Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

EMS

  • 19 Antworten
  • 926 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Blondinen-Bändiger
  • *****
  • Mitglied
  • 7493 Beiträge
EMS
« am: 31. August 2017, 08:42:36 »
Hallöchen :winke:

Ich habe zwar einen Thread zu EMS gefunden, aber da ging es eher ums Futter, deshalb wollte ich einen allgemeinen Thread aufmachen. Falls das nicht passt, einfach schließen :rotw:

Grund für den Thread ist, dass mich jemand ziemlich unsicher gemacht hat. Eigentlich hatte ich nur um Tipps gebeten, was mein reiten angeht und wie das in den Socialmediabereichen so ist, wurden gleich Ferndiagnosen gestellt.
Darunter eine, die mich tatsächlich sehr unruhig gemacht hat. Das Momos Hals falten wirft (wie auf dem Bild, siehe unten) weiß ich, aber ich muss gestehen, ich habe mir noch nie darüber Gedanken gemacht, dass das auf EMS hindeuten könnte.
Nun ist diese Krankheit laut neuster Studien ja auch durch ein Gen vererbt werden kann.

Jetzt bin ich ziemlich unsicher und Überlege einen Insulintest bei Momo machen zu lassen, weil ich zum Winter hin sowieso ihr Blut checken lassen wollte um Mangel vorzubeugen, bzw. den Mangeln entgegen zu wirken.

Jetzt meine Frage an die, die vielleicht EMS Erfahren sind- kann man sagen, Momo hat EMS weil ihr Hals falten wirft? Denn ansonsten hat sie, soweit ich das beurteilen kann, an Po und Bauch keine Fettdepots. Ich hab da allerdings auch wahrscheinlich einfach nicht den Blick für :-[

Ich hab mal zwei Bilder, auf dem 2ten sieht man auch die Falten
[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://up.picr.de/30229789mp.jpg


[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://up.picr.de/30229790uy.jpg
LG, Steffi, Momo & die Nelly

Wir sind nicht perfekt und wollten's nie sein.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1258 Beiträge
Re: EMS
« Antwort #1 am: 31. August 2017, 10:34:31 »
Also ich wäre zuallerst und generell sehr vorsichtig mit Ferndiagnosen übers Internet, aber das schreibst du ja selber  :pfeif:

Im Vergleich zu den Bildern, die ich von EMS-Pferden kenne, würde ich spontan nicht auf die Idee kommen, dass bei Momo so ein Verdacht im Raum stehen könnte. Ich bin aber kein Tiermediziner. Dagegen spricht auch, dass sie sonst keine Fettdepots hat. Wie ist der Mähnenkamm oder die Schulter? Da setzt sich auch gerne was an.

Ich überlege auch schon länger, ob ich auf EMS testen lasse. Minette war früher stark übergewichtig und hat, seitdem ich sie kenne, Fettdepots an Schulter, Schweifansatz und Euter. Die verschwinden auch nie komplett, selbst wenn sie jetzt normalgewichtig ist und über den Winter dazu noch deutlich abnimmt. Im Sommer sind sie ausgeprägter, obwohl die Rippen immer ohne Probleme ertastbar sind. Ich bin sogar relativ sicher, dass sie irgendetwas in diese Richtung hat - aber (und das ist auch der Grund, warum ich nie habe testen lassen): es würde nichts ändern. Die Depots haben sich seit 9 Jahren nicht ins Negative verändert und seit 5 Jahren ist sie fast durchgängig auf strenger Dauerdiät, kein Getreide, kein Zucker, so wenig Gras wie möglich.

Hätte ein Test denn Konsequenzen für euch bzgl. der Haltungs- oder Fütterungsumstände?
Yesterday was history, tomorrow is a mistery, but today is a gift, that is why it is called the present.

Grüße von Minette, Susie & Amelie
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2048 Beiträge
Re: EMS
« Antwort #2 am: 31. August 2017, 10:57:48 »
da würde ich auch keinerlei Warnsignale für EMS sehen.

Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5118 Beiträge
Re: EMS
« Antwort #3 am: 31. August 2017, 11:09:49 »
So eine Ferndiagnose im Internet hatte ich auch schonmal bei Dorado, der war aber halt einfach nur dick und noch Hengst.  :confused: Momos Figur ist ja völlig in Ordnung und wenns nach Hautfalten geht, dann müsste Nuka (der eben ein schwaches Bindegewebe hat) voll EMS haben.
LG von Frieda, Luki, Nuka, Dorado, Somnum und Baccara

"Ich hab' gelernt mit Träumen lebenslang fangen zu spielen." Kobito
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15561 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: EMS
« Antwort #4 am: 31. August 2017, 11:42:52 »
Wenn es dich beruhigt, Winzi hat auch Falten am Hals, wenn er den bewegt. Es gibt ja auch Menschen mit strafferer oder weicherer Haut.

Man darf das auch nicht mit den Falten verwechseln die entstehen, wenn der Mähnenkamm anschwillt (durch Fett oder Entzündungen wie Sommerkzem z.B.), so wie hier auf den Fotos:
http://www.an-di-hufe.eu/images/missy.jpg
https://www.das-sommerekzem.de/images/typischebilder10.jpg
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5573 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: EMS
« Antwort #5 am: 31. August 2017, 12:10:51 »
schaut doch gut aus, das hafel!
ich hab bei meiner den blutzuckerwert nicht bestimmen lassen, weil meine eh die typischen ems-depots hatte plus knüppelharten fettkamm - hab kurz überlegt, ob ich selber blut an der ohrrandvene entnehme oder so, weil ich von meiner katze noch das diabetikerset da hatte, hab dann aber irgendwie drauf vergessen.
pony hat dann abgespeckt und der fettkamm wurde zuerst weich und dann ist er nach und nach über ein dreiviertel jahr verschwunden und jetzt fast ganz weg.
der hafi schaut mmn. recht unauffällig aus, aber wenn du sorge hast, kannst du beim nächsten bb ja mal den bzw mitbestimmen lassen, kostet vermutlich nicht die welt.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • Blondinen-Bändiger
  • *****
  • Mitglied
  • 7493 Beiträge
Re: EMS
« Antwort #6 am: 31. August 2017, 22:56:19 »
Vielen Dank an euch alle für eure lieben Antworten :hug: Ich bin jetzt auf jeden Fall beruhigter :rotw:

Minettchen Ja, Ferndiagnosen sind meist schwammig, bzw. sollte man viele nicht ernst nehmen, aber ich bin ein Mensch der sich auch solche Kommentare sehr zu Herzen nimmt :rotw:
mMn hat Momo keine Depots an den Schultern usw. Es ist alles schön fest, aber eher muskelmäßig fest. Ich kann, wenn sie locker ist, hinter ihre Schulter fassen (was im zum massieren mache) und auch sonst fühlt sich alles normal an :juck:

An den Futterumständen würde es ein bisschen was ändern, bzw. müsste ich dann noch mehr auf Futtertechnische Dinge bei der Stallsuche achten :nixweiss:

Friedalita Vielleicht hat die Momo auch ein schwaches Bindegewebe :rotw: Aber das beruhigt mich schon sehr :hug:

noothe Das hat Momo auf jeden Fall nicht :schwitz2:

cinnamon Ich denke ich werde meine TÄ einfach mal fragen :nick: 
LG, Steffi, Momo & die Nelly

Wir sind nicht perfekt und wollten's nie sein.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1446 Beiträge
    • Tierpunkt - Clickertraining
Re: EMS
« Antwort #7 am: 01. September 2017, 06:39:02 »
EMS ist eine Sichtdiagnose, testen kann man die Insulinresistenz. Ich sehe keine EMS-Polster. Mach dich nicht verrückt und informiere dich sehr gut über den Test, falls du einen machen lässt.
Akzeptiere, was auch immer geschieht - für jetzt.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1539 Beiträge
Re: EMS
« Antwort #8 am: 15. September 2017, 11:14:15 »
Ich hätte von den Fotos auch nicht auf EMS getippt. Die Falten am Hals, wären für mich auch kein Anzeichen. Hat meine EMS-Stute definitiv nicht ;)
Mit dem normalen Bluttest kann man die Insulinresistenz sowieso nicht mittesten lassen (außer es hat sich in den letzten 2-3 Jahren sehr geändert), sondern es ist ein spezieller Bluttest. Wobei der im Herbst, soweit ich weiß, sowieso etwas umstritten ist.

Ich würde einfach mal den Tierarzt darauf ansprechen, wenn er eh kommt und fragen, ob er es sinnvoll findet darauf zu testen. Ich würde wohl nicht explizit auf EMS testen lassen (da wie gesagt die Sichtdiagnose für sich spricht). Wir haben es damals nur mitgetestet, da auch Cushing im Raum stand.
  • Gespeichert

  • Blondinen-Bändiger
  • *****
  • Mitglied
  • 7493 Beiträge
Re: EMS
« Antwort #9 am: 16. September 2017, 12:25:55 »
Danke für eure Antworten :hug:
Ich werde die TÄ auf jeden Fall mal fragen, ob es überhaupt nötig wäre einen Test machen zu lassen :)
LG, Steffi, Momo & die Nelly

Wir sind nicht perfekt und wollten's nie sein.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5118 Beiträge
Re: EMS
« Antwort #10 am: 17. September 2017, 18:54:37 »
Ne das Momo schwaches Bindegewebe hat wollte ich damit nicht andeuten. Nur sehen die EMS Falten ja schon anders aus.
LG von Frieda, Luki, Nuka, Dorado, Somnum und Baccara

"Ich hab' gelernt mit Träumen lebenslang fangen zu spielen." Kobito
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1311 Beiträge
Re: EMS
« Antwort #11 am: 13. März 2018, 15:19:39 »
Hey zusammen, ich schreib mal hier im Thread weiter.
Ich mache mir im Moment Gedanken, ob Sandero EMS hat oder gefährdet ist. Zu dick ist er definitiv, er hat aber eher rundum Speck.

Und es gibt wohl auch noch andere Anzeichen (Verhalten) für EMS - wie hat sich das bei Euren Pferden geäußert?

Ich habe heute gelesen, dass EMS Pferde einen höheren Mineral/ Vitaminbedarf haben. Da klingelte es sofort bei mir, denn das Pony frisst derzeit sehr gerne - aber ganz gezielt und nicht jeden - Lehm im Wald, sodass ich tippe dass er irgendwas ausgleichen möchte.

Füttert ihr irgendwas extra? Ich hab schon Glucogard empfohlen bekommen, freu mich aber auch über andere Tipps.

Er bekommt Heu, nach "Arbeit" eine Minihand Naturmüsli mit extra niedrigem Zuckergehalt und ohne Getreide, ein paar Leinsamenpellets, Kräuter (Husten/ Leber), ein bisschen Bierhefe und normales Mineralfutter.
Möhren und co bekommt er momentan gar nicht, geclickert wird mit Heucobs. Da wüsste ich nicht wo ich reduzieren soll, weil außer der Minihand Müsli alles Futter irgendeine GEsundheitsfunktion hat.

Tests hab ich noch nichtgemacht, aber werde so oder so noch mal ein Blutbild machen lassen in nächster Zeit, um die schlechten Leberwerte letztes Jahr zu überprüfen.
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 321 Beiträge
Re: EMS
« Antwort #12 am: 13. März 2018, 15:39:08 »
Mein EMSler bekommt Heu rationiert (morgens und abends ja ein Netz mit ca. 3 - 4 kg) und clickern tun wir mit Heupellets. Mehr bekommt er nicht. Kein MiFU, kein Müsli oder sonstiges. Ab und an diverse Knabberäste und einen Salzleckstein haben wir. Und jeden Tag Bewegung. Hat seit dem Stallwechsel vor 4 Wochen schon gut abgenommen.
Zu besonders auffälligem Verhalten kann ich nichts sagen. Am auffälligsten war immer der Mähnenkamm.

« Letzte Änderung: 13. März 2018, 15:41:33 von addie »
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5573 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: EMS
« Antwort #13 am: 13. März 2018, 15:42:54 »
arbeit hoch schrauben, anders geht`s leider nicht. bei meiner schaue ich, dass sie zumindest 6 x/woche eine 3/4h in s, t + g bewegt wird.
dadurch haben wir die verhärtungen am mähnenkamm gut weg bekommen, schlank ist sie halt trotzdem nicht  ;)
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1311 Beiträge
Re: EMS
« Antwort #14 am: 13. März 2018, 21:38:46 »
Ich versuche es im Moment auch über mehr Bewegung in den Griff zu bekommen. Futter rationieren ist schwierig, er steht im Offenstall, ist ranghoch und kommt definitiv immer ans Heu (ist über einen Futterautomat rationiert, aber ich vermute er frisst mehr als die anderen drei).  :confused:
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert