Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden

  • 22 Antworten
  • 13500 Gelesen

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

  • ****
  • Mitglied
  • 683 Beiträge
Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« am: 14. Januar 2011, 12:51:37 »
Grundlagenübungen (von Alex Kurland)

Target
Kopfsenken
Rückwärts
Höflichkeitsübung (GrownUps)
Ohren vor
Auf der Matte stehen


Soo, hier sind einfach mal die Grundlagenübungen, die AK vorschlägt, als Trainings- und Gesprächsgrundlage.
Natürlich gibt es auch noch andere für den Anfang und als Grundlage sehr gut geeignete Übungen!!!

Diese hier finde ich eine gute Mischung.

Wir haben Übungen, bei denen das Pferd frei ist und selbst aktiv werden kann/muss. (Target, Rückwärts, Kopfsenken) Target kann man benutzen um Energie aufzubauen.

Wir haben Übungen, bei denen das Pferd frei ist und zwar im Prinzip selbst aktiv wird, aber dabei auch seine Energie runterfahren muss und Selbstkontrolle aufbaut. (Kopfsenken, Höflichkeitsü., Ohren vor)

Wir haben Übungen, bei denen der Mensch sein Timing und seine Beobachtungsgabe trainiert (ähhm alle eigentlich + besonders Ohren vor)

Wir haben Übungen, bei denen das Pferd lernt, dass auch Negative Verstärkung (geführt werden) zu C/B führen kann und die feines HInfühlen auf Stricksignale trainiert wird. (Matte, Rückwärts)

Wir haben Übungen, die, unaufgefordert angeboten, nicht zu Verletzungen o.ä beim Menschen führen, bzw. mit denen man, beginnt Pferd in einer ungünstigen Situation ungefragt mit der einen, diese beenden und Umlenken kann. (Bsp Pferd fängt an Rückwärts zu gehen, Mensch bietet Handtarget an, um es vorzuholen bevor es im Straßengraben landet, Rückwärts/Target, Rückwärts/Matte, Kopfsenken/Target, Kopfsenken/Höflichkeitsü., usw) Also Übungen, die auf ein Gleichgewicht im Training achten.

Wir haben Übungen, die man auf ganz unterschiedliche Arten trainieren kann. Auf je mehr Art und Weisen ein Verhalten erlernt wird, desto sicherer kann es ausgeführt werden. Viele Der Übungen kann man shapen und locken und mit feiner Stricktechnik hervorrufen. Das erhöht das Verständnis des Tieres fürs gesamte CT.

Wir haben Übungen, die Grundlagenverhalten bilden für ganz viel weiteres. Aus dem Target kann man das Apportieren entwickeln oder Freispringen oder Verladetraining. Das Kopfsenken hat Einfluss auf die Stimmung der Pferde, man kann es ins Longieren u Reiten übernehmen, man kann es auf der Matte machen oder beim Rückwärts dazunehmen. Die Matte ist GRundlage fürs Stillstehen.... usw... bitte die anderen Verhalten kombinieren und weiterentwickeln.

Es sind Übungen, die das Körperbewusstsein der Pferde schulen (Rückwärts, Matte, Ohren vor)

Es sind Übungen, die das emotionale Gleichgewicht des PFerdes trainieren. (Kopfsenken, Höflichkeitsü., Ohren vor, Matte...)

sooooviel erstmal ....

Das soll kein (!) Lobgesang auf AK sein!!
Das soll nur eine Zusammenfassung von etwas sein, worüber sich eine (meiner Meinung nach) sehr kompetente Pferdefrau schon sehr viele Gedanken gemacht hat.

Und es könnte Anregung dafür sein, andere echte Grundlagenverhalten mit denen man CT mit Pferden beginnen kann zu sammeln!!!

LG Franzi  :)
PS habe es extra nicht in den KurlandOrdner gepackt, damit es hier bei den Grundlagen steht und weil ich hoffe, dass es sich weiterentwickelt - hoffe, das macht Sinn?

« Letzte Änderung: 15. Januar 2011, 17:38:02 von Muriel »
Liebe Grüße,
Franzi

Wenn ich feststelle, dass ich etwas nicht weiß... ist das eine prima Gelegenheit, um etwas Neues dazuzulernen!
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 27011 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #1 am: 14. Januar 2011, 13:41:29 »
Schönes Thema :keks: :thup:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #2 am: 14. Januar 2011, 14:54:21 »
Find ich sehr gut!
Eventuell könnte man auch noch die Pose als Grundlagenübung nehmen, weil das Pferd da lernt, das es das Futter erst nach dem Click kriegt, auch wenn es das Futter vorher schon sieht.
Ohren vor ist halt sehr schwer zu clicken, ich weiß ned ob das jeder Anfänger packt, auch wenn es sicher für die meisten Pferde sehr gut ist. Ich würd da vorher Trockentraining mit dem Flummi oder dem Freund empfehlen. Wenn man den Flummi clicken kann dann müsste man auch Ohren vor gut erwischen.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 496 Beiträge
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #3 am: 14. Januar 2011, 15:00:08 »
Flummi clicken  ???
Die Welt ein bisschen besser machen mit ecosia.de

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupéry (aus "Der kleine Prinz")
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5535 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #4 am: 14. Januar 2011, 15:01:24 »
du wirfst nen flummi und der trainer clickt entweder am höchsten oder am tiefsten punkt - wenn der flummi öfter aufkommt, auch mehrmals.
geht auch mit finger zeigen (1 finger = click, 2 finger = kein click und umgekehrt zb.).
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 496 Beiträge
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #5 am: 14. Januar 2011, 15:06:41 »
Ah, danke. Das mit dem Flummi stelle ich mir jetzt nicht so schwer vor ... das mit den Fingern ist vielleicht schon schwieriger, weil man nicht weiß, was als nächstes kommt. Weshalb sich diese Übung vielleicht noch besser fürs Ohrclicken eignen würde.
Die Welt ein bisschen besser machen mit ecosia.de

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupéry (aus "Der kleine Prinz")
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 27011 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #6 am: 14. Januar 2011, 15:11:46 »
das mit dem Flummi clicken beim Aufkommen finde ich :thup: denn dann bekommt man vom Flummigeräusch Rückmeldung obs der richtige Zeitpunkt war.  :cheese:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #7 am: 14. Januar 2011, 15:12:39 »
Ah, danke. Das mit dem Flummi stelle ich mir jetzt nicht so schwer vor ... das mit den Fingern ist vielleicht schon schwieriger, weil man nicht weiß, was als nächstes kommt. Weshalb sich diese Übung vielleicht noch besser fürs Ohrclicken eignen würde.
Unterschätzt bloß den Flummi ned. Wenn du die Höhepunkte clickst, musst du sehr genau abschätzen können, wann sich die Flugbahn wieder wendet. Ich fand es nicht so einfach.
  • Gespeichert

juki
*

Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #8 am: 14. Januar 2011, 15:20:29 »
 :dops:  schönes thema, schöner beitrag. danke  :cheese:  :keks:
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 683 Beiträge
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #9 am: 14. Januar 2011, 15:28:05 »
Zitat
Eventuell könnte man auch noch die Pose als Grundlagenübung nehmen, weil das Pferd da lernt, das es das Futter erst nach dem Click kriegt, auch wenn es das Futter vorher schon sieht.
Huhu Coco,
das ist ja quasi die Höflichkeitsübung/grownUps  :cheese: Und die Pose entwickelt sich dann idealerweise daraus, dass das Pferd neben dem Mensch+sichtbarer Futtertasche geradeaus nach vorne schaut und sich beherrscht.

Zitat
Ohren vor ist halt sehr schwer zu clicken, ich weiß ned ob das jeder Anfänger packt, auch wenn es sicher für die meisten Pferde sehr gut ist. .
jaaa   ;)
deshalb ist es ja auch so guut es zu üben  :cheer: 
Man muss es ja nicht als erste Übung machen... Mann kann die Grundlagenübungen wie beschrieben kombinieren und aufeinander aufbauen:
Zum Beispiel zuerst die Höflichkeitsübung gut trainieren und dann die Kriterien erhöhen, indem man hinzunimmt:
Kopf geradeaus mit einem Ohr nach vorn, dann mit zwei nach vorn...
oder Stehen auf der Matte und dann während man die Dauer verlängert clicken, wenn man sieht, dass ein Ohr nach vorne zuckt...

Es ist wirklich gut für den Trainier! Denn man wird sich bewusst, wie wichtig es ist, sich erstmal selbst darüber klar zu werden, was eigentlich das Kriterium grad ist.... (ein Ohr? beide? reicht es wenn es zuckt? clicke ich nur, wenn es sich zufällig ganz nach vorn gedreht hat?...)
Und es ist keine Übung bei der man soo viel falsch machen kann... wenn man ein paar falsche oder zu langsame clicks setzt während das Pferd eh steht ... dann festigt man halt nur das Stillstehen und hat noch keine gespitzten Ohren dabei... auch nicht schlimm.

LG Franzi
Liebe Grüße,
Franzi

Wenn ich feststelle, dass ich etwas nicht weiß... ist das eine prima Gelegenheit, um etwas Neues dazuzulernen!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1683 Beiträge
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #10 am: 14. Januar 2011, 15:41:05 »
:danke: für das Thema, ich glaube, ich fange damit mal in der Reihenfolge an...
Wir sind zwar nun auch seit einem Jahr dabei, aber gerade dieses Kriterien-Auswählen muss ich sehr sehr üben  :rotw: (nicht mein Pony, das kann alles :cheese:)
Liebe Grüße
Isabell mit Malika & Mira
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2218 Beiträge
    • www.hylling.de
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #11 am: 14. Januar 2011, 18:20:18 »
Für's Timing find ich diese Links in diesem Thread auch prima. Mit dem Vogel kann man sogar "richtig" trainieren.

PS
Franzi, super Idee, einen Thread zu dem Thema zu öffnen. Und super Eröffnungsbeitrag!
We are limited only by our imagination.
Ken Ramirez

www.hylling.de & www.youtube.com/user/hyxc
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4201 Beiträge
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #12 am: 14. Januar 2011, 18:34:36 »
Das ist tatsächlich sehr spannend.
Unbewusst habe ich (fast) alle dieser Übungen trainiert. :D Oder tue es.
Nur die Matte... *murmel* Da muss ich mich wohl mal rein lesen und noch mal probieren. :D
Liebe Grüße, Linda
... und Jim!

unser tagebuch
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 27011 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #13 am: 14. Januar 2011, 18:38:43 »
was haltet ihr davon wenn wir dazu ein neues Unterforum erstellen? oder ist das zu verwirrend?
Also sozusagen dann pro Grundlagenübung einen Thread? wo dann alle Klarheiten beseitigt werden  :cheese:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4646 Beiträge
Re:Grundlagenübungen fürs CT mit Pferden
« Antwort #14 am: 14. Januar 2011, 19:13:57 »
Das hört sich prima an.
Unklarheiten hab ich nämlich grad so ein zwei im Kopf. :confused:
  • Gespeichert