Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Allgemeiner Fütterungsthread

  • 858 Antworten
  • 112421 Gelesen

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 4186 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #840 am: 15. August 2018, 11:45:12 »
Ok, vielleicht hab ich mich da zuweit aus dem Fenster gelehnt, oder auch nicht :juck:
Klar gibt es viele andere Faktoren, aber ich bin überzeugt, dass einer eine passende Mineralstoffversorgung ist - wenn die nicht passt, kann alles andere perfekt sein und es entstehen früher oder später Probleme.

Ich kann die hier nur meine Erfahrungen schildern was Kotwasser betrifft.
Abbey bekommt Mineralfutter + B-Vitamine + extra Zink
Die B-Vitamine wurden mir von der Futtertante empfohlen, das Zink braucht sie immer mal wegen der Mauke. Als ich im Winter das erste mal Zink zusätzlich ergänzt habe, war auch schlagartig der Durchfall und das Kotwasser viel weniger. Wenn man da bei Frau Weyrauch und Natural Horse Care nachliest, wird das auch erklärt, dass Zink da reinspielt.. :nixweiss:
Die Lösung war es aber nicht.
Die ist bei uns das Heu!
Das Heu musst gut gekaut werden, damit der Darm damit was anfangen kann - kommt es zu grob dort an: Kotwasser/Durchfall/Blähungen, weil es zu Fehlgärungen kommt (das steht auch in meinem Tierernährungsbuch, das wir auf der Uni lernen müssen - müsste mal genau nachlesen ob ich es wieder finde).
Abbeys Zähne machen das nimmer mit - seit sie 2mal täglich 2,5kg Heucobs bekommt macht sie konstant gute Haufen (Pferdeäpfel, mit wenig Kotwasser). Es schwankt, weil sie ja zwischendurch immer am Heu steht und da dann natürlich schlechtere Haufen entstehen. (das will ich ihr noch nicht nehmen, da sie sonst 24h alleine stehen muss - deswegen ist das unser kompromiss, solange es geht).

Ich hab auch gehört (im Rossnatur-Seminar, evtl wird das auch im Webinar erklärt), dass viele Kotwasserpferde nach einem Jahr mit 2. Schnitt gesund sind, und 1. Schnitt wieder vertragen, ich hab nur leider die Erklärung vergessen :tuete:
Wenn ihr also grobes Heu habt, und es irgendwie machbar ist feiners zu füttern, würde ich das mal probieren - am Besten wäre aber, wenn man die Erklärung von Ute von Rossnatur rausbekommen würde :juck:
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2024 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #841 am: 15. August 2018, 11:51:42 »
Ute ist übrigens klasse! Habe ihr gestern geschrieben wegen Lucca, und 10 Minuten später hatte ich eine sehr ausführliche und sehr aufschlussreiche Antwort  :dops:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch & Fotos

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Baue
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2318 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #842 am: 15. August 2018, 11:53:50 »

Ich hab auch gehört (im Rossnatur-Seminar, evtl wird das auch im Webinar erklärt), dass viele Kotwasserpferde nach einem Jahr mit 2. Schnitt gesund sind, und 1. Schnitt wieder vertragen, ich hab nur leider die Erklärung vergessen :tuete:

der zweite Schnitt ist generell feinfasriger und somit leichter zu kauen. Gerade, wenn der erste Schnitt, gemäß Pferde-Heu"richtlinien", erst nach der Blüte gemacht wird, wenn das Gras schon anfängt, zu verholzen.

Ist der erste Schnitt zu früh und somit sehr eiweißlastig, kann der zweite Schnitt durchaus eiweißärmer sein (das ist aber nicht immer der Fall).

Kotwasser hat in diversen Fällen auch mit allergischen Reaktionen zu tun und chronischer Entzündung der Darmschleimhaut - da kommt dann das Zink in's Spiel. Wobei ich auch die B-Vitamine nicht vergessen würde, weil die sehr viel für die Ernährung/Erhaltung von Darmbakterien tun und oft der Mangel an B-Vitaminen bzw. B-Vitamin-Vorstufen zu einer Entgleisung der Darmflora führt.
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 4186 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #843 am: 15. August 2018, 11:55:49 »
Danke, Sabine! Es war nicht nur die Struktur, es hatte auch mit den INhaltsstoffen zu tun.. Vielleicht war es das Eiweiß.. Ich will jetzt nix falsche sagen, deswegen mag ich garnicht rumraten  :lol:
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5729 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #844 am: 15. August 2018, 12:42:45 »
Nuka hatte ja auch wieder starkes Kotwasser, was übrigens durch Fütterung mit zweitem Schnitt schlechter geworden ist. Der hatte ja auch mit den Zähnen zu tun, die jetzt in Ordnung sind. Zudem schlechte Leberwerte durch einen Leberschaden (hab ich so übernommen) und zu wenig rote Blutkörperchen. Durch die Fütterung von Eggersmann Heucobs, dem Mifu von Natural Horse Care plus deren Waterstop Futter und das Yea Sacc Mikro (Lebendhefe und Leinensaat) sowie Leberentgiftung plus Blutaufbaumittel inklusive B Vitamine (Hämolytan, ein paar Wochen täglich, jetzt noch zweimal wöchentlich) ist es jetzt weg. Pony sieht so gut aus wie nie, ist richtig wach und fröhlich. Vorher war er oft abgeschlagen, müde, konnte kaum laufen und hatte eben das Kotwasser.
LG von Frieda, Luki, Nuka, Dorado, Somnum und Baccara

"Ich hab' gelernt mit Träumen lebenslang fangen zu spielen." Kobito
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 4186 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #845 am: 15. August 2018, 13:07:22 »
Den Zusammenhang mit der Leber hab ich auch mal gehört/gelesen. Hab dann eine Leberkur gemacht, daraufhin war es so schlimm wie noch nie.
Und das ist der Punkt: Bei jedem Pferd ist was anderes die Ursache, und daher die Lösung...
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5729 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #846 am: 15. August 2018, 13:15:03 »
Ja definitiv ist die Lösung immer Ursachenabhängig... bei uns kam auch das Kotwasser durch den Leber Nieren Saft  :P
LG von Frieda, Luki, Nuka, Dorado, Somnum und Baccara

"Ich hab' gelernt mit Träumen lebenslang fangen zu spielen." Kobito
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 860 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #847 am: 15. August 2018, 16:48:16 »
Das sind alles sehr interessante Infos!

Interessanterweise hat Metis aktuell auch einen Zinkmangel bzw bekommt jetzt seit 6 Wochen Zink zugefüttert um das auszugleichen - und wie ich mitgekriegt hab, kriegen aktuell einige Pferde bei uns im Stall Zink dazu.

Wenn ich dran denke, sprech ichs morgen bei der TÄ an, wenn sie zum Blutabnehmen kommt.

Anderes Heu ist leider nicht möglich, da alles aus eigener Herstellung kommt und da verständlicherweise nichts von außen dazugekauft wird außer wenns nicht mehr reicht. Bin ehrlich gesagt auch ganz froh drum, wenn er mal nicht so furchtbar feines Heu frisst, weil er dann auch einfach länger beschäftigt ist  :cheese:

Lustigerweise ist er fitter als sonst hab ich den Eindruck  :juck:
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 545 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #848 am: 24. August 2018, 10:35:38 »
Huhu! :)

Hat jemand einen (Geheim-)Tipp,  wo man günstig Flohsamenschalen herbekommt?
LG von Lisa und Gasella

~ Kein Schnee mehr von gestern, kein Regen von morgen, was zählt ist die Sonne von heute (Versengold) ~
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5548 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #849 am: 24. August 2018, 12:09:17 »
Makana
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2979 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #850 am: 24. August 2018, 12:13:21 »
Jupp, meins ist auch von Makana :)
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 545 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #851 am: 25. August 2018, 11:04:38 »
Danke  :)
LG von Lisa und Gasella

~ Kein Schnee mehr von gestern, kein Regen von morgen, was zählt ist die Sonne von heute (Versengold) ~
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 545 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #852 am: 20. November 2018, 13:04:26 »
Angeregt durch die 25 kg-Diskussion und auch aufgrund meiner Heurationsüberlegungen würde ich gerne wissen:
Wieviel Heu verfüttert ihr so zur Zeit pro Pferd und Tag? Und wieviel nachts?
LG von Lisa und Gasella

~ Kein Schnee mehr von gestern, kein Regen von morgen, was zählt ist die Sonne von heute (Versengold) ~
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2024 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #853 am: 20. November 2018, 13:13:23 »
Bei uns sinds derzeit (abgewogen) 5 kleine Netze á 4 kg Heu-Stroh-Gemisch (zwischen 600-800 gr Stroh), ein großes Netz mit 7,5 kg Gemisch und eine Heubox voll Gemisch, da kann ich nicht sagen, wie viel da genau reingeht, aber schätzungsweise auch so 3-4 kg. Das Ganze wird 2x am Tag (morgens und abends) gefüttert. Pro Pferd sind das nur an Netzen 10,5 kg pro Pferd und Tag, dazu kommt noch der Inhalt der Box. Aber halt alles inkl. Stroh.
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch & Fotos

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Baue
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26252 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #854 am: 20. November 2018, 13:30:11 »
In Kilo müsste ich abwiegen  - Amelie? :juck:
Aber wir füttern jetzt ca. doppelt so viel wie noch vor vier Wochen. Tagsüber sind das derzeit fünf Netze (2-4 Kilo) und nachts 5-6 Netze (4-6 Kilo)
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert