Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?

  • 28 Antworten
  • 4674 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ****
  • Mitglied
  • 630 Beiträge
Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #15 am: 04. September 2014, 07:19:37 »
Ich würde auch versuchen mich absolut an DIE Checkliste zu halten und von vornherein nur zu Inseraten zu fahren die mal ungefähr entsprechen.... Alter, Stkm., etc.
Falls der finanzielle Aspekt nicht so wichtig ist vielleicht auch einen Züchter meines Vertrauens auswählen und nicht von Privat oder Händler kaufen. Denn mein Gedanke - wer möchte gerne sein ausgebildetes, braves und verlässliches und gesundes Kleinpferd im besten Alter unbedingt verkaufen? Das muss schon ein Glücksfall sein.  ;)

Früher als ich noch Isländer geritten bin, standen in den größeren Reitställen immer auch einige Verkaufspferde. Teils importiert, teils aus eigener Zucht. Und dort konnte man dann auf denen ausgiebig Probe reiten. Im Rahmen von Reitstunden, Ausritten und da wurde schon geschaut,  dass das Temperament und die Eignung von Pferd und zukünftigen Besitzer zusammenpassen.

Nur so als Gedanke... denn "nur" Herzenspferde hast du ja schon zwei.   :lol:
Liebe Grüße von Marianne und Bernhard

"Ganze Weltalter voll Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten."
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #16 am: 04. September 2014, 13:47:29 »
Danke für eure Meinungen! Es ist für mich so schwer, zu erkennen ob das stimmt, was die Besitzer erzählen. Und in einem gewissen Maß muss man sich doch leider einfach drauf verlassen, denke ich.

Eine AKU werden wir jedenfalls machen lassen und ich will auch, dass zumindest die Vorderbeine geröngt werden. Nur vom Charakter her kann das Pferd dann immer noch ganz anders sein, als es sich beim probereiten präsentiert hat.  ???
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1720 Beiträge
Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #17 am: 04. September 2014, 13:55:03 »
Steht es denn sehr weit weg? Oder kannst du mehrmals hin bevor du dich entscheidest?
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #18 am: 04. September 2014, 14:07:01 »
180 Kilometer pro Strecke. Wir haben es gestern mal begutachtet und ich bin ein bisschen drauf geritten. Leider haben mehrere Leute Interesse an dem Pferdchen, es wäre daher gut wenn ich mich bis morgen entscheiden würde.

Aber die Frage war schon allgemein. Egal ob wir das Pferd nehmen oder nicht, ich hab immer das Gefühl dass ich voll doof bin und mich die Verkäufer alle voll super ausnutzen können.
  • Gespeichert

  • Törtchen forever.
  • *****
  • Mitglied
  • 3239 Beiträge
Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #19 am: 04. September 2014, 14:21:14 »
Sowas finde ich total schwierig, deswegen war für mich immer ein Pferd in der Nähe wichtig. Bei Nelli bin ich wirklich mehrfach hingefahren. Das war super von der Vorbesitzerin - ich durfte auch einfach kommen und mich auf die Weide setzen. Sie zum Putzen rausholen oder spazieren gehen.

Aber das ist leider ja eher die Ausnahme. Dennoch muss ich sagen. Ich würde IMMER mindestens zwei Mal hinfahren. Oder ein Wochenende dort verbringen.

Ich habe auch Pferde angeguckt, da wurde ich regelrecht unter Druck gesetzt. Es gäbe weitere Interessenten und ich müsste SOFORT entscheiden etc. Ehrlich? Dann habe ich davon abgesehen. Obwohl eines dabei gewesen wäre, welches ich bei etwas mehr Zeit und weniger Druck durchaus gekauft hätte. Aber sowas mag ich einfach nicht.

Und es geht ja nicht um ein Dreirad, sondern im besten Fall einen Partner fürs Leben.

« Letzte Änderung: 04. September 2014, 14:22:50 von Samtnase »
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1720 Beiträge
Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #20 am: 04. September 2014, 15:07:12 »
Wenn erzählt wird, dass es mehrere Interessenten gibt und man sich bis Tag X entscheiden müsste, ist das meist wirklich nur ein unter Druck setzen und in den seltesten Fällen wahr. Davon würde ich mich definitiv nicht unter Druck setzen lassen  :-X

Bei meiner Kleinen war es ganz toll, da waren Leute in Warteschlange (was ich definitiv weiß  :nick:) und die Züchterin hat zu mir gesagt, dass sie sie mir gerne verkaufen möchte und ich mir aber trotzdem Zeit lassen soll mit meiner Entscheidung (dass meine Entscheidung am nächsten Tag feststand und ich eigentlich nur noch proforma mit der 100%-igen Zusage gewartet habe, lag allerdings nicht daran, dass ich wusste dass es mehrere Interessenten gab).
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5697 Beiträge
Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #21 am: 04. September 2014, 15:21:38 »
Ich bin gabz bei elli_dimi . das ist oft nur eine Masche und da würde ich mich zurück ziehen.... Es wird auch noch weitere gute Pferde geben. Aber so ein schneller Kauf ist in meinen Augen nicht klug.
Liebe Grüße Sophie

Puppes Tagebuch

Szofis Tagebuch
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1424 Beiträge
    • www.koenigsbusch-putlitz.de
Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #22 am: 04. September 2014, 15:36:48 »
Das sehe ich auch so. Pferdeverkauf ist wie Gebrauchtwagenhandel: der Beschxxx lauert überall.
Schnell kaufen würde ich nur, wenn das Gefühl sofort Purzelbäume schlägt und logisch nichts gegen den Kauf spricht. Mein Leibroß Alessa habe ich gegen die Vernunft ganz schnell gekauft, weil ich auf der Heimfahrt vom Probereiten Schüttelfrost und Magenkrämpfe kriegte, bis ich wieder zum Telefon griff und die Zusage machte... Unvernünftig wars trotzdem.
Gib dem Verkäufer mal das Stichwort Ankaufsuntersuchung. Willigt er ein? Vielleicht sogar bei Übernahme eines Kostenanteils? Dann spricht das schon mal für gewisse Seriosität.

Beste Grüße,
Dörte.
Lieber breit grinsen als schmal denken!  (B.Berckhan)
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17982 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #23 am: 04. September 2014, 15:51:21 »
Entscheidung bis morgen würde mich auch stutzig machen, jemand dem es um das Pferd geht wird einen potentiellen Käufer nicht so unter Druck setzen.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2233 Beiträge
    • www.hylling.de
Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #24 am: 04. September 2014, 16:54:42 »
Ich habe auch Pferde angeguckt, da wurde ich regelrecht unter Druck gesetzt. Es gäbe weitere Interessenten und ich müsste SOFORT entscheiden etc. Ehrlich? Dann habe ich davon abgesehen. Obwohl eines dabei gewesen wäre, welches ich bei etwas mehr Zeit und weniger Druck durchaus gekauft hätte. Aber sowas mag ich einfach nicht.

Bei mir gab's mal eines, das ab sofort immer teurer geworden wäre, weil's ja ständig be/geritten wurde. Da hab ich dann auch dankend abgelehnt. Unter Druck setzen lassen wollte ich mich auch nicht.
We are limited only by our imagination.
Ken Ramirez

www.hylling.de & www.youtube.com/user/hyxc
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #25 am: 04. September 2014, 17:08:43 »
Die Verkäuferin hätte gar nichts gesagt wegen der Entscheidung, im Gegenteil. Sie hat eindeutig gesagt, wir sollen uns Zeit lassen, sie will das Pony nicht als Wanderpokal sehen. Mein Freund hat gefragt ob es andere Interessenten gibt. Und da meinte sie, dass am Wochenende jemand kommt, der das Pferdchen ev. gerne als Therapiepferd hätte. Mein Freund hat gemeint, es wäre wohl das Beste wenn ichs mir bis morgen überlegen würde.


In meiner Gegend gibt es leider kaum Verkaufspferde. Und die, die es gibt, mag ich ganz sicher nicht. Es gibt in meiner Umgebung einige Händler, zu denen mag ich nicht gehen. Die sind alle absolut nicht vertrauenswürdig. Ein Züchter ist in der Nähe, der verlangt relativ viel Geld und seine Pferde gefallen mir nicht wirklich. Bleiben nur mehr Privatpersonen. Das haben wir schon probiert. In den letzten Jahren ist einmal ein Pferd von einer Privaten bei der AKU durchgefallen, einmal hat die Verkäuferin auf einmal zurückgezogen und einige male haben wir relativ schnell gesehen, dass das Pferd bei weitem nicht so brav war wie angekündigt.
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17982 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #26 am: 04. September 2014, 17:35:29 »
Das klingt ja gleich ganz anders. Vielleicht könnt ihr mit den Verkäufern ja einen "Bedenkmonat" vereinbaren, wo du noch ein paarmal hin kannst und dir alles in Ruhe überlegen. Ggf. mit etwas Anzahlung als Kaution oder so.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5697 Beiträge
Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #27 am: 04. September 2014, 18:49:57 »
Ganz ehrlich? Sowas würde ich als Verkäufer nicht eingehen... Das Pferd einfach reservieren, anderen Interessenten absagen - mir dem Risiko dass es am Ende wieder nix wird und man vll einen tolle  Platz abgesagt hat :nixweiss:

Ich würde wohl den Radius erhöhen... Zum Pferd anschauen bin ich letztens 3,5 Stunden gefahrenund ich plane auch noch nach D zu fahren.
Liebe Grüße Sophie

Puppes Tagebuch

Szofis Tagebuch
  • Gespeichert

mizilla
*

Re: Worauf achtet ihr beim Pferdekauf?
« Antwort #28 am: 04. September 2014, 21:21:15 »
Egal ob wir das Pferd nehmen oder nicht, ich hab immer das Gefühl dass ich voll doof bin und mich die Verkäufer alle voll super ausnutzen können.

Ich hab zwar auch nicht viel Ahnung vom Pferdekauf  :kicher: , biete aber trotzdem meine "Agent Provocateur"-Dienste, sprich Ungustl-der-die-unangenehmen-Fragen-stellt an ... sofern ihr euch halbwegs in der Nähe (< 100 km) was anschaut´s  ;)

Grundsätzlich bin ich auch bei den anderen - nicht unter Druck setzen lassen, auch sich selber nicht unter Druck setzen.. ist alles für was gut!
Und Radius ausdehnen ist definitiv ein Plus!
  • Gespeichert