Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Hankenbeugung im Stehen - Wie habt ihr es erarbeitet?

  • 3 Antworten
  • 1930 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sternschnuppe
*

Hankenbeugung im Stehen - Wie habt ihr es erarbeitet?
« am: 09. März 2014, 13:57:10 »
Hallo ihr Lieben

Würde mit meinem Pony gern an der Hankenbeugung im Stehen wie hier bei Carola und Kalafi zu sehen arbeiten. Bin mir unsicher wie ich es aufbauen soll, deshalb meine Frage an euch, wie habt ihr diese Übung aufgebaut?

Meine Idee wäre jetzt Hand an die Brust und Gewichtsverlagerung ins Rückwärts clicken?
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 747
*

Re: Hankenbeugung im Stehen - Wie habt ihr es erarbeitet?
« Antwort #1 am: 09. März 2014, 23:57:49 »
Hey,

ich würde es auch so aufbauen wie du es schon vorgeschlagen hast.

Außerdem finde ich das eine ganz nette Anregung dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=ls0KOq4edd8


Liebe Grüße  :)
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12580 Beiträge
Re: Hankenbeugung im Stehen - Wie habt ihr es erarbeitet?
« Antwort #2 am: 10. März 2014, 09:39:27 »
Ich habe bei Carinjo damit angefangen, dass ich ihm das Knietarget (also das "wirkliche" Knie ;)) beigebracht habe. Das habe ich dann jedesmal ein paar Mal abgefragt (bzw. das mache ich immer noch so), bevor es ans Gewichts-Verlagern geht. Und auch wenn er das Gewicht nach hinten verlagert, gebe ich zusätzlich mein Wortsignal für's Knietarget, damit er sich nicht nur auf gestreckten Beinen nach hinten lehnt, sondern eben ein wenig die Hanken beugt dabei.
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 449 Beiträge
Re: Hankenbeugung im Stehen - Wie habt ihr es erarbeitet?
« Antwort #3 am: 11. März 2014, 07:32:16 »
Hi, ich hab´meinen Facabook-Kommentar reinkopiert (Frage: Pferd geht immer rückwärts, statt das Gewicht nach hinten zu verlagern):
Wichtigster Tip: früher clicken. Bereits auf minimalste Gewichtsverlagerung nach hinten. Kala hat zuvor auch an anderen Übungen gearbeitet, z. B. Dehnen mit Stufe, wodurch sie möglicherweise verinnerlicht hat, daß man sich auch zurücklehnen kann, ohne rückwärts zu gehen (ist anscheinend mit Stufe einfacher als ohne, und das klappt bei vielen Pferden zumindest ansatzweise bereits in der 1. Session). http://youtu.be/oT1s3IgTcaM Außerdem haben wir normales Steigen geübt, und ich habe für diese Übung schlicht und einfach früher geclickt. Durch das Steigen hatte sie gewissermaßen auch die Neigung zusätzlich für vorne nach oben. Andere Leute kriegen das m. W. durch anhalten aus flottem Schritt und Trab hin.

Ich denke, Hauptproblem bei dieser Übung ist, daß sie sehr viel Kraft fordert. Man sieht ja auch bei Kala, daß sie immer noch mit Kopf/Hals etwas Schwung holt (und wenn sie müde wird, etwas mehr Schwung).

Viele Grüße

Carola
  • Gespeichert