Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Säugetiergutachten 2014

  • 4 Antworten
  • 1271 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Luke
*

Säugetiergutachten 2014
« am: 09. Mai 2014, 13:56:03 »
...ist nun raus

http://www.bmel.de/DE/Tier/1_Tierschutz/Tierschutzgutachten/_texte/HaltungSaeugetiere.html

Auf Seite 16/ 17 steht:
"...
Besonders bei sozialen Arten, intensiver Haltung und Fleischfressern bzw. Allesfres-
sern soll der Nachweis über Maßnahmen zur Lebensraumanreicherung einschließlich
der Verhaltensanreicherung gegenüber dem Amtstierarzt durch eine aktuell gehal-
tene Ideensammlung und korrespondierende Gegenstände erfolgen, welche entspre-
chend neuen Erfahrungen, Erkenntnissen und Ideen weiterentwickelt werden sollen.
Dabei sollten Möglichkeiten der Variation bei der Fütterung, Stimulierung durch Ge
rüche, akustische oder optische Signale, Einbringen von Gegenständen zur Beschäfti-
gung, Trainingsaufgaben zur Unterstützung von Gesundheitsuntersuchungen und
Anreize zu ausreichender Bewegung berücksichtigt werden.


2.7 Training und Vorführung können als Methode zur Gewährleistung eines stress-
armen oder stressfreien Umgangs mit den Tieren ergänzend eingesetzt werden. Sie
können der Förderung der Aktivität und der physischen Fitness der Tiere dienen.
Training und Vorführung sind so zu gestalten, dass sie keine negativen Auswirkungen
auf das artspezifische Verhalten des Tieres bzw. die sozialen Interaktionen in der Tier-
gruppe haben. Training und Vorführung sind kein Ersatz für die Ausübung arteigenen
Verhaltens oder soziale Interaktionen"

Irgendwo stand auch noch was über Targetraining, habe ich auf Anhieb nicht so schnell wieder gefunden....

Tja dann werden sich demnächst viele mit dem Thema Clickern auseinander setzten.
Die Bestimmungen gelten jetzt nicht nur für Zoos sondern auch für Privathalter, Zirkus und Zootierhandlungen die Tiere länger als 3 Monate halten.

« Letzte Änderung: 09. Mai 2014, 13:58:00 von Luke »
  • Gespeichert

verena
*

Re: Säugetiergutachten 2014
« Antwort #1 am: 09. Mai 2014, 14:11:09 »
 :thup: nur- wird es auch kontrolliert? :juck:
  • Gespeichert

Luke
*

Re: Säugetiergutachten 2014
« Antwort #2 am: 09. Mai 2014, 18:04:35 »
ja bei den Zoos auf jeden fall, bei Privathaltern bin ich mir nicht so sicher.

 Mein Gehege wurde auch nie wirklich Kontrolliert. Aber wer weiß obs jetzt kommt da Kajumba ja mit einem Serval gleich gestellt ist.  Normal müssten die  jetzt mal vorbei kommen. Puh ich liege immer noch über den Mindestanforderungen  mit meinem Gehege (fast das doppelte)  und auch alle sonstigen neuen Bedingungen erfüllen wir  :cheese:
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 16660 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Säugetiergutachten 2014
« Antwort #3 am: 09. Mai 2014, 18:47:35 »
Was sind Kajumba und ServaL???
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

Luke
*

Re: Säugetiergutachten 2014
« Antwort #4 am: 09. Mai 2014, 23:18:41 »
Servale sind Afrikanische Kleinkatzen guckst du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Serval

Kajumba ist eine unserer Katzen, sie ist eine Savannah, also Mischung aus Serval und Hauskatze (bzw. waren die ersten Savannahs eine Mischung daraus ...heute wird wenn der Serval nur noch mit Savannahs gekreuzt)

 Da sie eine F2 Generation ist (Opa Serval) wird sie dem Serval gleich gestellt also muß ich immer schauen wie die Bestimmungen grade sind wenn sich da was verändert.
  • Gespeichert