Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Schwellung zwischen den Kieferästen

  • 8 Antworten
  • 483 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2816 Beiträge
Schwellung zwischen den Kieferästen
« am: 19. Juni 2019, 14:59:07 »
Bräuchte mal wieder Schwarmwissen  :D

Lucca ist ja bekanntermaßen Ekzemer, und obwohl ich den Test bei der TiHo Hannover nicht hab machen lassen, bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich um "echtes" Sommerekzem handelt und er ganz einfach allergisch ist.
Nun versuche ich ja diverse Dinge, um dem Schlumpf das Leben zu erleichtern während der Saison, und derzeit sieht das Ekzem an sich wirklich gut aus. Was mir nur auffällt: zwischen den Unterkieferästen ist alles total geschwollen und wabbelig :panik: Ich darf dran herumdrücken, schmerzhaft scheint es nicht zu sein. Durch das Adrisin sind die Augenlider nicht mehr so arg dick wie bisher und auch die Atmung erscheint mir besser, Juckreiz gibt es gerade so gut wie keinen :yess: Aber diese Schwellung ist schon seltsam. Ob die in den letzten Jahren auch da war, kann ich so jetzt gar nicht sagen :juck:
Können das "einfach" Lymphknoten sein, die aufgrund der Allergie angeschwollen sind? Die Ohrspeicheldrüsen sind auch manchmal verdickt, aber nie schlimm und das geht Richtung Winter wieder zurück, daher habe ich da bisher nichts unternommen. Trense nimmt er unverändert, Equizaum darf ich am Kinn schließen ohne Probleme. Beim Menschen liegt da ja das Zungenbein und der Zungengrund, beim Pferd dürfte das ähnlich sein. Fressen kann Lucca ganz normal :juck:
Bevor ich jetzt den TA schalu mache und der letztendlich Cortison oder sowas spritzen will, dachte ich, ich frage mal die Experten hier, vielleicht kennt das jemand und kann mir Erfahrungen dazu berichten  :)

Edit:
Die Schwellung hatte er letztes Jahr auch schon, da habe ich Bilder gefunden. Spricht ja eigentlich für eine allergisch bedingte Sache und nicht für Zähne. Nein, ich habe mir keine Horrorbilder im Netz angeschaut...

« Letzte Änderung: 19. Juni 2019, 15:26:00 von Rüsselnase »
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1720 Beiträge
Re: Schwellung zwischen den Kieferästen
« Antwort #1 am: 19. Juni 2019, 15:36:19 »
Gjonna hat das auch.
Sie hatte es letztes Jahr schonmal einige Wochen und es ging von selbst weg (Zähne hatte ich da ebenfalls kontrollieren lassen, da war nix) und diesmal wieder.
Ich hatte eigentlich die Fressbremse bzw. das zupfen durch die Fressbremse im Verdacht, aber ob es stimmt habe ich noch nicht herausgefunden  ???
Allergie würde ich bei ihr eher nicht tippen und Donna (unsere Ekzemerin) hatte das bisher noch nie (zumindest nicht so dass es uns aufgefallen wäre).

Aber steht er mit Fressbremse oder Halfter oder ähnlichem auf der Wiese?
Sonst bin ich auch auf Ideen gespannt  :cheese:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2474 Beiträge
Re: Schwellung zwischen den Kieferästen
« Antwort #2 am: 19. Juni 2019, 15:39:29 »
Minette hat das jedes Jahr seit 11 Jahren von Mai bis Oktober. Es hat wohl was mit der Lymphe zu tun, da sie es aber nicht im Mindesten stört, habe ich das nicht weiter untersuchen lassen.
Yesterday was history, tomorrow is a mistery, but today is a gift, that is why it is called the present.

Grüße von Minette, Susie & Amelie
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2816 Beiträge
Re: Schwellung zwischen den Kieferästen
« Antwort #3 am: 19. Juni 2019, 15:45:57 »
Aber steht er mit Fressbremse oder Halfter oder ähnlichem auf der Wiese?
Nein, momentan nur mit Fliegenmaske, die aber weiter oben um die Ganaschen läuft. In den Angraszeiten und im Winter hat er ein Halfter an, ob es da schon war, kann ich leider nicht sagen :shy:

Puh bin ich beruhigt, dass Lucca da kein Einzelfall ist!
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 893 Beiträge
Re: Schwellung zwischen den Kieferästen
« Antwort #4 am: 20. Juni 2019, 08:54:32 »
Metis hat das auch im Sommer, es scheint ihn auch nicht im Geringsten zu stören.
Ich hab bisher auch auf die Allergie getippt. Er trägt übrigens nichts am Kopf, keine Fressbremse, keine Fliegenmaske o.ä. und hats trotzdem.

Interessant zu wissen, dass es da auch andere Kandidaten gibt  :nick:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3222 Beiträge
Re: Schwellung zwischen den Kieferästen
« Antwort #5 am: 20. Juni 2019, 10:27:42 »
Das ist eine Speicheldrüse die bei den meisten Pferden beim anweiden geschwollen ist, bei manchen bleibts die komplette weidesaison.
  • Gespeichert

  • Mulifunktional
  • ****
  • Mitglied
  • 934 Beiträge
    • Kritzeleien
Re: Schwellung zwischen den Kieferästen
« Antwort #6 am: 20. Juni 2019, 13:17:08 »
Zwerg hat das auch und es wird mehr, wenn das Gras auf der jeweiligen Koppel kürzer wird. Er hat dann auch (teils monströse) Schwellungen hinter den Ganaschen. Ich hab den Eindruck, dass die Flüssigkeit dann nach unten absackt, so wie bei Ödemen. Das gibt sich dann aber wieder alles, spätestens wenn die Weidesaison vorbei ist  :confused:. :confused:
LG, Inga

Entwendy - Das Pferdestehlmagazin.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3222 Beiträge
Re: Schwellung zwischen den Kieferästen
« Antwort #7 am: 21. Juni 2019, 18:14:17 »
Hinter den Gamaschen sitzen auch Speicheldrüsen und wenn es immer zum Ende oder Anfang der weidesaison ist ist das nicht schlimm weil es dann lediglich mit der Futterumstellung zu tun hat.
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2816 Beiträge
Re: Schwellung zwischen den Kieferästen
« Antwort #8 am: 22. Juni 2019, 12:50:10 »
Das klingt alles sehr beruhigend  :dops: Danke an alle! :cookiesbig:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert