Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Allgemeiner Fütterungsthread

  • 944 Antworten
  • 167580 Gelesen

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 4509 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #870 am: 24. Mai 2019, 11:31:16 »
Mit Grünhafer hab ich keine Erfahung, sehe aber Häckselfutter eher kritisch.
Wenn die zu kurz sind, können die nicht mehr richtig gerollt und gekaut werden, und sind dann nicht optimal für die Verdauung.. ich glaube, alles unter 10cm ist da nicht ideal :juck:
Ich würde also in jedem fall Pellets den Häckseln vorziehen  :nick:

Das verlängerte Kauen macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn die Pferde große Kraftfuttermengen und wenig Heu bekommen - da haben die dann mehr zu tun. Beim Offenstallpferd, dass eh in der Gruppe steht und (fast) immer Heu hat, und Minimengen an Kraftfutter bekommt, sehe ich keinen Grund dafür :juck:
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4402 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #871 am: 24. Mai 2019, 14:17:08 »
Ich hatte mal die Grünhafer-Pellets vom Semhof. Leider hat das Mäkelpony die komplett verschmäht. Jetzt haben wir den sauteuren Grünhafer geschnitten von der Krauterie und der wird gefressen.
Sowas kann also auch sein...
Ich würde ansonsten aber kein Problem mit den Pellets sehen.
Viele Grüße
Andrea
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5560 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #872 am: 24. Mai 2019, 20:51:37 »
ich würd einfach stinknormalen hafer füttern und als raufutter gibt`s eh das heu dazu.
bei uns wird der grünhafer auch grad ziemlich gehypt, k.a. wieso.   
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4133 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #873 am: 24. Mai 2019, 21:48:52 »
Ist es denn schlimm, dass er die festen Stängel übrig lässt?

Meine Ponys haben das beim Ecchinacea gemacht - die dicken, harten Stängel wurden prinzipiell nicht gefressen. Nicht mal probiert, alles kleine wurde aber gerne genommen. Ich glaube, dass Pferde schon auch ihre Vorlieben haben können. (Recht feste Zweige fressen die Minis z.B. gerne)
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 3114 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #874 am: 27. Mai 2019, 11:33:41 »
Mit Grünhafer hab ich keine Erfahung, sehe aber Häckselfutter eher kritisch.
Wenn die zu kurz sind, können die nicht mehr richtig gerollt und gekaut werden, und sind dann nicht optimal für die Verdauung.. ich glaube, alles unter 10cm ist da nicht ideal :juck:
Ich würde also in jedem fall Pellets den Häckseln vorziehen  :nick:

Das verlängerte Kauen macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn die Pferde große Kraftfuttermengen und wenig Heu bekommen - da haben die dann mehr zu tun. Beim Offenstallpferd, dass eh in der Gruppe steht und (fast) immer Heu hat, und Minimengen an Kraftfutter bekommt, sehe ich keinen Grund dafür :juck:
Sehr interessante Argumente, vielen lieben Dank dafür!  :keks:
Klar, er bekommt seine Raufutterration über das Heu, und das bisschen Schüsselessen braucht wahrscheinlich gar keine extra Struktur. Es sind keine 200 gr pro Mahlzeit, die er zusätzlich bekommt :kicher:

Ist es denn schlimm, dass er die festen Stängel übrig lässt?
An sich nicht, aber ich muss es ja dann wegschmeißen, und dafür ist es mir zu teuer :nixweiss: Es sind ja nicht nur hin und wieder mal ein paar feste Stängel, sondern täglich einiges der Gesamtportion :umfall:

ich würd einfach stinknormalen hafer füttern
Verträgt er nicht, wäre mir das Allerliebste. Juckt er sich tot von :nixweiss:

Wir testen jetzt mal die Pellets vom Semhof, mehr als nicht-fressen kann nicht passieren  :cheese:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2472 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #875 am: 03. Dezember 2019, 11:27:51 »
Ich hab grad total den Knoten im Kopf bzgl. Frodurs Mineralfutter. Er bekam in den letzten Monaten immer das Lexa Derma Mineral. Im Fellwechsel dann noch 1-2 Dosen Zink von Agrobs extra dazu. Im Fellwechsel schuppt er sich ja stark, und seit ca. einem Jahr haben wir auch vermehrt Probleme mit Juckreiz. Das Blutbild war aber i.O. Diesen Herbst wurde noch das Fell um die Augen herum deutlich heller, und er bekam diese merkwürdigen „Haferflecken“.

Ich habe nun von einer Futtermittelberaterin für W**rauch-Produkte erfahren, dass die Mineralisierung nicht gut ist, und dass Frodurs HKV-Probleme auch durch eine zu geringe Mangan-Zufuhr begünstigt worden sein könnten. Ich habe auch eine Empfehlung erhalten (Mordskerl + Drachentöter), aber die Produkte kosten ja leider ein halbes Vermögen (in den Mengen, die ich wohl bräuchte). Außerdem fehlen da sämtliche Vitamine.

Hat jemand mit der oben beschriebenen Problematik gute Erfahrungen mit anderen (vollständigen) Mineralfuttern gemacht? Ich überlege auch, einfach die Spurenelemente von A*robs zuzufüttern, zusätzlich zum normalen Mineralfutter.

Ich müsste demnächst wieder welches holen, und bin grad total überfordert mit der Entscheidung, irgendwie.
  • Gespeichert

  • Ein Mal Traber, immer Traber
  • ****
  • Mitglied
  • 624 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #876 am: 03. Dezember 2019, 11:50:01 »
Nach meiner Erfahrung ist es unnötig, Vitamine zu ergänzen. Die sind in der natürlichen Nahrung der Pferde ausreichend vorhanden.

Mein Pferd bekommt auch nur ein sehr reduziertes Mineralfutter, das nach Rezeptur einer Expertin jeweils bei der Futtermanufaktur produziert wird. Jeder unnötige Zusatzstoff belastet nämlich auch nur den Stoffwechsel, weil er ja trotzdem verarbeitet und ausgeschieden werden muss.

Also letztlich ... ist ein Versuch mit den Weihrauchprodukten sicher wert um zu sehen, ob etwas Positives passiert.
Liebe Grüße Angela und das Traberbübchen
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 18885 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #877 am: 03. Dezember 2019, 12:02:37 »
Ich habe inzwischen eine sehr ausführliche Exceltabelle und das erste was sich daraus bei den meisten Futtermitteln ergibt ist, die empfohlene Dosierung mindestens zu halbieren, oder sogar noch weniger zu geben und eine einzelne Sache (bei uns meistens Zink) extra dazu zu geben :shy:

In Konsequenz ist also auch unser Mineralfutter sehr minimalistisch und wird regelmäßig mal durch Bierhefe o. ä. ergänzt.

So hochdosierte "Supermineralfutter" hatten wir auch immer mal für einen Eimer, einen wirklichen Unterschied hat es aber nie gemacht und es geht ihr mit Heucobs + Hafer + Basismineralisierung sehr gut.

Für mich persönlich ist in den meisten MiFus viel zu viel Kupfer enthalten und das war auch der einzige Wert, der bei der Mähnenhaaranalyse deutlich zu hoch war.

Am Ende kann ich aber auch nur empfehlen, bei Interesse wirklich mal eine unabhängige Futteranalyse- und Beratung machen zu lassen, ohne genaue Heuproben etc. ist das immer noch nur eine Annäherung, aber man hat zumindest eine gute Ausgangsbasis für zukünftige Entscheidungen.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2472 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #878 am: 03. Dezember 2019, 12:08:21 »
Das habe ich tatsächlich mal gemacht, da wurde dann das Atcom Allergo Vital empfohlen, wurde aber leider super schlecht gegessen.

Welches fütterst du denn jetzt?
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 18885 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #879 am: 03. Dezember 2019, 12:30:58 »
Okapi Weidemineral in 1/3 Dosierung + Zink extra.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4133 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #880 am: 03. Dezember 2019, 14:24:44 »
Am Ende hängt es von dem Pferd ab und wie hoch dosiert das Futter ist :nixweiss: Sissi hat beispielsweise einen deutlichen Kupfermangel.

Ansonsten bekommen beide seit 4 Jahren genau das selbe Futter (Heu, MiFu, Zusätze) und haben sehr sehr sehr (!) unterschiedliche Mineralwerte. Was bei dem einen gut ist, ist bei dem anderen zu wenig und umgekehrt. Da muss man halt schauen, ob man statt weniger von dem einen nicht doch eher "normal-viel" von einem ganz anderen Futter gibt, das besser zu einem passt. Ich würde mir am liebsten einfach für jedes Pony etwas individuell zusammenstellen.

Ich habe nun ein Jahr lang zu wenig MiFu gegeben (ca. 2/3 der Empfehlung) und das hat den Ponys nicht so gut getan. Im Gegenteil - der Mann vom Labor meinte, dass ich bei deren Größe/Gewicht sogar x% dazurechnen soll, wenn ich von Großpferdeportionen auf Mini-Portionen umrechne. So soll ich bei Elmo nicht mit 130kg, sondern mit ca 150kg LBM rechnen.

« Letzte Änderung: 03. Dezember 2019, 14:30:38 von Sissi »
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert

  • Ein Mal Traber, immer Traber
  • ****
  • Mitglied
  • 624 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #881 am: 03. Dezember 2019, 14:30:40 »
Ich würde mir am liebsten einfach für jedes Pony etwas individuell zusammenstellen.

Das ist doch aber möglich. Zum einen könnte man bei der Futtermanufaktur auch selber Mischungen bestellen.

Zum anderen - vielleicht gibt's ja auch bei dir einen Tierheilpraktiker o.ä., der das bereits macht oder es machen würde.
Liebe Grüße Angela und das Traberbübchen
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4133 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #882 am: 03. Dezember 2019, 14:32:49 »
Ja, ich weiß. Nur bin ich gerade noch am herausfinden, wie viel die Ponys tatsächlich benötigen. Also nicht die Empfehlung, die aus Büchern und Tabellen entnommen werden kann, sondern das individuelle Bedürfnis.  :)
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 6002 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #883 am: 04. Dezember 2019, 07:47:31 »
Ich füttere mittlerweile das Aep Antioxx, was sich für ein fast organisches Mineralfutter preislich noch in Grenzen hält. Bei allen Pferden habe ich Verbesserungen bemerkt.

Ansonsten bekommen meine noch Kieselgur und Zink im Fellwechsel.

Sag mal Tine, magst du das mal in deiner Tabelle vergleichen das Aep Antioxx? Das fände ich spannend.

Iza beim Fütterungsseminar wurde auch gesagt, dass man für die Kleinen etwas höher dosieren muss als ihr tatsächliches Gewicht. Ich werde wohl mit beiden mal demnächst einen Wiegeausflug machen, ich weiß das ja leider nicht so genau.
LG von Frieda, Luki, Nuka, Dorado, Somnum und Baccara

"Ich hab' gelernt mit Träumen lebenslang fangen zu spielen." Kobito
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4133 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #884 am: 04. Dezember 2019, 09:23:28 »
Zitat
Iza beim Fütterungsseminar wurde auch gesagt, dass man für die Kleinen etwas höher dosieren muss als ihr tatsächliches Gewicht. Ich werde wohl mit beiden mal demnächst einen Wiegeausflug machen, ich weiß das ja leider nicht so genau.

Oh cool, das auch nochmal von einer anderen Seite zu hören  :dops:
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert