Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

ÜdM März/April 2016: (freies) Longieren mit Pylonenkreis

  • 214 Antworten
  • 19940 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 25272 Beiträge
    • Click for Balance
Re: ÜdM März/April 2016: (freies) Longieren mit Pylonenkreis
« Antwort #210 am: 13. September 2017, 11:12:37 »
:thup:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 2052 Beiträge
Re: ÜdM März/April 2016: (freies) Longieren mit Pylonenkreis
« Antwort #211 am: 13. September 2017, 23:57:12 »
Hab heute nochmal versucht mit zwei Matten, die hat sie dann auch zielstrebig angesteuert. Nicht super flott, aber ohne Stocken. Tja nur nach dem Füttern wollte sie dann ewig nicht mehr losgehen. Also hab ich versucht zu clicken, wenn sie auf der Matte ankam und mit dem Futter noch ein Stückchen weiter zu gehen. Sie stockte zwar jedes Mal nach dem Click, aber kam dann zum Futter. Nur nach dem fressen wollte sie dann wieder nicht weiter laufen  :confused:
Also hab ich irgendwann geclickt, wenn sie auf der Matte war und ein Stück weiter in Bewegung gefüttert. Joa ging zwei Runden dann hatte sie keine Lust mehr  ??? Insgesamt waren das vielleicht so 5 Minuten. Weiß nicht, ob wir uns jemals mit dieser Übung anfreunden werden...
Beobachtungen aus dem weiteren Training ergaben, dass sie wirklich immer beim Click die Bremse reinhaut auch wenn ich weiter gehe. Manchmal ist das ja ganz praktisch aber zum Bewegungsfluss zu bekommen nicht so ganz. Interessanterweise findet das Pony Face-to-face Kommunikation wohl besser, als ich mich umdrehte und rückwärts vor ihr ging packte sie plötzlich ihren fleißigsten Schritt aus  :o
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 16150 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: ÜdM März/April 2016: (freies) Longieren mit Pylonenkreis
« Antwort #212 am: 14. September 2017, 00:01:32 »
Hm, das wiederum erinnert mich sehr an den Winzi :juck: Bei dem glaube ich, dass es eine Mischung aus meiner Körpersprache und der Nähe zum Zaun ist. Das Einfrieren nach dem Füttern kann Sixtus dafür total gut, da haben wir auch bis heute nicht raus gefunden, warum genau :juck: Vielleicht könnte ihr die Bewegung leichter fallen, wenn du den Kreis ein deutliches Stück größer machst.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 2052 Beiträge
Re: ÜdM März/April 2016: (freies) Longieren mit Pylonenkreis
« Antwort #213 am: 14. September 2017, 00:07:44 »
Werde ich versuchen. Danke! Sonst lauf ich halt den Rest ihres Lebens rückwärts vor ihr her und breche mir dabei hoffentlich nicht alle Knochen, wenn ich mal wieder über Pylonen stolpere  :lol:
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1439 Beiträge
Re: ÜdM März/April 2016: (freies) Longieren mit Pylonenkreis
« Antwort #214 am: 14. September 2017, 09:33:50 »
Ich glaube Rückwärts hat für viele Pferde was einladendes - wird ja beim klassischen Longieren etc auch genutzt um dem Pferd zu bedeuten, dass es reinkommen darf.
Wenn das bei Flocke auch so ist, vielleicht könntest Du auch das Rückwärtslaufen mit einem neuen Signal verknüpfen und dann schauen, ob du es auch in eine andere Mitlaufposition übertragen kannst?

Und: Klappt Füttern in Bewegung gar nicht?
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert