Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Sinnvolle Beschäftigung in der Box

  • 0 Antworten
  • 4045 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Archivar
*

Sinnvolle Beschäftigung in der Box
« am: 28. Dezember 2009, 15:36:44 »
Leonida

02.01.09 16:52   Sinnvolle Beschäftigung in der Box
Hallo zusammen,

einiges wissen es ja schon. Paulinchen ist seit Montag in der Klinik. Sie hatte einen sehr ungünstigen Abszess am Huf, der unter Vollnarkose eröffnet werden musste. Auch heute war sie noch nicht wirklich gut auf den Beinen und wird wohl die nächste Zeit ihre Box in der Klinik nur zur Behandlung verlassen.

Ich hatte jetzt heute schon einige unserer Clicker-Utensilien dabei und wir haben Frisbee & Pylone aufheben und geben, Ring aufheben und in den Eimer legen und Fuß anheben (den kranken halt, weil sie auf dem ja stehen müsste, wenn sie den anderen anhebt) gemacht. Auch Handtarget mit der Nase anstupsen.

Mir ist jetzt nur noch Ring auf Pylone fädeln eingefallen. Hat sonst noch jemand eine Idee, wie ich ihr etwas Abwechslung bereiten könnte? Möglichst ohne dass Gewicht auf die Vorhand verlagert werden muss.


Vielen Dank und liebe Grüße
Steffi   

nanolino

02.01.09 18:42   Sinnvolle Beschäftigung in der Box
Hallo Steffi,
das ist ja blöd, die arme Paulinchen. Ich hoffe, dass es ihr schnell wieder besser geht. Hast Du schon mal an Tricks wie Flehmen auf Kommando oder ja- und nein- sagen gedacht? Vielleicht ginge es auch Teppich bzw. Decke ausrollen zu üben? Auch Kopfsenken kann man ja immer mal brauchen 
LG,
Marlitt   

Leonida

02.01.09 20:47   Sinnvolle Beschäftigung in der Box
Hallo Marlitt,

vielen Dank für Deine Anregungen! Ja-Sagen haben wir heute schon ein wenig gemacht. Man muss bei ihr nur etwas aufpassen, weil sie auch ganz gern mal aus Unwille mit dem Kopf schnickt. Nicht dass es überhand nimmt.

Teppich ausrollen macht sie schon sehr schön, ist momentan aber auch blöd, weil sie dann laufen muss und das derzeit noch sehr schmerzhaft ist.

Morgen hab ich ein Gespräch mit dem Arzt und hoffe, dass er mir ein bisschen Hoffnung machen kann. Die Sache zieht sich jetzt insgesamt schon über zwei Wochen und wer weiß wie lange sie jetzt noch in der Klinik bleiben muss. Deprimierend ist auch, dass man es ihnen ja nicht erklären kann, dass es nur zu ihrem besten ist und sein muss.    

Gingin

02.01.09 21:06   Sinnvolle Beschäftigung in der Box
Hm, Biegen bzw. Hüfte-Vorholen im Stand ginge auch noch. Hinterhandtarget und Hüfttarget kann sie schon? Oder ist das schon wieder zu viel Bewegung? Ansonsten bin ich bei sowas schrecklich unkreativ... vielleicht Hulareifen-Überstülpen, also dass sie ihn sich selbst über den Hals wirft?   

hyxc

02.01.09 22:19   Sinnvolle Beschäftigung in der Box
In der Yahoo-Group Clickerreiter haben wir mal eine Ideensammlung für Boxen-Steh-Pferde gemacht. Ich kopier sie einfach unkommentiert hier rein. Man muss halt schauen, was jeweils für die entsprechende Situation geeignet ist und was nicht.

-----

Eine Liste, was man mit einem Pferd üben kann, das in der Box stehen muss.
Eine wilde Ideensammlung, bei der noch nicht alles ausprobiert wurde.

- Seine Zunge von Dir in die Hand nehmen lassen,
- Kopfschütteln
- Jasagen
- Kopsenken bis zum Boden und lange dalassen
- Mütze vom Kopf nehmen
- Jacke ausziehen helfen und halten für's Anziehen
- Wäscheständer abräumen (Nachteil: man muß das Zeugs nochmals waschen)
- Sich selbst aufhalftern/ aufzäumen, falls er das noch nicht kann
- Flehmen
- Gähnen
- Wiehern
- Lippenklappern
- bestimmte Ohrpositionen auf Signal
- aus der Flasche trinken
- falls irgendwas im Handling noch besser gehen könnte, daran arbeiten
(ev. auch Hufe heben), wie ruhig stehen beim Putzen, Satteln, sich ins
Maul gucken lassen usw.
- runtergefallenes Sachen oder Putzzeug aufheben (und Frauchen damit putzen?
hab'ich noch nie probiert, aber wäre doch einen Versuch wert...)
- sich mit dem Maul am Vorderbein kratzen
- Stirnlinie in die Senkrechte bei schön gebogenem Hals
- Ball aufheben
- Ball dir in die Hand geben
- Ball eine Tonne schmeißen
- Ball wieder aus der Tonne rausnehmen
- Ball in eine bestimmte von 2 (3, 4, 5...) Tonnen werfen
- Ball (großer Gymnastikball) mit der Nase wegstossen, du stösst zurück
usw.
- Kegel (die von der Baustelle) umschmeißen
- Kegel wieder aufstellen
- Ring auf Kegel fädeln
- Target überall (oben unten links rechts, aber ev. vorsichtig wegen
Beinbelastung beim Biegen...)
- Beine einzeln hochheben (Achtung Belastung)
- Glocke läuten oder Hupe tröten
- Ball aufheben und in einen Korb schmeißen (Basketball  )
- mit einem Taschentuch winken
-"zählen" (auf Zeichen soundso oftmal mit dem Huf scharren)
- Ball (großer Gymnastikball oder auch kleiner (natürlich schwieriger)
kicken (wenn das wegen des Beins geht...)
- Beinekreuzen dazusteuern und dann Beine überschlagen.
- Vorderbein in spanischer schritt-position halten
- Huf in Eimer stellen
- Aufheben / Apportieren von Karotten oder Äpfel (aber nicht aufessen!)

Und ergänzend: Viel Heu, evtl. aus engmaschigen Netzen, Knabberäste, Boxennachbarn, der auch drinbleibt, Lick-it-Leckstein...

Zitat aus dem Internet geklaut: "je nachdem was Pferd hat - Gymnastikübungen im Stand. Mir hat TA und Osteopath Übungen gezeigt, die fürs Pferd gut sind. Also verschiedne Gelenke dehnen, Schulter heben etc. Da kommt hinzu das man auch ganz gezielt mit dem Pferd das üben kann wo es Bedarf hat - also sozusagen Krankengymnastik. Ich hab viel rund ums Fesselgelenk gemacht, weil mein Pferd hier das Prob hatte, außerdem Rückengymnastik, daß uns in dieser Zeit unsere spärlichen Rückenmuskeln nicht auch noch verloren gehen."   

Leonida

03.01.09 08:59   Sinnvolle Beschäftigung in der Box
Super! Genau sowas hab ich gesucht!  Bin nämlich manchmal auch etwas unkreativ. Da geht es mir wie Gingin.

Tja, engmaschiges Heunetz. Machen sie in der Klinik leider nicht. Pony war schon ganz angefressen, weil sie es von Zuhause her eigentlich so gewohnt ist, dass es "aufgeräumtes" Heu gibt und nicht einfach so hin geworfen. Sie saut total damit rum.
  • Gespeichert