Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Rückenheben, was bringt das?

  • 81 Antworten
  • 2972 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26367 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #60 am: 17. Oktober 2018, 09:52:07 »
Zitat
Allerdings mag Flocke das ganze nicht wirklich und droht teilweise auch recht heftig nach mir.

Das ist immer das PRoblem. Gerade diese Pferde brauchen es so nötig  :-\   Deshalb ist das Rückenheben auch fast das Einzige, wo ich mich schon mal außerhalb vom Wohlfühlbereich des Pferdes bewege, weil es eben so wichtig ist. Sicherheit ist deshalb so wichtig - wenn ich an der Schulter stehe, kann mich das Pferd nicht treten - und umsichtiges, aber vorsichtiges Beharren (mit vielen vielen Keksen) genauso wichtig.

Jack mag es immer noch nicht  :P  aber ohne das würde er ganz anders laufen.  :nick:  Und nahezu jedes Pferd, das sich dann im Rücken löst und aufmacht, kann es bald genießen.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 386 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #61 am: 17. Oktober 2018, 10:05:22 »
 :uschreib: :uschreib:
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2113 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #62 am: 17. Oktober 2018, 10:07:02 »
Hab ich das jetzt überlesen, oder hattest Du noch gar nichts zur Richtung geschrieben, Heike? :juck: Also zum Thema, warum von hinten nach vorne gekratzt wird.
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch & Fotos

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Baue
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26367 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #63 am: 17. Oktober 2018, 11:42:44 »
nein, weil die erklärung mehr Aufwand erfordert, als ich vor der ClickerCon hinbekomme. Ist aber nicht vergessen und kommt noch  :nick:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Persönlicher Keksspender für Rüsselnasen
  • *****
  • Mitglied
  • 2113 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #64 am: 17. Oktober 2018, 11:52:40 »
nein, weil die erklärung mehr Aufwand erfordert, als ich vor der ClickerCon hinbekomme. Ist aber nicht vergessen und kommt noch  :nick:
Alles klar, dann freue ich mich auf Deine Ausführungen  :nick:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch & Fotos

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Baue
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3033 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #65 am: 21. Oktober 2018, 11:10:53 »
Meine Odteopathin hat auch explizit auf „von hinten nach vorne“ erinnert  :nick:
Aber ich hab vergessen zu fragen wieso  :rotw:
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 2162 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #66 am: 25. Oktober 2018, 13:15:37 »
Ich hab mal gefilmt:
Ganz am Ende das letzte Mal finde ich eigentlich ganz gut, weil ich es da auch länger gehalten bekomme.
Auf dem Video mache ich es übrigens mit einem Hufkratzer. Das hat den größten Effekt und Flocke findet es sogar akzeptabler als nur mit den Fingern.

https://youtu.be/MrTG1SmSwQU
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26367 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #67 am: 25. Oktober 2018, 13:46:43 »
wow, klasse, wie weit sie jetzt schon hochkommt!   :keks:  Jetzt würde ich versuchen, etwas "weniger" zu fragen, etwas sachter, es ist im Ganzen bisschen zu schnell. Mehr den Focus auf "oben bleiben" als auf "hoch gehen" setzen.  :nick: :thup: und dafür muss sie auch nicht so super hoch gehen - eben die Höhe finden, bei der sie das oben bleiben erst mal länger aushalten kann.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 2162 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #68 am: 26. Oktober 2018, 19:12:06 »
Das hab ich später nochmal genau so gemacht und du blieb der Rücken wirklich auch noch ein paar Sekunden oben ohne Stimulation  :dops: Wenn man bedenkt, dass der Rücken sich keinen Millimeter bewegt hat, als ich damit angefangen habe, finde ich das schon mega gut  :cheer:
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26367 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #69 am: 26. Oktober 2018, 19:55:55 »
:thup:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 14 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #70 am: 16. Dezember 2018, 20:24:44 »
super interessante Videos- danke Heike! Habe ich das richtig verstanden, dass ich mit dem Rückenhochhebreflex (ich nenne das jetzt mal laienhaft so) durch Kratzen an der Kruppe primär austesten kann wie hoch das Pferd den Rücken heben könnte. Den richtigen gymnastizierenden/lösenden Effekt hat das aber nur wenn ich das über das Bauchkratzen mache?
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26367 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #71 am: 16. Dezember 2018, 20:36:34 »
 :nick:  genau. Ich schaue dabei: in welche Richtung biegt sich das Pferd vermehrt? Bleibt es irgendwo "stecken" - meistens im Bereich vor dem Widerrist.
Manchmal kann es hifreich sein, es durch die Reflexe "anzuschubsen" und dann von der Bauchseite her zu übernehmen, aber wenn ein Pferd arg hängt, dann ist auch das reflexmäßige Aufwölben durchaus unangenehm. Jack mag es immer noch nicht  :roll: das ist immer mein Test, wieviel Lösung tatsächlich vorhanden ist, oder was sich ändert über die Zeit.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Mondpony und Sternenflausch <3
  • *****
  • Mitglied
  • 3108 Beiträge
    • Meine Fotos und Zeichnungen
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #72 am: 16. Dezember 2018, 21:47:50 »
Ich bin etwas spät dran, so vor der Pause...
was ist, wenn der Rücken sich überhaupt nicht bewegt?
Nach deinem Besuch ging es eine Woche lang täglich weniger gut, seit dem ist wieder Funkstille. Der Rücken geht nicht hoch - egal ob mit Finger, Hufkratzer oder Essstäbchen. Im Training allerdings ist der Rücken nach etwas Aufwärmen sofort da und recht locker. Aber den Reflex krieg ich nicht hin bei Helgi. Bei jedem anderen Pferd (auch bei meinem Trainingspony) ist es kein Problem.^^
Liebe Grüsse

Helgi, Herjólfur und Jj
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26367 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #73 am: 16. Dezember 2018, 22:59:01 »
:nixweiss: dann hast du irgendwie noch nicht die richtige Technik für Helgi... Bei Jack hat es ja auch ewig gedauert, bis ich es hinbekommen habe.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 274 Beiträge
Re: Rückenheben, was bringt das?
« Antwort #74 am: 31. Dezember 2018, 22:32:02 »
:nixweiss: dann hast du irgendwie noch nicht die richtige Technik für Helgi... Bei Jack hat es ja auch ewig gedauert, bis ich es hinbekommen habe.

 :uschreib:
Seid fair zu ihnen, sie sind Eure besten Freunde
  • Gespeichert