Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Fragen zum Handtarget

  • 35 Antworten
  • 7327 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Safaya
*

Re: Fragen zum Handtarget
« Antwort #30 am: 26. Juni 2017, 18:00:34 »
Ich hänge das jetzt mal an das alte Thema hier dran, da es gut passt. Ich habe eine Frage zum Handtarget und der Positionierung. Wahrscheinlich stehe ich auf der Leitung aber - wie positioniere ich mich?  :confused:
Wenn ich das Handtarget in jeder Situation, auch zum Aufmerksamkeit auf mich lenken anwenden will, bringt es ja nichts, wenn ich vor dem Pferd stehe, richtig? Wenn mein Pferd unruhig und ängstlich wird, vor allem im Gelände oder auf dem Reitplatz, bin ich ja in Bewegung, sprich, stehe auch neben ihr. Kommt dann der ausgestreckte Arm von der Seite? Ich hoffe, mein Knoten im Kopf lässt sich lösen  ??? :cheese:
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 24610 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Fragen zum Handtarget
« Antwort #31 am: 26. Juni 2017, 20:51:42 »
Wenn das Handtarget gut sitzt, ist es eigentlich egal :nixweiss:   Man beginnt mit dem ausgestreckten Arm zur Seite, die Hand Richtung Pferd, so dass das Pferd an der Hand als erstes ankommt und nicht am Arm herumnagt. Wenn ich vor dem Pferd frontal stehe, ist es schwieriger für das Pferd zu erkennen dass die Faust das wichtige ist, weil es auch ein ungünstiger Blickwinkel ist wo das Pferd nicht gut sehen kann.

Ganz wichtig dabei ist, dass Du nach dem Click auch das Futter am ausgestreckten Arm reichst und nicht dicht aus der Tasche an Deinem Körper fütterst. Sonst kann das das Pferd zum Betteln verleiten.
Ich würde so anfangen dass das HT da kommt wo der Kopf des PFerdes in der Mitte ist, und dann auch genau da füttern.

Und für alles andere an Situationen hast du ja deine Füsse  :cheese: und kannst Dich so positionieren wie es praktisch ist.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Safaya
*

Re: Fragen zum Handtarget
« Antwort #32 am: 28. Juni 2017, 07:32:56 »
Ich hatte einen totalen Denkfehler bzw. eine falsche Vorstellung. Jetzt ist mir klar, dass die Position egal ist, hab gestern Abend viiiel gestöbert hier und mir auch gleich das Buch "ehrlich motiviert" bestellt  :dops:
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 24610 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Fragen zum Handtarget
« Antwort #33 am: 28. Juni 2017, 07:51:38 »
:thup:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *
  • Mitglied
  • 8 Beiträge
Re: Fragen zum Handtarget
« Antwort #34 am: 11. April 2018, 22:39:07 »
Wir befassen uns seit kurzem auch mit dem Handtarget und ich möchte ein bisschen von unserem Stand erzählen. Als Handtarget nutze ich eine geschlossene Hand, eine Faust, und präsentiere diese mit zur Seite ausgestrecktem Arm meinem Pony. Bei Berührung mit der Nase (ohne Habsen der Lippen) gibt es C+B und bisher habe ich danach das Handtaget "aufgelöst", nach dem Click in die Futtertasche gegriffen und mit der ehemals Handtarget-Hand gefüttert. Bisher nutze und möchte ich das Handtarget auch weiterhin nutzen, während ich stehe und das Kriterium für den Click die Berührung mit der Pferdenase ist.
In Zukunft möchte ich mit dem Targetstab in die Bewegung gehen.

Ist es eurer Meinung nach relativ egal, ob die Handtarget-Hand auch zugleich die Futterhand nach dem Click ist? Oder könnte ich damit vielleicht weniger erwünschte Verhaltensweisen provozieren?
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15457 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Fragen zum Handtarget
« Antwort #35 am: 11. April 2018, 22:43:18 »
Bei gutem Timing und klar unterschiedlicher Handhaltung ist das normalerweise kein Problem :nick: Ich habe sogar manchmal den Hafer schon in der Target-Faust und drehe die nach dem Click nur mit einer deutlichen Bewegung um.
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert