlich und hatte eine tolle Heilwirkung.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 350 Beiträge
Re:Wunde will nicht heilen
« Antwort #2 am: 20. Mai 2012, 13:42:45 »
hmm... wenn Honigsalbe nicht hilft, würde ich mal die Notfallcreme probieren.
  • Gespeichert

schmusekatze
*

Re:Wunde will nicht heilen
« Antwort #3 am: 20. Mai 2012, 20:15:54 »
Wäre super, Heike  :dops:

Was meinst du mit Notfallsalbe?  ???
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5560 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Wunde will nicht heilen
« Antwort #4 am: 20. Mai 2012, 21:51:09 »
kann es sein, dass er sich da regelmäßig beim liegen/aufstehen die stelle neu aufreisst?
probier mal käsepappeltee zum ausspülen - das trocknet gut aus und lässt die wunde granulieren.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 350 Beiträge
Re:Wunde will nicht heilen
« Antwort #5 am: 20. Mai 2012, 21:59:11 »
Was meinst du mit Notfallsalbe?  ???

Es gibt von den Bachblüten eine Notfallcreme. Das ist eine Creme (edit) nicht mit  Notfallblüten drin. Ich finde, dass die ganz toll hilft.  Ich nehme sie auch, wenn ich mich verbrannt hab oder Sonnenbrand hab.

« Letzte Änderung: 21. Mai 2012, 07:39:50 von Banjo »
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 189
*

Re:Wunde will nicht heilen
« Antwort #6 am: 20. Mai 2012, 23:15:39 »
Oje, diese Stelle kenne ich, das kommt bei Marie auch immer mal wieder vor und ist bei ihr wohl vom Liegen.

Marie dürfte sich beim Aufstehen offenbar irgendwie durch die Einstreu graben und sich am Beton drunter weh tun. Bei uns ist das vor allem in der warmen Jahreszeit, also vielleicht kommt es auch vom Liegen am harten Naturboden?!

Ich wasch es meistens im Zuge der Ekzempflege mit warmen Wasser aus, sonst lasse ich es in Ruhe und warte bis die Zeit wieder vorbei ist.
  • Gespeichert

Pferdezauber
*

Re:Wunde will nicht heilen
« Antwort #7 am: 21. Mai 2012, 06:32:14 »
Ich habe da sehr gute Erfahrungen mit Echinacin-Salbe. Die fördert die Heilung sehr gut!
  • Gespeichert

bayersab
*

Re:Wunde will nicht heilen
« Antwort #8 am: 21. Mai 2012, 09:08:55 »
ich würde die Wunde täglich mit Effektiven Mikroorganismen auswaschen (EMa) und anschließend auch Salbe abdecken (hätte jetzt Honigsalbe genommen oder EM-Zahnpasta).

Gute Besserung  :)

  • Gespeichert

schmusekatze
*

Re:Wunde will nicht heilen
« Antwort #9 am: 04. Oktober 2012, 11:52:31 »
So, hier mal ein kurzes Update....wir habe weiterhin fleißig ausgewaschen und eingecremt.
ABER die Wunde ist schon so gut wie weg, seit Gismo Mineralfutter bekommt, obwohl wir sie nicht mehr behandelt haben  :dops:
Es wachsen schon Haare nach  :cheer:
  • Gespeichert

Mannimen
*

Re:Wunde will nicht heilen
« Antwort #10 am: 04. Oktober 2012, 12:19:20 »
fein  :thup:
  • Gespeichert

  • Mulifunktional
  • ****
  • Mitglied
  • 965 Beiträge
    • Kritzeleien
Re: Wunde will nicht heilen
« Antwort #11 am: 15. September 2014, 13:40:24 »
Ich häng mich auch mal rein  :lol: . Zwerg hat an dem einen Sprunggelenk eine Wunde, ganz typische Liegestelle...die geht sicherlich durch das Hinlegen/Aufstehen immer wieder auf. Hat da jemand einen Tipp, wie man das ein bisschen schützen kann?
LG, Inga

Entwendy - Das Pferdestehlmagazin.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 6067 Beiträge
Re: Wunde will nicht heilen
« Antwort #12 am: 15. September 2014, 13:58:24 »
Ich hatte da mit Sheitan im alten Stall enorme Probleme....sobald er auf Boden liegt, der hart Stellen hat (Paddockplatten, Asphalt, Rasengittersteine) passiert das bei ihm außen und hinten am Sprunggelenk. Ich habe ehrlich gesagt nix geschmiert außer am Anfang Zinksalbe drauf gemacht. Es ist nur nicht wieder gekommen, als ich ihm die Stallmatten als Liegefläche angeboten habe und seitdem er im neuen Stall Sandboden/Wiese als Liegefläche hat.
LG von Frieda, Bert, Nuka, Dorado, Somnum und Baccara

"Ich hab' gelernt mit Träumen lebenslang fangen zu spielen." Kobito
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1459 Beiträge
    • Tierpunkt - Clickertraining
Re: Wunde will nicht heilen
« Antwort #13 am: 15. September 2014, 21:11:30 »
Ich habe schon viele Salben probiert und mit Dermaloxin von Equipur die besten Erfahrungen gemacht. Die Salbe hält die Haut feucht, Krusten werden aufgeweicht und fallen ab und die Inhaltsstoffe beschleunigen die Wundheilung. Von den Inhaltsstoffen her scheint es mir recht natürlich und ich staune, dass die Wirkung so gut ist. Ich habe damit unerklärliche Ekzeme bei einer Ziege, die über Monate da waren, weggekriegt. Bei den Hühnern hilft sie sogar gegen Kalkbeinmilben und beim Pferd hat sie gerade kürzlich gute Dienste geleistet bei den Grasmilben. Was ich aber auch gemerkt habe: Die Salbe ist super bei oberflächlichen Sachen, die länger dauern, als man gerne hätte. Wenn es etwas tiefer geht, ist es besser, der Wunde Zeit zu lassen, bis sich eine Kruste gebildet hat und die Haut darunter neu wachsen kann. In diesem Fall nehme ich Socatyl (früher "Formo-Cibazol").
Hier ist Jetzt
  • Gespeichert

  • Mulifunktional
  • ****
  • Mitglied
  • 965 Beiträge
    • Kritzeleien
Re: Wunde will nicht heilen
« Antwort #14 am: 15. September 2014, 22:20:38 »
@Frieda: Bei uns im Unterstand sind Matten drin (keine Ahnung welche) und drüber Stroh. Weiß nicht, ob deren Härte da schon ausreicht? Draußen sind zwei Liegestellen mit Sand, eine ist schon etwas "durch", die andere besser, weil ordentlich befestigt. Da liegt er auch drin oder wälzt sich zumindest, der Sand färbt die Pferde nämlich schön orange :confused: . Ich glaub nicht, dass er sich einfach so auf den Boden legt (der durchaus recht steinig ist).

Hm, Dermaloxin ist ja auch wieder so ein Lebertran-Zink-Zeug  :lol: . Ich bin so gar kein Fan von Zinksalbe, Melkfett und Co. Muss ich mal drüber nachdenken. Aber so bleiben kann es auch nicht  :-X .
LG, Inga

Entwendy - Das Pferdestehlmagazin.
  • Gespeichert