Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Agression beim CT gegenüber anderen Pferden

  • 8 Antworten
  • 2014 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ***
  • Mitglied
  • 44 Beiträge
Agression beim CT gegenüber anderen Pferden
« am: 02. Februar 2012, 10:50:05 »
Nachdem ich hier meistens nur mitgelesen habe, muss ich auch hier auch mal ein kleines Problem loswerden.

Vieleicht erstmal ein paar Infos, mein Pony, Lordy ist 18 Jahre alt und ich habe vor ca. 1 1/2 Jahren nach einem Kurs bei Marlitt angefangen zu clickern.

Am Anfang eher Targettraining, kleine Tricks und ein paar Gelassenheitsachen wie Plane usw.

Nachdem ich mich hier im Forum angemeldet habe, habe ich viel neue Ideen bekommen und versucht mein Training neu aufzubauen. Mehr Grundlagen, kleinere Schritte, Übungen wie Schaukel, Gewichtsverlagerung auf die Hinterhand, Schenkelweichen, freies Antraben (da fehlte im frühre etwas die Motivation) usw. im Moment clickern wir so ca. 2 x die Woche.

Wenn wir alleine in der Halle sind ist er vollkommen bei mir und auch absolut positiv eingestellt. Leider hat man im Winter nicht immer die Halle für sich, ich versuche mir immer schonn Zeiten rauszusuchen wenn möglichst wenige in der Halle sind.

Manchmal ist er dabei einigen Pferden (nicht allen Pferden) gegenüber leicht aggressiv eingestellt, dh. er legt die Ohren an in Richtung des anderen Pferdes, hier habe ich dann angefangen Ohren nach vorne zu clickern, dadurch wurde es auch besser.

Gestern war ein junges Pferd mit in der Halle, mit dem er noch nicht zusammen in der Halle war. Das arme Tier wird immer gleich mit Schlaufzügeln geritten und war dementsprechend spannig und teilweise panisch, wollte nicht durch die hinteren Ecken, ging rückwärts.

Gegenüber diesem Pferd war Lordy extrem aggressiv, ging sogar rückwärts auf das Pferd zu und war nicht mehr wirklich zur Mitarbeit zu bewegen.
Wir sind dann auf die Stallgasse gegangen, dort war alles wieder gut.

Ich muss dazu sagen, dass er in der Halle mit zuviel Nähe von anderen Pferden Probleme und auch schon mal die Ohren anlegen kann, vor allem im Winter und wenn er im Fellwechsel vom Winter zum Sommer ist (und er fängt schon an deutlich Haare zu lassen). Da kann es ihm auch schon zuviel sein wenn er in der Box ist und andere Pferde zu dicht an seiner Box vorbeilaufen.

Auf der Weide ist er absolut verträglich mit allem.

Hat der eine oder andere von euch das auch schon mal erlebt und wie habt ihr darauf reagiert?

Eigentlich wollte ich mich ja kurz fassen, aber jetzt ist es doch ein Roman gworden.
Liebe Grüße Meike
  • Gespeichert

Mannimen
*

Re:Agression beim CT gegenüber anderen Pferden
« Antwort #1 am: 02. Februar 2012, 11:07:02 »
Erst einmal herzlich Willkommen hier.

Bei uns ist es ja eher genau umgekehrt und Antares wird ständig von anderen Pferden atackiert, wenn wir clickern. Er ist sehr aufgeschlossen und total nett zu anderen Pferden und dennoch wollen die nicht mit ihm. :nixweiss:

Wir können also genau wie Du auch immer nur alleine clickern, wenn andere nicht dabei sind. Ich wäre auch sehr vorsichtig, wenn mein Pferd andere angiftet und ich das womöglich noch positive verstärke durch einen nicht gut getimeten Click oder so. Das könnte arg nach hinten losgehen.

Ohren nach vorne und Aufmerksamkeit auf mich gerichtet, sind schon gute Ansätze denke ich. Daran könnt ihr sicher schon mal weiter arbeiten. :keks:

LG Manfred
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 44 Beiträge
Re:Agression beim CT gegenüber anderen Pferden
« Antwort #2 am: 03. Februar 2012, 11:37:18 »
Ja danke, ich denke wir werden in nächster Zeit auch nur noch alleine in der Halle clickern oder mit augesuchten Pferden.

Vieleicht sollte ich mal ausprobieren ihn frei zu arbeiten, wenn ein anderes Pferd in der Halle ist (natürlich nur ein Pferd das er eh schon kennt und in Abstimmung mit dem Reiter) und mal schauen wie er da reagiert???

Durch den beginnenden Fellwechsel scheint er schon etwas gestresst zu sein (wie die letzten Jahre auch), er mag es im Moment nicht am Bauch geputzt zu werden und beim gurten muss ich auch ganz vorsichtig sein.

Hat einer von euch eine Idee ob man etwas zufüttern kann um ihm die Zeit zu erleichten und seine Laune zu heben?

Er ist ansonsten im Umgang ein ganz Lieber  :nick:
Liebe Grüße Meike
  • Gespeichert

Jarit
*

Re:Agression beim CT gegenüber anderen Pferden
« Antwort #3 am: 07. Februar 2012, 13:47:43 »
Von Freiarbeit würde ich in dem Fall abraten. Was, wenn er Dich ignoriert und zu dem fremden Pferd geht und Streit sucht? Das kann für den Reiter (und für die Pferde) ganz schön gefährlich werden.

Ich würde im Beisein anderer Pferde einfache Übungen, die er gut kennt, abrufen und nach kurzer Zeit (fünf bis 10 min) in einem Augenblick Schluss machen, in dem er ganz bei Dir ist. Dabei eine hohe Clickfrequenz, so dass er auch wirklich bei Dir bleibt.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 44 Beiträge
Re:Agression beim CT gegenüber anderen Pferden
« Antwort #4 am: 07. Februar 2012, 14:31:33 »
Da hast Du auf jeden Fall recht. Ich würd auf jeden Fall nicht einfach mal das Pony laufen lassen und schauen was passirt.

Meine Idee wäre eher erst mal an der Hand arbeiten, zweites Pferd mit welchem er auch auf der Weide steht mit zweiter Person am Halfter dazu.

Dann mal schauen wie er drauf ist, evtl. Ohren vor clicken. Daraus könnte man evtl. überlegen ihn frei zu arbeiten, die zweite Person könnte dann im Notfall das Pferd laufen lassen.

Mich würde halt nur mal interessieren, wo die Ursachen seiner momentanen Aggression liegt, oder liegt es einfach nur an dem beginnenden Fellwechsel? Er haart schon wie verrückt und das bei den Temperaturen  :o

Gestern hatten wir die ganze Halle für uns und Pony war super gut drauf hat willig mitgearbeitet  :keks:

Liebe Grüße Meike
  • Gespeichert

Jarit
*

Re:Agression beim CT gegenüber anderen Pferden
« Antwort #5 am: 07. Februar 2012, 14:37:53 »
Mich würde halt nur mal interessieren, wo die Ursachen seiner momentanen Aggression liegt, oder liegt es einfach nur an dem beginnenden Fellwechsel? Er haart schon wie verrückt und das bei den Temperaturen  :o

Das mit dem Haaren kenne ich und dabei haben wir draußen unterirdischen Frost...

Ist es wirklich nur momentan oder mag er grundsätzlich kein anderes Pferd in der Halle? Vielleicht fühlt er sich beengt?
Was für Übungen forderst Du? Sind das Übungen, die viel Vertrauen erfordern? Dann stört ihn vielleicht die Gesellschaft anderer Pferde?
Oder aber er sagt dem anderen Pferd, geh weg, das ist meine Mutti. Schon mal auf der Koppel geclickert, wenn andere Pferde in der Nähe sind? Wie reagiert er da?
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 44 Beiträge
Re:Agression beim CT gegenüber anderen Pferden
« Antwort #6 am: 07. Februar 2012, 15:13:54 »
Die Idee mit dem Clickern auf der Weide ist gut, dass werde ich am Wochenende mal ausprobieren, werde mit dann erst mal ein ruhiges Plätzchen suchen, bzw. mal in der Schleuse anfangen. Da können uns die anderen nicht so auf die Pelle rücken, nach dem Motto wir wollen auch nen Keks. Die kennen nämlich kein CT.

Grundsätzlich mag er es nicht so wenn ihm in der Halle ein Pferd zu dicht kommt, er legt dann auch mal die Ohren an. Draußen ist es besser.
Im Moment arbeite ich daran dass ich beim reiten jedes Ohren nach vorne neben einem anderen Pferd lobe, hals kraueln (beim reiten clicker ich (noch) nicht).

Wenn er die Pferde besser kennt ist es meistens besser. Wenn das Pferd hektisch ist oder durch seinen Reiter unter Spannung gebracht wurde, schlechter.

Aber das er rückwärts mit angelegten Ohren auf ein anderes Pferd losgehen wollte, das hatten wir bis letzte Woche noch nicht  :neinnein:

Wenn das spezielle Pferd oder sein Reiter (der hat noch 2 weitere Pferde) in der Bahn ist werde ich mir das Betreten der Halle in Zukunft auf jeden Fall sparen.
Liebe Grüße Meike
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 24680 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Agression beim CT gegenüber anderen Pferden
« Antwort #7 am: 10. Februar 2012, 22:27:03 »
Zitat
Wenn das spezielle Pferd oder sein Reiter (der hat noch 2 weitere Pferde) in der Bahn ist werde ich mir das Betreten der Halle in Zukunft auf jeden Fall sparen.

das ist vermutlich die beste Variante.
Im alten Stall bin ich mit Jack ja nur selten in der Halle gewesen, und zweimal war es so, dass mit uns Pferde in der Halle waren, die recht "strikt" geritten wurden *hust*

Beim ersten Mal hatte Jack ebenfalls deutlich Stress, beim zweiten Mal hat er bei jedem Vorbeigehen versucht das Pferd anzugreifen  :o
Das war so heftig dass ich nichts weiter tun konnte außer ihn sehr betont zu beruhigen und ihn wirklich an den Hilfen zu haben, um ihn kontrollieren zu können.

Wenn die anderen Pferde Stress haben, bezieht ein Pferd das vermutlich auf sich und interpretiert das als unangebrachte Aggression. Soweit meine Interpretaion, denn diese Art kenne ich von Jack sonst überhaupt nicht.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

HorseKate
*

Re: Agression beim CT gegenüber anderen Pferden
« Antwort #8 am: 01. Juli 2015, 12:34:46 »
Auch wenn schon seit über 120 Tagen nichts mehr darüber geschrieben wurde. - sagt das Forum hier in roter Schrit  :o

Muss ich dazu was schreiben... vor allem weil Muriel - den letzten Satz dazu geschrieben hat, dass das Pferd, dass als unangebrachte Aggression werten kann.

Ich habe einen ähnliches Erlebnis... ich war in einer Halle mit einen Pferd - dass ziemlich von seiner Besi. überfordert wurde...
Bei mir löst so was enorme Spannungen aus...und ich musste mir sehr auf die Zunge beißen, die Besitzerin nicht vom Pferd wegzuholen.... - Habe ich schon so oft gemacht...und in dem Fall haderte ich mit mir selbst - ob ich es wieder tun sollte.....

Das Pferd was ich zu dieser Zeit vom Boden aus bespaßte- war gerade bei seiner Lieblingsübung -und dieses Mal kam nicht wirklich Freude auf... hippelig und scheinbar gestresst von der Energie in dieser Halle - war die gut gemeinte Lieblingsübung alles andere als Spaß..... Ich akzeptierte und versuchte mit graulen zu beruhigen.... auch dies half nichts...

Dieses Pferd hat mir ziemlich unsanft in den Arm gekniffen - das hat bis dahin noch nie gemacht gehabt..... und als ich gehen wollte - weil ich einsah...dass es einfach nicht der richtige Ort ist um weiter zu machen... ist er stur in der Halle geblieben.... ich forderte ihn auf... mit zu kommen...daraufhin zwickte er mich zum letzten Mal...

Ich war ziemlich verdattert - aber das zweite Zwicken hat mich dann aus meiner Hilfslosigkeit heraus gebracht   :spinn:

ich bin schnurrstracks zu den anderen Pferd mit der schrecklichen Besi. hingegangen...habe das Pferd an die Hand genommen - Besi. immer noch oben drauf - total verdattert  :confused: - und habe sie gebeten bitte abzusteigen  :cheese:

Daraufhin eine endlos diskussion - die aber anscheinend Wirkung gezeigt hat....
Mein Pferd stand immer noch in der Halle am gleichen Fleck - und hat das alles beobachtet.... und als ich dann nach ihm rief - kam er fröhlich angetrabt und ich wollte die Halle wieder verlassen...

wieder eine Verneinung vom Pferd... erst als er mir seine Lieblingsübung noch mal zeigen konnte...durften wir die Halle verlassen.

Ich war sehr stolz auf mein  :click:

« Letzte Änderung: 01. Juli 2015, 12:37:49 von HorseKate »
  • Gespeichert