Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung

  • 25 Antworten
  • 9713 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Administrator
  • 12502 Beiträge
Re:ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #15 am: 23. Oktober 2013, 09:19:31 »
Du meinst, wenn er schon "schläft"? Das ginge vielleicht. Andererseits riecht (für einen Hund) dann ja eh das ganze Haus danach, sobald man so ein Duftding irgendwo gelagert hat :nixweiss:. Und ich finde es schwieriger einzusetzen, weil ich sicherlich das Duftteil dann gerade NICHT bei mir habe, wenn ich es mal brauche, weshalb mir ein Wortsignal lieber wäre. Dennoch werde ich mal drüber nachdenken.
Weisst Du, welcher Duft da sinnvoll wäre (weil er nicht an sich schon "hochputschend" wirkt) und wo ich sowas bekomme (kenne mich mit Duftkram überhaupt nicht aus  :rotw:)?
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 6187 Beiträge
Re:ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #16 am: 23. Oktober 2013, 09:32:27 »
Aaaalso hier kannste Tuch und Duft oder nur Duft bestellen. Ich hab mir auch so ein Tuch bestellt, weils nicht nur nett aussieht  :cheese: sondern das Umlegen ja Teil des Konditionierungsprozess ist. Ich habe mich übrigens Bauchgefühlmäßig für Kamille entschieden... *click* An für sich geht Kamille, Lavendel und Zitrone.
LG von Frieda, Bert, Nuka, Dorado, Somnum und Baccara

"Ich hab' gelernt mit Träumen lebenslang fangen zu spielen." Kobito
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12502 Beiträge
Re:ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #17 am: 23. Oktober 2013, 10:24:47 »
Danke für den Link! Halstuch macht bei uns so keinen Sinn, wenn ich ihm das anlegen wollte, wäre er gleich wieder wach und zwar so richtig :cheese:. Wenn, dann würde ich irgendein Läppchen nehmen, das ich "unauffällig" in die Nähe seines Kopfes legen kann, so dass er den Geruch dann wahrnimmt.

Wie stark riechen die Öle denn? Nimmst Du den Geruch wahr, oder sind sie so leicht, dass es auch für den Hund nur dann riecht, wenn der Geruch sehr in seiner Nähe ist?
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 6187 Beiträge
Re:ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #18 am: 23. Oktober 2013, 10:59:25 »
Am Anfang werd ich das Tuch auch erstmal nur hinlegen, ich find es dann später nice für draußen, dass ich es dann auch ummachen kann. Ich habs gestern erst bestellt, aber bei denen steh ja, dass es verdünnt ist für die Hundenasen. Kann man ja aber auch selber verdünnen. Ich werde berichten!
LG von Frieda, Bert, Nuka, Dorado, Somnum und Baccara

"Ich hab' gelernt mit Träumen lebenslang fangen zu spielen." Kobito
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12502 Beiträge
Re:ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #19 am: 23. Oktober 2013, 12:53:47 »
Danke! Ich überlege immer noch hin und her. Eigentlich will ich ja garkein "Dauersignal", was so ein Duft ja ist, sondern eher nur was kurzfristiges, um ihn bei plötzlicher Aufregung schnell wieder in einen ansprechbaren Bereich zu bekommen. Er ist ja kein unsicherer Hund, und ich habe noch nicht mal bestimmte Situationen im Sinn, für die ich das brauchen würde.
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 6187 Beiträge
Re:ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #20 am: 23. Oktober 2013, 14:53:18 »
Dann macht ein Wortsignal schon mehr Sinn. Dauerhaft wird das Loki auch nicht tragen, nur eben in bestimmten Situationen (TA, Stadt) um etwas runter zukommen. Ständig geht das ja auch nicht, weil man es ja auch immer wieder neu aufladen muss. Ich denke für häufig würde sich dann eher ein Thundershirt anbieten, darüber denke ich gerade nach. Aber da du keinen unsicheren Hund hast, brauchste da ja nicht  :cheer:

Was ich weiter oben geschrieben hatte, ist tatsächlich nichtzu vernachlässigen, auch im Pferdekontext: Durch die Konditionierung des Tieres konditioniert man sich selber und zumindestens ich bin bei der Ausprache von "Easy" super schnell selber entspannt. Das wiederum überträgt sich ja auch aufs Tier und hilft dann ganz gut in stressigen Situationen.
LG von Frieda, Bert, Nuka, Dorado, Somnum und Baccara

"Ich hab' gelernt mit Träumen lebenslang fangen zu spielen." Kobito
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2575 Beiträge
Re: ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #21 am: 19. Dezember 2014, 10:05:32 »
Ist jetzt zwar nicht mehr das aktuellste Thema, aber genau das, was ich gerade suche  :cheese:
Mag vielleicht noch jemand erzählen, wie er seinem Pferd ein Signal für Entspannung erklären konnte, und entspannt das Pferd dann WIRKLICH?
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 13461 Beiträge
Re: ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #22 am: 19. Dezember 2014, 10:32:29 »
Ich kopiere mal einen Beitrag auf unserem Fototagebuch rein:

Kopfsenken ist eine von Freddy Lieblingsübungen. So ergab es sich manchmal, dass er auch in den Pausen den Kopf senkte und ich dem Mähnenkamm entlang kraulte. Meist folgte ein Abschnauben, das ich üppig bekekst habe (ohne Click).
Inzwischen lässt sich das recht zuverlässig abrufen. Auch z.B. beim Spazieren, wenn es etwas Komisches zu sehen gibt, Freddy darf sich das dann ausführlich angucken, danach frage ich Kopfsenken ab und kraule --> tiefes Ausschnaufen/Schnauben --> C+B  Danach können wir ganz relaxed weitergehen.
Interessanterweise baut er das Abschnauben auch von sich aus häufiger ein. Scheint gut zu tun  :)

Kleines Video:
http://youtu.be/nG6uydTrFTQ



Aktuell reicht kraulen am Widerrist, auch beim Reiten. Ausserdem achte ich darauf selbst langsam und tief auszuatmen. Darauf reagiert Pony auch sehr gut.
Liebe Grüße aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2575 Beiträge
Re: ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #23 am: 19. Dezember 2014, 11:09:51 »
Stimmt, das hatte ich gelesen bei dir  :cheer:
Also hat es sich bei euch beiden quasi "von selber" entwickelt? Sprich, er hat etwas Schönes angeboten und du hast es jedes Mal, wenn er es von sich aus angeboten hat, mit einem Signal verknüpft (Mähnenkamm) und belohnt?
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 13461 Beiträge
Re: ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #24 am: 19. Dezember 2014, 12:53:44 »
Ja, genau! Ich habe jeweils die Gelegenheit beim "Mähnenkamm gepackt"  :cheese:

Wenn's Pony z.B. beim Putzen/Kraulen einer besonderen Stelle schön entspannen kann, kannst Du bei dieser Gelegenheit das Signal hinzufügen.
Liebe Grüße aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

Luke
*

Re: ÜdM März 2013: Konditionierte Entspannung
« Antwort #25 am: 19. Dezember 2014, 19:16:04 »
Kopfsenken ist auch eine der Lieblingsübungen vom Luke.  Im Trab schnaubt er dann auch ziemlich schnell ab. Im stehen hatte ich es noch nicht.
  • Gespeichert