Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

"Griesgram"-Gesicht erclickert...?

  • 27 Antworten
  • 1245 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ***
  • Mitglied
  • 20 Beiträge
"Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« am: 06. Juli 2017, 20:04:54 »
Hallo ihr lieben Clickerprofis,

ich habe seit einiger Zeit ein "Problem" mit meinem Pflegepony und neulich ist mir eine Idee gekommen. Jetzt wollte ich euch fragen, was ihr davon haltet.
Kurz zur Vorgeschichte: Pflegepony und ich hatten am Anfang so unsere Probleme. So bin ich über Umwege zum Clickern gekommen. Auch das war anfangs schwierig, weil es außer einer eingezäunten Wiese nicht wirklich Platz zum Arbeiten mit dem Pony gibt. Ich konnte ihm kaum irgendwelche konkreten Übungen beibringen, die Ablenkung Gras war immer größer und sonderlich gefallen tut es ihm auf dem Platz eh nicht. Wir haben dann die Anfänge direkt am Hof gemacht, so gut es eben ging. Und dann bin ich dazu übergegangen, einfach mit ihm spazieren zu gehen und das Clickern da einzubauen. Einfach spazieren gehen ist übrigens gar nicht so einfach  :rotw: :cheese:
Aber eigentlich lief es in letzter Zeit ganz gut: Pony wusste, wenn er brav mitkommt, die Führposition hält und nicht zum Grasen abhaut, dann gibt's einen Click und zwischendrin habe ich ihm schöne Grasstellen rausgesucht, da durfte er dann auf Kommando "Gras!" (ich beuge mich zeitgleich runter und zeige aufs Gras) auch fressen.
Eigentlich war er da immer recht motiviert und hat "freundlich" geschaut. Wenn ich mal kleinere Bodenarbeits-Lektionen unterwegs einbaue, hat er die Ohren meist nach hinten geklappt (nicht angelegt).
Spätestens wenn ich clicke, setzt er aber sein typisches "Leckerlie-Gesicht" auf: Die Ohren gehen sofort vor und er schaut sehr erwartungsvoll  :dops:
Jetzt ist mir die letzten Male aufgefallen, dass er das nicht mehr macht...  :-[ Die Ohren bleiben hinten und er wirkt auch nicht mehr so freudig erwartungsvoll. Es gibt nach jedem Click ein Leckerlie, auch wenn ich mich verclickt habe, also daran kann es eigentlich nicht liegen. C=B, darauf kann er sich hundertprozentig verlassen.
Ich habe mich nun gefragt, woran das liegen könnte...
- Macht ihm das Clickern keinen Spaß mehr? Ist ihm das normale Nebenher-Clickern beim Spazierengehen zu langweilig?
- Oder kann es auch einfach sein, dass er sich ein Stück weit daran gewöhnt hat...? Und jetzt einfach nicht mehr so "aufgeregt" ist, weil er weiß, dass es ein Leckerlie gibt?
- Oder, was mir diese Woche eingefallen ist und wie es auch im Titel steht: Kann es sein, dass ich mir sein "Griesgram"-Gesicht erclickt habe? Griesgram ist vielleicht etwas übertrieben, er schaut nicht wirklich sauer oder angespannt, aber die Ohren gehen nach hinten und er wirkt irgendwie... resigniert, ich kann das gar nicht so genau beschreiben... Wenn ich drüber nachdenke, dann hatte er schon oft die Ohren zurück, wenn ich geclickt habe...  :-\ Weil er halt einfach immer eher gemütlich-entspannt mit rückwärtsgeklappten Ohren neben einem her läuft. Das ist aber durch das Clickern eigentlich viel besser geworden, er wirkte irgendwie wieder fröhlicher und neugieriger, interessierter und nicht mehr so "teilnahmslos".
Jetzt habe ich das Gefühl, dass es eher wieder in die andere Richtung geht...  :-[

Was haltet ihr davon? Ich würde jetzt mal versuchen, mehr Abwechslung reinzubringen, vielleicht doch ein paar Zirkuslektionen zu clickern und vielleicht verschiedene Leckerlie mitnehmen. Bis jetzt gibt es tageweise entweder Karotte, Apfel oder die Lobs.

Ich hoffe, ich habe keine groben Fehler gemacht und ihm das Clickern unbewusst verdorben...
Über eure Meinung würde ich mich freuen.

Vielen Dank im Voraus  :herz:
Fluppi
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15800 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #1 am: 06. Juli 2017, 20:19:42 »
Mach doch mal ein kleines Video davon, da kann man solche feinen Mimiksachen oft besser erkennen  :)
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 20 Beiträge
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #2 am: 07. Juli 2017, 21:49:36 »
Guten Abend,

das kann ich leider nicht.
Die Besitzerin möchte nicht, dass Bilder oder Videos von ihrem Pferd im Internet hochgeladen, verschickt oder sonstwie verbreitet werden...
Ich könnte mich aber mal hier umschauen, ob ich vielleicht ein "Beispiel-Bild" finde, damit ihr in etwa wisst, was ich meine. Das ist vielleicht besser als gar nichts  :rotw:
Ich melde mich dann wieder  :)

Liebe Grüße,
Fluppi
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15800 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #3 am: 07. Juli 2017, 22:48:42 »
Ok, das ist ja kein Problem  :click:
Dann versuch mal ganz genau zu beobachten und aufzuschreiben, wann genau das Griesgram Gesicht kommt. Überall oder nur auf dem Reitplatz (als Beispiel). Vor oder nach anstrengenden Übungen?  Nur bei konkreten Übungen? Nur wenn du nah dran stehst? Wie genau sieht das Gesicht aus? Zeigt er das auch im normalen Alltag rund ums füttern? Etc.
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 24863 Beiträge
    • Click for Balance
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #4 am: 08. Juli 2017, 00:18:46 »
Man muss auch in Betracht ziehen, dass er irgendwo Schmerzen haben könnte. Beobachte mal wann das Gesicht genau auftritt - ist es in Bewegung oder auch in Ruhe? Ist es von deiner Position zu ihm abhängig?

Mein Fjordi hat uns sehr lange ein griesgrämiges Gesicht gezeigt wenn er losgegangen ist und viel später haben wir herausgefunden dass er Arthrose hat. Das muss nicht sein, aber es ist möglich.
Grundlegend glaube ich nicht daran, dass man ein "Griesgram" Gesicht bestärken kann durch Clicks. Wenn er unwirsch guckt, wird er einen Grund haben.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 614 Beiträge
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #5 am: 08. Juli 2017, 11:01:30 »
Grundlegend glaube ich nicht daran, dass man ein "Griesgram" Gesicht bestärken kann durch Clicks.

Warum denn das? Wenn an ein freundliches Gesicht erclickern kann, sollte das doch auch mit einem Griesgram gehen, oder? :juck:
Ich könnte es mir auch noch als Teil einer Verhaltenskette vorstellen.
Liebe Grüße,
Verena
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 20 Beiträge
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #6 am: 15. Juli 2017, 13:08:25 »
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten!
Ich habe das Pony diese Woche nochmal genau beobachtet. Eines vorweg: Es war diese Woche viel besser  :D
Wann macht er das Gesicht? - Eigentlich immer wieder zwischendurch. Sowohl in Ruhe als auch in Bewegung. Egal ob ich nah bei ihm stehe oder weiter weg. Da habe ich jetzt mal speziell darauf geachtet und konnte zumindest diese Woche keine besonderen Situationen ausmachen, mit denen ich dieses Gesicht hätte "provozieren" können.
Wo macht er das Gesicht? - Eigentlich auch überall  :rotw: Sowohl am Putzplatz, als auch auf dem Platz und unterwegs.
Aber diese Woche war es wieder anders: Click und die Öhrchen gehen vor.
Ich habe diese Woche wieder vermehrt mit ihm geclickert. Wir sind nicht spazieren gegangen sondern haben lustig Hütchen umgeschmissen und Hufe geben geübt. Pony war ganz begeistert.
Ich habe mir viele Bilder angeschaut. Darf ich hier eine Seite einfach verlinken? Da gibt es eine schöne Schemazeichnung, die mich auf was gebracht hat.
Da ist eine Zeichnung von einem "verwirrten" Pferd.
Wenn ich mit ihm auf den Platz gehe oder am Hof clicke, dann bin ich ganz klar. Man hat diese Woche richtig gemerkt, dass er genau weiß, was ich mit dem Hütchen von ihm möchte.
Wenn wir spazieren gehen, dann ist meine Gedanke halt, dass er eine Belohnung bekommt, wenn er brav neben mir her läuft und die Führposition hält. Aber vielleicht ist ihm das nicht so klar... Vielleicht bin ich da zu ungenau oder er versteht nicht so genau, für was er das Leckerchen bekommt. Das frustriert ihn dann natürlich. Und die Zeichnung vom "verwirrten" Pferd passt da ganz gut. 
Eigentlich haben wir uns das Spazierengehen kleinschrittig erarbeitet. Sodass ich schon dachte, dass ihm klar ist, für was es  :click:+ :keks: gibt.
Aber irgendwie passt das "verwirrte" Pferd sehr gut.
Und weil ich eben oft geclickt habe, als er das Gesicht gemacht hat, könnte ich mir durchaus auch vorstellen, dass ich mir da unbewusst eine Verhaltenskette aufgebaut habe, zu allem Überfluss...
Was haltet ihr von dieser neuen Theorie?

Ich denke, ich sollte ihm wieder mehr Abwechslung bieten. Diese Woche hat ihm das Clickern am Stall und sogar am Platz sichtlich Spaß gemacht. Besonders am Platz kenne ich das so von ihm gar nicht. Aber vielleicht war es eben auch einfach mal wieder was anderes und hat ihm deshalb gefallen.
Mit Leckerlie habe ich übrigens auch versucht zu variieren, fand er doof  :lol: Karotten gehen über alles  :cheese:

Über die Google-Suche habe ich einige Bilder zum betreffenden Gesicht inkl. der oben erwähnten Schemazeichnung gefunden. Darf ich die hier verlinken? Dann wäre es vielleicht klarer, was ich meine  :rotw:

Vielen Dank für eure Hilfe!
Liebe Grüße,
Fluppi
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15800 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #7 am: 15. Juli 2017, 14:06:39 »
Verlinken ist vollkommen in Ordnung :nick:

Ich könnte mir vorstellen, dass bei klareren Kriterien das Gesicht von alleine verschwindet  :rotw: Du könntest ihm beim laufen regelmäßig mal das Handtarget anbieten (immer wenn er "für dich" schön läuft"), dann ist das Click-Kriterium für ihn klarer und du kannst trotzdem das Laufmuster verstärken was du möchtest.
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 20 Beiträge
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #8 am: 15. Juli 2017, 16:37:40 »
Vielen Dank für den Tipp, das werde ich gleich mal ausprobieren!  :nick:

Also, auf dieser Seite ist besagte Schemazeichnung: https://herzenspferd.de/angelegte-ohren-pferd/
Pony leckt sich zwar dabei nicht die Lippen, aber wegschauen tut er schon "gern". Das habe ich aber bisher auf unser Höflichkeitstraining zu Beginn geschoben. Anfangs habe ich nämlich wegschauen hochverstärkt.
Und dieses Bild hier passt ziemlich genau auf des Pflegeponys Gesicht: http://www.smarthorses.com/wp-content/uploads/2012/03/05-TyresBoTerrWinter-e1333200353147.jpg Die Ohren nach hinten, die Augen so auf Halbmast. Er hat dabei aber kein spitzes Kinn und spannt den Kiefer nicht an, also ich persönlich erkenne keine Schmerzanzeichen.

Erst mal bin ich aber froh, dass es diese Woche wieder besser geklappt hat.
Ich biete ihm jetzt wieder mehr Abwechslung, mein Eindruck, dass er lieber nur gemütlich spazieren geht war wohl falsch...  :-\
Und zum spazieren gehen üben wir jetzt mal mit Handtarget, sodass ich dadurch vielleicht für ihn lesbarer werde.
Ich bin gespannt, was Ponymann meint  :keks: :cheese:
Danke für die Hilfe!
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15800 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #9 am: 15. Juli 2017, 16:56:58 »
Das sieht schon sehr nach einem Stressgesicht aus :nick: Ich denke du liegst mit deiner Vermutung gar nicht so falsch.

Alternativ könntest du beim Spazieren auch das Clicken noch eine Weile weg lassen, dann ist es auch eindeutiger .
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 20 Beiträge
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #10 am: 11. Februar 2018, 22:29:55 »
Hallo Zusammen,

jetzt habe ich mich sehr lange nicht mehr gemeldet und wollte mal berichten, wie es uns geht.
Außerdem habe ich schon wieder einige Fragen  :tuete:

Wir haben im Juli angefangen, das Clickern beim Spazierengehen wegzulassen.
Das war ein sehr guter Tipp, vielen Dank nochmal dafür!  :)
Es war einfach eine festgefahrene Situation und irgendwie hat es uns beide entspannt, nicht mehr clickern zu "müssen".  :rotw:
Gleichzeitig wurde unser Platz abgebaut. Der ist ja eh ein Stück vom Stall entfernt gewesen.
Jetzt haben wir halt nur noch den Offenstall und einen Balken zum Anbinden während dem Putzen...
Über den Winter sind wir ausgiebig spazieren gegangen und ich habe seitdem nicht mehr mit Pony geclickert.
Mir ist durch unsere Spaziergeh-Situation klar geworden, dass ich dem Ponymann doch Stress gemacht habe mit dem Clickern und nicht klar genug war.
Ich habe hier viele Beiträge dazu gelesen und mir viele Gedanken gemacht.
Ich möchte nicht durchgehend mit dem Männlein clickern. Zwischendurch möchte ich auch einfach "nur" spazieren gehen.
Und bevor ich wieder mit Clickern anfange, möchte ich mir einfach einen Plan machen, wie ich das dem Pony klar machen kann.

Dazu hätte ich jetzt eine Idee und wollte euch fragen, was ihr davon haltet.
Ich hatte die Idee, irgendein Utensil ans Pony zu bringen (einen Halsring umhängen? eine Reflexbandage am Schweif, die er sonst nicht hat?), das er immer anhat, wenn wir clickern. So dass ihm klar ist: Immer wenn XY da ist (z.B. wenn ich eine Schweifbandage dran habe), dann clickern wir.
Mein Problem ist halt: Wir müssen vom Stall weg ca. 10 Minuten Straße laufen, bis wir zu Feld oder Wald kommen. Also wäre es praktisch, wenn es irgendein Utensil wäre, das ich locker transportieren kann und ihm dann auf dem Feldweg zum Beispiel anziehen kann. Ich weiß noch nicht genau, ob die Schweifbandage so passend ist oder ob es da was besseres gäbe, ich überlege weiter...  :rotw:
Meint ihr, das kann aus Ponysicht verständlich sein?

Dann frage ich mich auch, wie ich das am besten einführen kann...
Ich weiß noch, dass unsere Clicker-Anfangszeit seeeehr schwierig war. Als Pony nämlich verstanden hat, dass er jetzt Leckerli bekommt, wollte er natürlich für ALLES ein Leckerli. Ich habe da sicherlich Fehler gemacht und war nicht klar genug und da geht mein Problem schon wieder los: Ich möchte das jetzt unbedingt vermeiden. Ich will einfach wirklich lesbar sein fürs Pony.
Ich fürchte aber, wenn ich mit dem Clickern wieder anfange, wird er sofort wieder voller Begeisterung sein und sich da auch ein bisschen reinsteigern. Wie soll ich ihm da klarmachen, dass wir nicht mehr Clickern, sobald Untensil X weg ist, ohne dabei negativ zu werden...  :nixweiss:
Letztlich ist es immer "negativ" für ihn, wenn er sich keine Leckerli mehr erarbeiten kann... Da hatte ich schon immer ein Problem, weswegen ich dann dazu übergegangen bin, auch beim Spazieren gehen zu Clickern. Das hat ja schon mal nicht funktioniert.
Für solche Situationen fehlt mir immer noch ein Plan...
Und wenn ich ganz ehrlich bin: Im Moment läuft es echt "gut". Er ist brav, ich kann ganz unkompliziert mit ihm spazieren geht und wir "verstehen uns". Ich möchte da nicht wieder Frust erzeugen, wenn ich versuche, immer mal wieder zwischendurch zu Clickern. Ich habe ein bisschen Angst, dass wir dann wieder ein Spaziergeh-Problem bekommen...
Manchmal frage ich mich, ob ich einfach zu dumm fürs Clickern bin  :-\ :tuete:
Ich würde dem Pony so gern die Freude und Motivation wiedergeben, die er damals hatte. Es hat uns richtig gut getan, es war eine Abwechslung, die ihm jetzt fehlt. Letztlich war es leider aber auch Stress, weil ich nicht klar genug war. Weil mir manches eben selber nicht so klar war  :-[
Das ist mir in unserer Clicker-freien Zeit bewusst geworden und ich möchte erst wieder mit dem Clickern anfangen, wenn ich mich da geändert habe. Hoffentlich schaffe ich das auch...

Was haltet ihr von der Idee mit dem Utensil X?
Meint ihr, man kann das grundsätzlich umsetzen und dem Pony möglichst positiv klar machen?
Und das irgendwo im Wald oder auf Feldwegen...?

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!
Liebe Grüße,
Fluppi
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2075 Beiträge
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #11 am: 12. Februar 2018, 05:09:07 »
Halsseil.

Ist sicher - Schweifbandage kann verrutschen

wenn Du dünnes Seil nimmst, kannst Du das in einer Tasche, etc. transportieren.

Wobei er die Clickerspaziergänge vermutlich schon am Vorhandensein eines Futterbeutels erkennen wird.....
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 9944 Beiträge
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #12 am: 13. Februar 2018, 09:03:50 »
Halsring finde ich auch eine gute Idee.

Oder halt gleich die Kekstasche: umgeschnallt = clickern. Ich würde sie auf dem Weg zum Platz in einem kleinen Rucksack mitnehmen (im Sommer kann da auch gleich Flüssiges für mich mit rein z. B.)  :)
Liebe Grüsse aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra & Laura
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2075 Beiträge
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #13 am: 13. Februar 2018, 09:40:03 »
Oder halt gleich die Kekstasche: umgeschnallt = clickern. Ich würde sie auf dem Weg zum Platz in einem kleinen Rucksack mitnehmen (im Sommer kann da auch gleich Flüssiges für mich mit rein z. B.)  :)

dann wird irgendwann der Rucksack zum Signal :-)
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 20 Beiträge
Re: "Griesgram"-Gesicht erclickert...?
« Antwort #14 am: 13. Februar 2018, 16:40:49 »
Hallo Zusammen,

vielen Dank für eure Antworten!
An den Futterbeutel habe ich schon wieder gar nicht gedacht :panik:  :rotw:
Das ist natürlich ein Signal fürs Männlein...
Hmpf. Ich muss meinen Plan überarbeiten  :confused:

Das Schwierigste am Clickern bin echt ich  :roll:
Ich übe mich im Klar sein und Planen. Und melde mich, wenn ich zu einem Ergebnis gekomen bin  :rotw:

Danke für eure Hilfe!

Liebe Grüße,
Fluppi
  • Gespeichert