Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Tierkommunikation - was haltet ihr davon?

  • 340 Antworten
  • 51409 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

strizi
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #45 am: 14. Februar 2010, 21:35:47 »
@muriel: weise worte!!!!!!!!!!!!!
bin da ganz deiner meinung. bekehren, belehren oder gar "etwas beweisen müssen" funzt sowieso nicht. das hab ich auch mehrmals erwähnt.

aber, die eigenen erfahrungen erzählen, so wie es das braune einhorn tut, das finde ich super interessant!!!!

  • Gespeichert

Firstbrownunicorn
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #46 am: 14. Februar 2010, 21:46:35 »
Strizi
soll ich doch ein Buch schreiben? ;)
Ich halte es so öffentlich, da es mir wichtig ist,
dass Menschen die Tiere noch besser verstehen.
vor 2 Jahren hätte ich wohl eher leicht darüber
geschmunzelt...
  • Gespeichert

strizi
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #47 am: 14. Februar 2010, 21:48:02 »
@braunes einhorn: also, ich täts sofort lesen! :nick:
  • Gespeichert

Firstbrownunicorn
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #48 am: 14. Februar 2010, 22:02:40 »
Hm,
ein TB führe ich schon in einem anderen Forum über das seltsame Einhorn.
Es ist so bei 124 Seiten, also druckreif! :lol:
Es ist aber wohl eher eine "Neverendingstory"  :confused:
  • Gespeichert

strizi
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #49 am: 14. Februar 2010, 22:26:17 »
aha! interessant.

ja - lass es drucken!

ich bin ein altmodischer mensch und lese von papier bei weitem leichter als von bildschirmen :confused:
  • Gespeichert

Melle
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #50 am: 14. Februar 2010, 23:09:15 »

bin da ganz deiner meinung. bekehren, belehren oder gar "etwas beweisen müssen" funzt sowieso nicht. das hab ich auch mehrmals erwähnt.


und wer sagt, das ich das fordere (beweise)? ich habe ledigilch gefragt, wie man sich sicher sein kann, bei so einer oberflächigen aussage.

ich will hier doch keinem seinen glaube daran vermiesen. ich habe nur gefragt.

aber es kommen keine antworten. meine frage dreht sich lediglich im kreis.
  • Gespeichert

strizi
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #51 am: 14. Februar 2010, 23:21:55 »
@melle: also, ich habe deine skepsis schon so verstanden, dass du es glauben würdest, wenn du beweise hättest. aber die kannst du dir nur selber holen. denn wenn ich dir z. b. die komms von meinen schicken würde, dann würd dir das genau garnix helfen, weil du die pferde dazu nicht kennst.............

und du hast noch keine konkret ausformulierte frage gestellt, auf die man hätte konkret antworten können.
  • Gespeichert

Melle
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #52 am: 15. Februar 2010, 08:14:01 »
mir geht es darum, dass ich nicht unbedingt beweise in dem sinne brauche, aber weniger allgemeine aussagen mag, wie "ich mag nicht zurück" "das gras ist schön saftig" usw.

kann grade nicht so gut schreiben hier, sorry.
  • Gespeichert

lindalotze
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #53 am: 15. Februar 2010, 08:28:54 »
Zitat
Da fühlt jeder seine eigene Wahrheit und sieht die des anderen nicht - woher auch?

Die Elefantengeschichte ist cool  ;D
Für mich bleibt nach der Elefantengeschichte eher noch mehr  verwunderlich, dass ausgerechnet bei TKs oft zweimal (von Besitzer- und Kommunikatorenseite) eine sehr ähnliche Wahrheit empfunden wird. Oder anders ausgedrückt: Warum haben beide das linke Vorderbein betastet, anstatt dass einer (wie es statistisch wahrscheinlicher wäre) den Kopf und einer den Ranzen vor sich hatte?

Falls jemand ein wirkliches Experiment wagen will, wäre es interessant, zwei Kommunikatoren zu einem Tier zu befragen. Und zwar einmal durch die Besi und einmal durch die RB oder eine Freundin, die das Pferd in einem etwas anderen Licht sieht. - Dann würde mich interessieren, ob sich die Ergebnisse der Kommunikatorinnen ähneln oder ob sie den unterschiedlichen Sichtweisen der Einsenderinnen entsprechen.

Und nein, ich gebe keine 30 € für etwas aus, von dem ich nicht überzeugt bin, geschweige denn 60 €. Nicht für mich und nicht fürs Pferd.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4575 Beiträge
Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #54 am: 15. Februar 2010, 09:21:09 »
Ich finde bei dem Thema ist die Gefahr groß, dass man ach zu gerne einfach glauben möchte, dass es möglichkeiten gibt mit Tieren zu sprechen. DAs man so gern glauben würde, wenn die Tiere was sagen und es ja vieles so viel einfacher machen würde, wären sie wie ein Mensch, der einfach sagen kann was er denkt oder fühlt. Die Möglichkeit mit Tieren zu "sprechen" gibt es, aber für mich ist das ein anderes sprechen als wenn ein Tier dir ganze klare Sätze zukommen lässt. Das ist die menschliche Sichtweise, ein Pferd drückt sich anders aus.

@Firstbrownunicorn, ich meine die Vermutung liegt bei einem Pferd was herumgereicht wurde und deshalb schwierig ist nahe, dass die Besitzer auch mal kurz vorm Aufgeben sind. Das die TK das "rausgefunden" hat ist ne logische Schlussfolgerung. Und hast du in deiner Not nicht viel erzählt, was die TK dann später verwenden konnte? Das mit den Anrufen find ich tatsächlich erstaunlich.

Mich stört einfach dieses ein Pferd spricht in Sätzen zu jemand. Ein Pferd spricht schon zu dir, aber nicht in Sätzen, sondern m.M. in Gesten und Gefühlen usw.
"Du musst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst" Mahatma Gandi
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12279 Beiträge
Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #55 am: 15. Februar 2010, 15:30:55 »
@stritzi: könntest Du mir die Kontaktdaten zu Deiner TK schicken? Ich kämpfe zwar noch mit mir, ob ich das wirklich mal machen will, aber irgendwie reizt es mich. Wie Du sagtest: man gibt für soviel Quatsch mal 30 Euro aus, da könnte ich das Geld auch mal dafür ausgeben, meine Neugierde zu befriedigen.

@Susi und Heike: habt Ihr die gleiche TK?
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

Firstbrownunicorn
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #56 am: 15. Februar 2010, 18:20:04 »
Da ich es nicht glauben wollte, hatte ich vorher auch eine andere TK.
Im groben stimmten die Aussagen überein.
Nur die ganzen Feinheiten schaffte nur die letzte und zwar sehr präzise.
Natürlich war ich genauso drauf aus, so wenig wie möglich von uns
preis zu geben. :roll:
Noch ein Beispiel:
Es konnte und kann bis heute keiner dichter neben mir reiten und auch
nicht an mich ran reiten, zu Fuß ja.Wenn andere in meiner Nähe auf
und absteigen kommt ebenfalls Panik auf, egal ob ich drauf oder
neben ihm bin.
Davon hatte ich auch nichts erzählt.
TK sagte von sich aus, dass er damit ein Problem hat, da er beim
Einreiten in die "Zange" zwischen 2 Reitern genommen wurde.
Kann Zufall sein, dass sie plötzlich darauf kam.
Erklärt mir aber seine Angst.
Nun clickere ich "fremde Reiter", die ihm von oben "Kekse" geben ;)
@Eboja
ja, Heike hat den Tipp von mir.
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26517 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #57 am: 15. Februar 2010, 18:33:14 »
Zitat
@Susi und Heike: habt Ihr die gleiche TK?
:nick:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

lindalotze
*

Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #58 am: 15. Februar 2010, 19:02:14 »
Wie wird eigentlich das einzusendende Foto/ die Fotos ausgewählt?
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26517 Beiträge
    • Click for Balance
Re:Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #59 am: 15. Februar 2010, 19:03:31 »
es soll der Kopf und ein Auge zu sehen sein. Und möglichst sonst niemand drauf, weder Mensch noch Pferd.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert