Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Doppellonge

  • 7 Antworten
  • 2094 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chiara_stephanie
*

Doppellonge
« am: 09. Dezember 2014, 07:56:51 »
Hallo zusammen

Da ich ja zurzeit "Nur Bodenarbeit" mit meinem mache, wollte ich noch etwas machen um seine Muskeln aufzubauen und auch mehr Bewegung in das ganze bringen.

Dabei habe ich mir die Arbeit am Langzügel angeschaut. Allerdings habe ich gelesen, das man vorher die Arbeit mit der Doppellonge beherrschen sollte. Habt ihr da irgend welche Tips? Ich bin ein blutiger Anfänger in diesem Gebiet. Kennt jemand vielleicht Kurse in der Region Zürich?

Liebe Grüsse

Chiara + Bondi
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1839 Beiträge
Re: Doppellonge
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2014, 10:11:36 »
Ich gebe zu, Doppellonge und "Fahren vom Boden" habe ich mir selbst beigebracht und es bringt Spaß  :cheese:
Habe dann irgendwann nochmal einen Kurs gemacht, aber der hat mir keine großen Erkenntnisse gebracht  ???
Ich würde es also (je nach Pferd und eigenem Können) einfach versuchen.  Ist allerdings nicht gerade die Lehrmeinung  ;)
Allerdings longiere ich auch nicht auf Trense, sondern meistens mit Halfter oder Glücksrad. Überhaupt einen Kurs zu finden, wo es nicht nur mit Gebiss ging war schon schwierig  :grmpf:
  • Gespeichert

Chiara_stephanie
*

Re: Doppellonge
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2014, 11:57:06 »
Auf was achtest du denn Besonders?

Ich beginne sowieso zuerst nur mit Kappzaum bis ich ein wenig Übung habe :)

  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 13490 Beiträge
Re: Doppellonge
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2014, 12:27:46 »
Ich kann Dir sonst ein Buch ausleihen (da es bis jetzt niemand kaufen wollte):
https://www.olx.ch/de/bucher/sachbucher/solothurn/doppellonge-eine-klassische-ausbildungsmethode/842014/
Liebe Grüße aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1839 Beiträge
Re: Doppellonge
« Antwort #4 am: 09. Dezember 2014, 13:31:20 »
Auf was ich achte? Das ist jetzt schwierig in Kurzform. Habe vorher halt einiges darüber gelesen (Bücher, Internet) und dann ganz unklassisch ausprobiert *pfeiff*
Ich hab insbesondere immer darauf geachtet, dass der äußere Zügel nicht zu stramm ist und dann sind die "Zügelhilfen" ähnlich wie beim Reiten, also bei uns eigentlich eh fast gar nix  :lol:

Ich würde zum ersten Üben auch keinen Kappzaum nehmen. Vielleicht erstmal am Halfter bis du das koordiniert bekommst? Das fand ich eigentlich das schwierigste. Dass ich selbst die Koordinierung des ganzen Krams hinbekomme.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3263 Beiträge
  • Gespeichert

Chiara_stephanie
*

Re: Doppellonge
« Antwort #6 am: 10. Dezember 2014, 13:06:29 »
Danke euch :)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 163 Beiträge
Re: Doppellonge
« Antwort #7 am: 12. Dezember 2014, 20:18:35 »
Hast du Reitunterricht?  Dann bitte doch deine/n RL für die nächste Stunde um eine Doppellongeneinführung.So hab ichs gemacht.  Zwei Kurse hab ich auch absolviert,  mit sehr unterschiedlicher Qualität.  Ich finde auch den Longenkurs von Babette Teschen gut, nicht ohne Grund geht es da mit einer Leine los. Viel Spaß! Der
LG Barbara
  • Gespeichert