Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Hilfe bei Dehnübungen der Vorderbeine beim Rotzlöffel ;)

  • 3 Antworten
  • 239 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ***
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
 Guten Morgen ihr lieben,

Najim hat nun seine erste Osteo Behandlung hinter sich gebracht und ich habe die Aufgabe seine Vorderbeine zu dehnen bzw die Sehne.
Die ist zu kurz und kommt nicht mit beim wachsen, weshalb er die Zehenfussung zeigt.
Jedes Bein 30-40 sek. Und vorher aufwärmen mit zb Spaziergang.

Jedenfalls war es gestern echt unschön, als ich alleine versuchte die Dehnübung zu machen mit ihm...

Ich habe keine Hand frei, da ich die eine Hand am vorderfußwurzelgelenk und die die andere unter die hufspitze halten muss...

Füttern hab ich versucht und mein bein zum halten genommen... Naja da waren wir voll verknotet, geht also auch nicht.

Leider bin ich auch alleine und nen richtigen anbinder haben wir auch nicht  :-\

Hatte schon überlegt ob ich ein Brett irgendwie schräg stellen kann, aber wenn ich da an sein Hufwinkel schaue müsste das schon fast horizontal sein  8)

Zur besseren Vorstellung: beinchen muss von Ellenbogen zum Vfwgelenk nach vorn gerade, da unterstütze ich dann mit der ersten hand und die andere unter die hufspitze von oben greifen, vorsichtig bis ende nach vorne und dann ein mini Stück zurück.
Da halten...

Beibdem ganz guten lauf gestern haben wir einmal 15 sek. Geschaft, geclickt und abgesetzt...
Das war gestern das einzige mal wo es so gut geklappt hat.

Vielleicht hat jemand ne idee?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2045 Beiträge
Re: Hilfe bei Dehnübungen der Vorderbeine beim Rotzlöffel ;)
« Antwort #1 am: 16. November 2017, 07:52:39 »
ja, langsam aufbauen.

Die Pferde müssen neben dem Dehneffekt auch Balance lernen. Das Dehnen tut auch etwas weh, wirst Du selber kennen.

Parallel nach einem guten Homöopathen schauen, denn es gibt diverse Homöopathika, die bei Wachstumsstörungen zum Einsatz kommen können, auch bei einer Tendenz zu Sehnenverkürzung.

Kinesiotaping überlegen, ggfs. in Absprache mit der/dem Osteopath/in.
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 24558 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Hilfe bei Dehnübungen der Vorderbeine beim Rotzlöffel ;)
« Antwort #2 am: 16. November 2017, 08:14:46 »
Ich würde das evtl über ein Podest aufbauen, wo du einen oder beide Hufe draufstellst und dann den Rumpf ein wenig zurück gehen lässt, so wie beim Plié (nur nicht so doll)
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 11 Beiträge
Re: Hilfe bei Dehnübungen der Vorderbeine beim Rotzlöffel ;)
« Antwort #3 am: 16. November 2017, 18:19:12 »
Danke für die Tipps.

Homöopathin ist noch ne idee, meine Hufpflege ist eine und die kommt morgen.

Ja Heike son Podest hatte ich auch schon überlegt bzw kurz als idee... Vielleicht doch nicht so abwegig...

Zum Glück hab ich die osteo noch mal angeschrieben wie ob es täglich sein muss.
Sie nahm mir den Druck (den ich mir gerne selber schnell mache) und sagte es reicht wenn ich das mache wenn ich da bin, also jeden zweiten Tag. Puhhhh

Dann werd ich mal. Das Podest zusammen schrauben. Material hab ich schon zusammengesammelt :)
  • Gespeichert