Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Das Premack Prinzip

  • 15 Antworten
  • 6467 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ***
  • Mitglied
  • 237 Beiträge
Re: Das Premack Prinzip
« Antwort #15 am: 20. Januar 2015, 13:23:50 »
Im konkreten geht es um das weglaufen des Hundes sobald die Leine herunten ist. Sie vertritt die Ansicht, wenn das frei sein nicht mehr als so toll dargestellt wird und der Hund für jeden Blick oder Schritt, den er zum Halter macht, belohnt wird, dann kommt der Hund freiwillig und gern zum Halter und die Umwelt und das weglaufen wird quasi uninteressant.


Also ganz analog zu deinem Hundebeispiel, hätte ich eins für Pferde. Allerdings bin ich nicht sicher, ob damit das Premack-Prinzip exakt erfüllt ist:
Wenn ich Easy auf dem Platz oder in der Halle frei laufen ließ, stand sie oft am Tor und guckte nach den anderen Pferden oder was da halt sonst so war. Eine Lösung war, sie wieder an die "Leine" zu legen, damit sie bei mir bleibt. Wenn ich aber ganz viele Übungen anbiete, die sie eh toll findet, bleibt sie viel eher freiwillig bei mir und steht kaum, oder wenn nur kurz, an der Tür und kommt auf Handtarget schnell wieder. Ist dann eher ein "Ich schau kurz nach dem rechten". Aber dafür gibts natürlich keinen Click. Also dadurch, dass ich mich interessant mache, bleibt sie eher bei mir. Hat in der Praxis gut funktioniert, früher ging sie zwischendurch weg und hat mich einfach ewig stehen lassen. Heute kommt das kaum noch vor. Und sie darf trotzdem frei rumlaufen, was natürlich toller ist als am Strick zu sein.
Liebe Grüße, Katarina

Be the change you wish to see in the world (Ghandi)
  • Gespeichert