Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Medical Training

  • 9 Antworten
  • 1720 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15561 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Medical Training
« am: 11. Juni 2016, 13:39:28 »
Irgendwie finde ich gerade gar nicht heraus, ob wir dazu irgendwo ein allgemeines Thema haben :juck:

Auf jeden Fall habe ich für die Homepage mal versucht, eines meiner Medical Training Videos zum Thema Maulspritze ausführlich zu kommentieren und zu analysieren, und in dem Rahmen auch Konzepte wie Initiatorsignal usw. zu verdeutlichen.

Viel Spaß beim Lesen :)

http://www.clickertiere.de/themen/clickertraining/medical-training-maulspritze#medical-training-maulspritze

Ich würde mich freuen, falls ihr auch noch interessante Links oder Videos zum Thema habt, damit wir hier mal eine richtige Sammlung starten können, die auch anderen hilft, die auf der Suche nach Ideen sind.

« Letzte Änderung: 25. November 2017, 09:42:00 von Muriel »
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5573 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Medical Training
« Antwort #1 am: 11. Juni 2016, 15:14:05 »
von bina lunzer gibt`s da ein paar sehr schöne filmchen dazu:
https://www.youtube.com/user/binalunzer/videos

clicker training zur inhalation bei pferden:
https://www.youtube.com/watch?v=kvPE5Za0Uec

von anna oblasser (moorpark college) und barbara glatz (dipl. biol.) vom animaltrainingcenter in österreich kommt demnächst ein buch zum thema medical training raus:
https://www.amazon.de/Medical-Training-Hunde-Tierarzt-Behandlungen-vertrauensvoll/dp/3840425212/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1465650747&sr=1-1
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15561 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Medical Training
« Antwort #2 am: 11. Juni 2016, 15:31:49 »
Danke :thup:

Es gab irgendwo auch mal einen schönen Artikel über das Spritzentraining mit Pferden (mit Target an der Wand und so), aber den find ich grade nicht mehr wieder...

Bücher / DVDs die ich kenne sind spontan:

Tierarzttraining für Katzen von Christine Hauschild ( https://www.amazon.de/dp/3848227010/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_6dbxxbKH1S5KT )

Katzen-Behandlungstraining von Viviane Theby, Michaela Hares (DVD) ( https://www.amazon.de/dp/3937322396/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_ehbxxbG0DV9X1 )

Pferde-Behandlungstraining von Viviane Theby, Nina Steigerwald (DVD) ( https://www.amazon.de/dp/3937322388/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_hfbxxb3T0DMTQ )
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5573 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Medical Training
« Antwort #3 am: 11. Juni 2016, 15:40:14 »
der von chrissi vielleicht?
http://www.clickerreiter.de/Spritzenphobie.htm

übrigens: schöner blogartikel! *keks*
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15561 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Medical Training
« Antwort #4 am: 11. Juni 2016, 15:42:25 »
Danke :kau:

Ja, genau den Artikel meine ich :dops:
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 25 Beiträge
Re: Medical Training
« Antwort #5 am: 20. November 2016, 13:44:24 »
Ich benötige Mal Input zum medical training mit der Maulspritze.  :cheese:

Wir haben das (für Wurmkuren und ggf. nötige Gaben von Antibiotika etc.) gezielt geübt, da meine Stute zuletzt kaum haltbar war und Maulspritzengaben für alle Beteiligten mit viel Stress verbunden war.
Das hat sich völlig gegeben, Spritzen aller Art, die in oder ans Maul sollen, sind hochbegehrt.
Ich stelle mich nur noch neben sie und sie nimmt die Spritze selbst ins Maul.

Nun möchte ich da aber wieder etwas mehr Ruhe hineinbringen, da sie zum einen etwas stürmisch wird und vor allem mit den Zähnen danach greift.
Mir wäre es aber lieber, die Spritze in den Maulwinkel geben zu können.
Wenn ich sie festhalte - sei es durch Anlegen der Hand auf der anderen Seite des Kopfes oder, wenn ich das Halfter draufmache, durch 'Hand im Halfter' - geht es, aber ich hätte es schon gern, dass sie selber etwas bedachter und gezielter mit dem Maulwinkel daran geht.

Aktuell sieht es folgendermaßen aus:
Ich stehe neben ihr, selbe Blickrichtung wie das Pony, etwas hinter ihrem Kopf.
Ich nehme die Spritze mit der vom Pferd abgewandten Hand in ihr Blickfeld so vor meinen KÖrper, dass sie den Kopf nur etwas zu mir drehen muss, um sie gut zu erreichen.
Sie dreht den Kopf rüber, verdreht ihn aber dabei so, dass sie sofort mit den Zähnen an die Spritze kommt - ich habe ihren Kopf dann eher waagerecht vor mir. ;)

Ist halbwegs klar, was ich meine?  :confused:
Und habt ihr Ideen, wie ich es ohne zwischenzeitliches Fixieren des Kopfes lösen kann?

  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 24566 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Medical Training
« Antwort #6 am: 20. November 2016, 14:10:15 »
Spontan fällt mir ein dass du mit einem Wandtarget arbeiten könntest. Also
- Target berühren
- Kannst du das Target berühren während ich dich seitlich berühre?
- Kannst du den Kopf gerade am Target halten während ich die Wange berühre?
- Kannst du den Kopf .... während ich einen Finger an den Maulwinkel bringe?
...
bis eben hin zum Hineinstecken der Spritze in den Maulwinkel, angefangen von anlegen usw.
etc.

Wie sieht es mit dem Halftergriff aus?

Dann könnte ich mir vorstellen dass die Handbewegung der äusseren Hand sie ziemlich dazu einlädt herumzukommen. Evtl die andere Hand nehmen?
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 25 Beiträge
Re: Medical Training
« Antwort #7 am: 20. November 2016, 22:31:57 »
Was genau meinst du mit Halftergriff?
Die Hand ans Halfter nehmen kann ich, dann hält sie ruhig, das ist kein Problem.

Und die äußere Hand am Kopf hilft auch beim ruhiger Halten des Kopfes.
Das schnelle Rum- und Verdrehen zu mir hin macht sie komplett frei, da nutze ich nur die Hand, welche die Spritze hält.

Ich will gar nicht, dass sie den Kopf stillhält, ich hätte es nur gern, dass sie die Spritze nicht mit den Zähnen greift und habe gerade keine rechte Idee, wie ich dahin kommen kann.  :)
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15561 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Medical Training
« Antwort #8 am: 20. November 2016, 22:41:11 »
Am besten indem du formulierst, wo denn ihr Kopf sein soll, und wie sie die Spritze nehmen soll, und daraus dann Trainingsschritte ableitest.

Ich habe es mit Chance so gemacht, dass ich nur ruhige Durchgänge ohne rumkauen etc. geclickt habe. Da hab ich sie zwar schon probieren lassen, aber einfach neu angesetzt.

Kennst du das Video? https://youtu.be/CHsrr0TiQSQ

Ich habe erst die Hand am Halfter geclickt (um den Kopf etwas fixiren zu können), dann nur noch Durchgänge mit geschlossenem Maul, dann + Spritze etc.
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 25 Beiträge
Re: Medical Training
« Antwort #9 am: 04. Dezember 2016, 15:31:01 »
So, entschuldigt, dass ich jetzt erst wieder antworte.

Aktuell ist die Schnelligkeit nicht so das Problem, weil sie Schleimlöser bekommt, den sie ziemlich eklig findet. Der Enthusiasmus ist also gesunken, auf der anderen Seite muss das Zeug halt ins Pferd, sodass ich die Einheit schlecht abbrechen kann.
Pausen machen wir zwischendrin, sie signalisiert auch zuverlässig, wenn es weitergehen kann.
Außerdem machen wir zwischendrin auch immer mal wieder andere Dinge, die sie gern macht, wie z.B. Flehmen oder Kopftargets.

Spritzen generell sind kein Problem, die Bachblüten bekommt sie mit einer kleineren Spritze, die sie nach wie vor gern und problemlos nimmt und auch die größere Spritze ist erst doof, wenn die ersten Tropfen Schleimlöser im Pferd gelandet sind.

Das Video hab ich gesehen, allerdings klappt bei uns all das, was ihr dort macht, schon.

Ich werd uns jetzt dabei mal filmen (lassen), vielleicht reicht das schon aus, damit ich selber drauf komme, welche Schritte ich übersehe oder was ich anders machen sollte.
Ansonsten melde ich mich nochmal  :cheese:
  • Gespeichert