Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

SURE FOOT ® Equine Stability Program

  • 264 Antworten
  • 39130 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lajero
*

Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #15 am: 26. April 2015, 13:46:49 »
OK
dann schaun' wir mal, und wenn Deine DVD eintrudelt, kannst Du ja nochmal schreiben, ob es
doch empfehlenswert ist, sie zu kaufen
  • Gespeichert

  • Servicepersonal ;)
  • ****
  • Mitglied
  • 935 Beiträge
    • Unser Offenstall
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #16 am: 27. April 2015, 08:30:56 »
Das finde ich total spannend, Ellen, berichtest du dann mal, wie es bei euch funktioniert?  :bittebitte:

Das könnte nämlich auch eine gute Rentner-Gymnastik für Nora sein.
LG Cate

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen  -  Sir John Lubbock
  • Gespeichert

  • Törtchen forever.
  • *****
  • Mitglied
  • 3197 Beiträge
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #17 am: 27. April 2015, 09:17:17 »
Kann ich gerne machen.  :nick:
Evtl. halte ich es auch per Filmchen fest.
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12237 Beiträge
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #18 am: 27. April 2015, 09:34:48 »
Das könnte nämlich auch eine gute Rentner-Gymnastik für Nora sein.
Ich finde das auch interessant (und habe auch angefangen, was ähnliches mit Demon zu machen). Also könnten wir uns die Dinger vielleicht gemeinschaftlich anschaffen?
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

  • Servicepersonal ;)
  • ****
  • Mitglied
  • 935 Beiträge
    • Unser Offenstall
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #19 am: 27. April 2015, 09:47:19 »
du meinst, du zwei und ich zwei? Gute Idee!  :cheese:
Müssen wir nur noch wissen, welche für unsere Hoppas am geeignetesten sind ...  :juck:
LG Cate

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen  -  Sir John Lubbock
  • Gespeichert

  • Törtchen forever.
  • *****
  • Mitglied
  • 3197 Beiträge
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #20 am: 27. April 2015, 09:55:20 »
du meinst, du zwei und ich zwei? Gute Idee!  :cheese:
Müssen wir nur noch wissen, welche für unsere Hoppas am geeignetesten sind ...  :juck:

Das ist bei Wendy Murdoch ganz gut erklärt. Die grünen (fest und einfache Schwierigkeitsstufe) sind für Anfänger-Pferde geeignet, außerdem für Pferde über 1400 lbs (635 kg). Also zum Beispiel Nora.  :cheese:
 
Die blauen sind etwas weicher und für fortgeschrittene bzw. leichtere Pferde. Allerdings kann man auch kombinieren, der Hinterhand mehr Stabilität geben als der Vorhand etc.

« Letzte Änderung: 27. April 2015, 09:58:26 von Samtnase »
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 757 Beiträge
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #21 am: 27. April 2015, 10:20:46 »
Da bin ich ja gespannt auf eure Erfahrungen :)
Ich habe mit unserer neuen großen Matte ja ähnliches vor, wenn es nach meinen Vorstellungen geht.
  • Gespeichert

penelope
*

Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #22 am: 27. April 2015, 12:39:52 »
Die Dinger sind sicherlich sehr interessant für akut kranke Pferde,  beispielsweise bei Rehe. Ansonsten gibt es davon auch noch die optmierte Variante mit abgeschlossenem Kardio- Konditionstraining, Sauerstoff-Zellbooster,  Gehirnhälften Verküpfungs- und Aktivierungstraining und super Stressweg-Wellness Extra: Waldboden ;-)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4596 Beiträge
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #23 am: 27. April 2015, 12:45:22 »
 :coffeepc:
"Du musst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst" Mahatma Gandi
  • Gespeichert

  • Törtchen forever.
  • *****
  • Mitglied
  • 3197 Beiträge
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #24 am: 27. April 2015, 12:48:48 »
 :roll:
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 25758 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #25 am: 27. April 2015, 12:55:34 »
hier zumindest darf man nicht querbeet durch den Wald marschieren.  :P und in anderen Bundesländern darf man kaum auf nicht asphaltierten Wegen laufen.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Törtchen forever.
  • *****
  • Mitglied
  • 3197 Beiträge
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #26 am: 27. April 2015, 13:32:31 »
Ja, liest sich immer so schön und ist in der Theorie auch richtig.  :nick: Leider sind die Wege bei uns entweder harter Lavasand, geschottert oder asphaltiert. Bei großem Glück hat man einen Mittelstreifen aus Gras.

Viele Wege sind verboten, genauso wie das Verlassen der Reitwege. Natürlich wäre es ein tolles Training, einfach mal in den Wald rein zu stapfen, umgestürzte Bäume als Hindernisse zu nutzen, steile Hänge runter zu klettern usw. Da würde mir so einiges einfallen, um beispielsweise die Trittsicherheit und Balance zu fördern. Zumindest hier ist das aber ein absolutes NoGo.  :nixweiss:

Dann muss man sich halt anders helfen. Mit Stangenarbeit und, ja, auch mit solchen Pads.

« Letzte Änderung: 27. April 2015, 13:37:25 von Samtnase »
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4596 Beiträge
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #27 am: 27. April 2015, 13:44:30 »
Querwaldein geht im jetzigen Stall fast nicht mehr. Zu wenig Waldfläche, zu ungeeignet (und vermutlich auch verboten).
Im alten Stall sind wir ständig Quer Waldein gelaufen. Pony hats geliebt, hat immer viel Spaß gemacht... Je älter man wird, desto mehr zerdenkt man alles, glaub ich manchmal.

"Du musst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst" Mahatma Gandi
  • Gespeichert

penelope
*

Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #28 am: 27. April 2015, 13:59:49 »
Durchs Unterholz darf man nirgends und in Bezug auf ein sehr eingegrenztes Reitgelände kann ich ganz sicher mitreden. Die ersten Kilometer ab Hof sind hier auch nur Schotter oder Asphalt.  Aber irgend ein kleines Fleckchen mit ein wenig anspruchsvollen Boden findet sich doch wirklich fast immer. Ich red ja nicht bon Kilometerweiten Reitparadiesen a la Wendland, Eifel, Havelland...
  • Gespeichert

  • Törtchen forever.
  • *****
  • Mitglied
  • 3197 Beiträge
Re: Sure Foot Equine Stability Program
« Antwort #29 am: 27. April 2015, 14:02:04 »
Was meinst Du mit "zerdenken", Stefanie?  :juck:

Hier ist es halt wirklich verboten, da alles Naturschutzgebiet ist.
Auch mit freilaufendem Hund riskiert man ein Knöllchen. Eine abgezupfte Pflanze kann eine saftige Strafe nach sich ziehen. Das wird durchaus kontrolliert. Die Pferdls sind zudem verpflichtet, draußen ihre Kennzeichen zu tragen ....
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein
  • Gespeichert