Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Markierteller statt Dualgassen? Welche?

  • 15 Antworten
  • 5695 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ventura
*

Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« am: 17. Dezember 2013, 18:12:06 »
Hallo ihr :winke:

Momentan stehen wir noch ganz am Anfang des Longenkurses, aber irgendwann müssen ja Stangen bzw Dualgassen her und auch fürs Labyrinth etc. könnte ich die gut brauchen.
Die Metall(:spinn:)springstangen am Stall kommen mir nicht in die Nähe von den Pferdebeinen, Dualgassen sind mir zu teuer und selbst wenn ich mir welche basteln würde, hätte ich keine Lagerungsmöglichkeit.  :-[

Eigentlich wollte ich als Ersatz gelbe und blaue Pylonen nehmen, aber als Trab"stangen" sind die nicht wirklich geeignet, da zu hoch.  :roll:

Also Markierteller, die lassen sich fix verteilen und nehmen wenig Platz im Spind weg.
Kann ich die statt Dualgassen nehmen, oder kann Drops sich verletzen, wenn er drauftritt (und abrutscht?) bzw. sind die zu klein/unscheinbar/wasweißich ...? :juck: Nee, oder?

Wo gibts die Dinger aus Gummi oder so weichem Kunststoff, die nicht sofort reißen wenn Drops mal drübertrampelt (dass ich keine nehme, die splittern, ist klar)? Am liebsten in gelb und blau.
Über Empfehlungen würde ich mich freuen. :bittebitte:

Dankeschön!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1769 Beiträge
Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #1 am: 18. Dezember 2013, 09:57:01 »
Ich hab für den Anfang auch Markierteller genommen. Ich glaub, das waren diese hier in gelb-blau.
Da kann man ohne Probleme drauflatschen und die wie Gassen hinlegen - bei 20 pro Farbe ergeben 5 eine "Gasse".
Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, dem öffnet sich im Kleinen das Große.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1769 Beiträge
Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2013, 09:58:38 »
Nach der Arbeit dreh ich die Teller immer um und Fifi darf sie einsammeln.  ;)
Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, dem öffnet sich im Kleinen das Große.
  • Gespeichert

Annabelle
*

Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #3 am: 18. Dezember 2013, 10:01:25 »
Das klingt auch für mich total interessant... und die gehen beim drauflatschen auch sicher nicht kaputt oder splittern?

Und reicht es wirklich aus um ein Pferd zu führen? Ich meine die Dualgassen haben ja eine gewisse Höhe, aber reicht die höhe der Teller auch aus um das Pferd durch eine Gasse zu führen?

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2013, 10:02:56 von Annabelle »
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28194 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #4 am: 18. Dezember 2013, 10:05:39 »
die splittern nicht - meine sind so weich, dass Mirko sie auch gut apportieren kann indem er sie zusammenknautscht :kicher:
aber da gibt es auch festere, aber die splittern auch nicht.

Ob das Pferd sie "respektiert" kommt drauf an wie man es aufbaut. Ich nehme sie gerne beim Reiten, weil ich mich dann nicht so drauf fixiere ob ich drüber reite oder nicht oder beim Laufen drüberfalle.
Wenn ich mit dem Pferd "etwas Buntes auf dem Boden ist eine Begrenzung" aufgebaut habe, kann ich auch gut mit den Markiertellern arbeiten. Aber sie haben in sich natürlich keinerlei "Grenzwirkung".
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19152 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #5 am: 18. Dezember 2013, 13:22:37 »
Ich hab die von hier: Teamsportbedarf

Bis jetzt unkaputtbar, hab sie seit ca. 1,5 Jahren. Da ich sie im Schrank hab sind sie noch schön bunt, weiß nicht ob sie draußen ausbleichen würden.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12535 Beiträge
Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2013, 14:14:12 »
Ich hab' die gleichen, wie Tine, und sie lagern bei mir nicht im Schrank sondern frei im Stall bzw. in der Halle. Ausgebleicht sind sie bisher nicht (merklich?), nur etwas eingedreckt :cheese:. Da hat man halt nur je 5 gelbe und blaue, wenn's einem wirklich auf den Dualgassen-Look und -Effekt ankommt.
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

Annabelle
*

Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2013, 14:20:44 »
Na, ich dachte halt die Dualgassen "weisen" den Weg dadurch das sie ja höher sind.... aber wenn diese Hütchen auch reichen, dann werde ich die wohl auch kaufen  :nick:
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19152 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2013, 15:49:00 »
Also Chance ist es egal, ob sie auf Dualgassen oder Markierteller drauftrampelt :kicher: Es geht ja hauptsächlich um die optische Markierung für Mensch und Tier  :)
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

Ventura
*

Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #9 am: 18. Dezember 2013, 19:58:47 »
Danke.  :)

Ich werd mir die aus fifis Link bestellen.  :dops:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1769 Beiträge
Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #10 am: 18. Dezember 2013, 22:27:03 »
Also Chance ist es egal, ob sie auf Dualgassen oder Markierteller drauftrampelt :kicher:
:coffeepc: (Fifi auch)

Es geht ja hauptsächlich um die optische Markierung für Mensch und Tier  :)
Jepp. Und die Farben blau und gelb sollen halt besser erkennbar sein. Die Wegweisung hat mit Höhe in meinen Augen nichts zu tun. Mein Pony walzt auch Cavalettis platt, wenn die nur auf halber Höhe hängen.
Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, dem öffnet sich im Kleinen das Große.
  • Gespeichert

Kosima
*

Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #11 am: 05. Januar 2014, 15:24:01 »
Von den Markiertellern gibt es ja verschiedene Größen. Ich habe die kleineren zum Beispiel dafür verwendet, um die Pylonen aufzuwerten. mein Wallach z.b.  walzte alles nieder, auch die Dualgassen nahm er als Begrenzung nicht wahr, sondern trat stets darauf. So überlegte ich mir, wie ich ihn aufmerksamer bekomme, dass er Markierungen auch als solche annimmt. So bestückte ich Pylonen oben mit den kleinen Markiertellern. Und...es zeigte Wirkung, er schaute jetzt mehr und konzentrierte sich auch mehr auf die Pylonen. Diese ersetzte ich später dann mit den größeren Markiertellern und siehe da...jetzt klappte es. Inzwischen akzeptiert er jede optische Begrenzung. Obwohl ich die Markierteller sehr oft und bei jedem Wetter im Einsatz habe, kaputt ist nicht einer und ausgeblichen auch nicht.  ;)
  • Gespeichert

Annabelle
*

Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #12 am: 07. Januar 2014, 09:04:03 »
So, ich war nun so frei und habe die aus Fifills Link gerade bestellt... mal sehen wie sie ankommen bei Frau Pony  :cheer:
  • Gespeichert

Kosima
*

Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #13 am: 07. Januar 2014, 15:09:23 »
Dann viel Spaß damit.  :jubel:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4262 Beiträge
Re: Markierteller statt Dualgassen? Welche?
« Antwort #14 am: 18. August 2015, 02:56:19 »
Habe mir nun auch Markierteller bestellt... (fifills Link existiert noch)
Bin gespannt was die Ponys dazu sagen  :dops:
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert