Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Anatomie-Bücher?

  • 9 Antworten
  • 1829 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Administrator
  • 12503 Beiträge
Anatomie-Bücher?
« am: 20. Oktober 2017, 09:34:12 »
Hallo!

Diese Frage geht v.a. an die Tierärztinnen, Tierheilpraktikerinnen, Tierphysiotherapeutinnen und andere "Tier-Heilende" hier: könnt Ihr mir ein gutes Anatomiebuch empfehlen (oder  mehrere)? Ich habe mit einer Ausbildung zur Tierheilpraktikerin und Tierphysiotherapeutin angefangen und habe so langsam das Gefühl, das ein gutes Buch "an meiner Seite" hilfreich sein könnte :cheese:. Neben dem Pferd interessieren mich auch Hund und Katze.
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 174 Beiträge
Re: Anatomie-Bücher?
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2017, 09:49:31 »
Die Standardwerke für Tiermediziner beinhalten neben den von dir genannten Tierarten immer noch Schwein und Rind, decken aber auch bei Pferd, Hund und Katze alles ab. Ich weiß nicht, ob das passt oder zu tief geht?

Da gibt es z.B. den Liebich:
https://www.amazon.de/Anatomie-Haussäugetiere-Farbatlas-Vet-Anatomie-Bilddatenbank/dp/3794528328


Und den Salomon:
https://www.amazon.de/Anatomie-für-Tiermedizin-Franz-Viktor-Salomon/dp/3830412886/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1508485606&sr=1-1&keywords=salomon+anatomie


Noch ausführlicher wäre die Nickel-Reihe, aber die wird nichtmal im Tiermedizinstudium verlangt, insofern dürfte das etwas übertrieben sein :D


« Letzte Änderung: 21. Oktober 2017, 14:25:39 von eboja »
Liebe Grüße
Celina
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 64 Beiträge
Re: Anatomie-Bücher?
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2017, 09:53:08 »
Also speziell für Pferde finde ich den Budras "Atlas der Anatomie des Pferdes" super.
Ansonsten wären da natürlich die Standard-Werke "Anatomie für die Tiermedizin" von Salomon/Geyer/Gille oder "Anatomie der Haussäugetiere" von König/ Liebich. Die beiden behandeln in etwa den selben Stoff, ich denke es ist persönliche Vorliebe, welchen man lieber mag.
Und dann gibt es natürlich noch die Anatomie-Reihe von Nickel, das ist sehr, sehr ausführlich, git verständlich (finde ich zumindest) aber leider auch sehr teuer. 
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28470 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Anatomie-Bücher?
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2017, 09:59:08 »
Ich kann Dir auf jeden Fall was leihen  :nick: ich gucke nachher was ich auf Zeit hergeben kann. Nur das "ABC of the horse" nicht, den brauche ich immer wieder zwischendurch. Der ist aber auch wirklich empfehlenswert zum kaufen.

Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Ventura
*

Re: Anatomie-Bücher?
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2017, 20:08:09 »
Den König Liebich kann ich sehr empfehlen, mit dem habe ich am liebsten gelernt. :thup: Die Texte sind mit Schemazeichnungen, Detailzeichnungen, Fotos und Röntgenaufnahmen super ergänzt, sodass man nicht nur die trockene Theorie auswendig lernt sondern sie anhand der Abbildungen auch direkt und einfach nachvollziehen kann.
Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Muskeln nach Gruppen in Tabellen dargestellt sind, so erhält man einen schnellen Überblick über Verlauf, Innervation, Funktion usw.  :)

Die Nickel waren bei uns Prüfungsgrundlage, aber die fand ich einfach nur ätzend.  :P Viel Text mit ewig langen, ineinander verschachtelten und durch drei Klammern mit Querverweisen unterbrochene Sätze und unübersichtliche Zeichnungen. Ich kam damit überhaupt nicht zurecht.
Außerdem dürften die für eine THP-Ausbildung auch zu umfassend sein, das brauchst du vermutlich nicht und dann sind die 400€ echt rausgeschmissenes Geld. Da steht halt wirklich alles bis ins kleinste Detail drin.
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12503 Beiträge
Re: Anatomie-Bücher?
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2017, 10:16:25 »
Danke, Ihr seid spitze! :cheer:

Vom König Liebich habe ich schon öfter gutes gehört, über den Salomon weiss ich kaum was. Gut zu wissen, dass ich mir den Nickel eher sparen kann, die knapp 500 Euro finde ich dann doch dezent heftig :umfall:.
Schwein und Rind schrecken mich nicht ab, die tauchen eh ab und zu mal am Rande auf, bzw. es gibt Abbildungen auch von diesen Tieren (oder Schaf oder Ziege ...), wo es keinen großen Unterschied macht.

Die Budras-Reihe wurde mir auch schon empfohlen, da stört mich aber, dass ich immer in zwei Büchern gucken muss, um zu sehen, wo Unterschiede sind. Und die Katze kommt, glaube ich, überhaupt nicht vor.

Das ABC muss ich mal suchen, das habe ich nur am Rande mal gehört. Edith fragt: meinst Du da den Atlas, die Biomechanics oder beides?

Leihen / mal anschauen können wäre super! Garnicht, weil ich die Verlage um ihr Geld bringen will, sondern nur, um mal zu schauen, welches Buch mir am meisten liegt (wobei Nickel und Budras schon raus sind für mich). Ich kann hier zwar auch die Uni-Bib nutzen, aber da wir keine VetMed haben, gibt es nicht so viel. Und ausgerechnet der König ist noch für eine Weile ausgeliehen.

« Letzte Änderung: 21. Oktober 2017, 14:26:26 von eboja »
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

Ventura
*

Re: Anatomie-Bücher?
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2017, 10:19:38 »
Falls du den Liebich haben willst, kann ich in unserem Mailverteiler nachfragen ob ihn jemand verkauft, wenn du magst.  :nick:
Meinen gebe ich nicht mehr her.  :mycandy:
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12503 Beiträge
Re: Anatomie-Bücher?
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2017, 10:23:56 »
Danke, das ist lieb! Aber ich will erstmal schauen, ob es Liebich oder Salomon wird. Und vielleicht sollte ich besser "offiziell", d.h. mit Rechnung, kaufen, das müsste ich, glaube ich, dann von der Steuer absetzen können :juck:. Aber ich melde mich nochmal, falls ich doch auf Dein tolles Angebot zurückkommen möchte!  :cheer:
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

  • Servicepersonal ;)
  • ****
  • Mitglied
  • 948 Beiträge
    • Unser Offenstall
Re: Anatomie-Bücher?
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2017, 15:21:06 »
Guck doch mal in unserer hiesigen Würzburger Unibibliothek nach, die war immer erstaunlich gut sortiert.
LG Cate

Was wir sehen, hängt hauptsächlich davon ab, wonach wir suchen  -  Sir John Lubbock
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12503 Beiträge
Re: Anatomie-Bücher?
« Antwort #9 am: 21. Oktober 2017, 18:57:43 »
Ja, werde ich demnächst mal machen. Online geschaut habe ich schon, ausgerechnet das Buch, das mich am meisten interessiert, ist ausgeliehen. Da wir hier keine VetMed haben, gibt es halt auch nicht viele Exemplare pro Buch. Aber ja, Jörg wollte mich eigentlich schon heute in die UniBib lassen (bzw. mir dann dort was ausleihen), aber dieses Wochenende schaffe ich es zeitlich nicht, muss bis nächstes warten.
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert