Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Empfehlung Hufschuhe

  • 73 Antworten
  • 16994 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Le Soleil
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #30 am: 04. Juni 2010, 01:32:31 »
Ich habe schon von anfang an die Turf King (sowohl das alte als auch das neue Modell) und bin nach ein paar kleinen Änderungen sehr zufrieden damit.

Die haben sogar nen 60 km Distanzritt überstanden. Ich war die einzieg mit Hufschuhen und alle, die die Strecke kannten, meinten ich würde sie spätestens in dem einen Schlammloch verlieren (weil viele dort ihre Eisen einbüßten), aber es hielt alles bombenfest.

Zudem schätze ich die zusätzliche, stoßdämpfende Wirkung sehr - es schont die Gelenke zusätzlich.

Turf King II nach dem Umbasteln - denn so geht der Verschluß nicht mehr auf:

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://i35.*******/2qm0jg5.jpg


Und die Turf King I (die Distanzritt-erprobten):

Verändert habe ich hier folgendes:

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://i42.*******/2mgs5fb.jpg


gelb markiert: 2. Öse entfernt, weil diese absteht und scheuern kann

grün markiert: vom Schuster eine Lasche drüber nähen lassen, weil dort sonst diese Ecken scheuerten
  • Gespeichert

strizi
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #31 am: 04. Juni 2010, 06:50:00 »
ich  muss hier eine klare lanze für die renegades brechen!

ich hatte für die tinkerin marquis (gr. 4) und nach einem wechsel des hufbearbeiters wurden die zu groß, begannen sich zu drehen usw. dann hieß es immer, renegades gibts nicht in unserer größe............ tja, und irgendwann voriges jahr kamen dann die 2ww raus - die waren wie gemacht für die tinkerin.

sie geht im gelände IMMER mit schuhe vorne und es gab noch NIE probleme - weder drehen noch verlieren.

tja, heuer im winter bekam ja die elfe dann durch den bekackten boden hier immer mehr probleme - huflederhautentzündung............... also auch hier - renegades rauf. das haben wir einen monat lang durchgezogen - tw im 20 cm tiefen morast! sie hat ein einziges mal einen schuh verloren - den hatte ich schlecht montiert. wir haben ihn aber wieder gefunden - zum glück. dann ging mir das tägliche getue ganz fürchterlich am keks (man muss ja 1 x am tag abnehmen, säubern, trocknenlassen - tooooooooolle sache bei 20 cm suppigem schlamm). hab meine hufpflegerin angerufen - die kam und klebte ihr die schalen von den renegades dran. die haben 4 wochen lang prima gehalten, dann haben wir sie in ner 30 min. aktion wieder rumterkletzeln müssen - hufbearbeitung tat not!

sie ging dann ohne schuhe weiter, da sich die hauchdünne sohle soweit stabilisiert hatte.
zum ausreiten bekommt sich vorne die schuhe drauf - fertig! und auch da - nie irgendwelche probs. anziehen geht wirklich kinderleicht, ebenso ausziehen.....
die pferde (hier sind 3 mit den r. ausgestattet) gehen nur fallweise mit schuhen und man merkt am gangbild oder verhalten überhaupt keinen unterschied obs schuche anhaben oder nicht - bei den marquis war das nicht der fall............

wenn sie sich mit den hinterhufen (wie oben irgendwer geschrieben hat) die dinger ausziehen, dann braucht man nur die sohle hinten kürzen - genau das was übersteht - denn dann passen sie nicht genau. einfach abzwicken, glattraspeln, fertig!
  • Gespeichert

Melle
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #32 am: 14. August 2011, 15:47:56 »
ich brauche ja wieder hufschuhe und schaue mich grade um.

also die gloves habe ich nun vom krämer geliehen, das ist nämlich für 10€ + kaution möglich und ich kann nur sagen: zum glück :roll:

sie sitzen völlig anders als die damaligen classics und die hufe meines pferdes sind viiiiieeeeel zu steil:

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://i993.photobucket.com/albums/af55/Flashmob2010/Umzug%20nach%20Herrenalb/DSC00502.jpg


[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://i993.photobucket.com/albums/af55/Flashmob2010/Umzug%20nach%20Herrenalb/DSC00503.jpg


ich werde sie zurückbringen und mich nach anderen schuhen umsehen. auch ne nr. größer würde nix ändern.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2748 Beiträge
Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #33 am: 14. August 2011, 18:50:56 »
@Melle
Boah, das sieht ja gruselig aus!!! Würd ich auch sofort zurückgeben, die passen einfach ned zum Pferd.


Ich hab nach wie vor die Renegades, nachdem unser Hufschmied meine Cani allerdings falsch ausgeschnitten hat, dreht der linke Schuh jetzt sehr schnell.  :roll: Mein Freund wird noch was nachstellen, aber wenns ned klappt brauch ich auch andere oder einfach kleinere.
Success does not just come and find you. You have to go out and get it!

Hab Spaß, Corina
  • Gespeichert

Melle
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #34 am: 14. August 2011, 20:32:51 »
ja schrecklich gell.

ich hole mir morgen wenn ich sie abgebe die turf kings und spare auf renegades und belese mich mal mehr, ob sie was für uns wären.
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 23
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #35 am: 15. August 2011, 08:12:56 »
das war was ich meinte, als ich sagte die Skessa hat ne ganz andere Form und ich kann mir nicht vorstellen das die beim lucky passen...  ;)
  • Gespeichert

Melle
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #36 am: 15. August 2011, 09:52:16 »
das war was ich meinte, als ich sagte die Skessa hat ne ganz andere Form und ich kann mir nicht vorstellen das die beim lucky passen...  ;)

steffi, ich zähle jetzt auf deien meinung, da du die huforthopädin bist und weil du lucky kennst.

4 fremde menschen aus dem internet sagen "was haste denn, passt und sieht super aus"  :roll: ich sage nein.

also die schuhe sind geliehen. ich kann sie sofort zurückbringen.

haste mal ein bild, wie es aussehen müsste bitte?

ich habe nun zwei möglichkeiten. ich hole erstmal die die turf king und spare auf renegades oder hole im i-net für günstiger, die classics, die ihm damals gepasst hatten:

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/155936/400_6466653434393265.jpg


nur kosten die mittlerweile 180€. für den preis würde ich gleich die renegades holen.

turf king hat auch le soleil und die pferde haben gleich hohe hufe, nur ganny hat kleinere:

ganny:

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://i51.*******/k4bm86.jpg
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 23
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #37 am: 15. August 2011, 10:03:22 »
nein bilder hab ich leider keine. Aber es darf halt vorne keine "Luft" drin sein. So wie das auf dem bild aussieht ist da mind. ein halber Zentimeter Platz vorn, wo er drin rum rutscht.

Ich bin kein Fan von den Turfking.. ich würd noch ne Weile auf Hufschuhe verzichten und auf die Renegades sparen. Dann hast du gleich was richtiges. So gibst ja doppelt Geld aus.

Oder du rufst mal die Claudia an, die hatte den Andreas da, der passt Hufschuhe an. Kostet  20 € und der hat alles zum probieren dabei.

Die Easy Boot Trail wären evtl. noch was für euch...
  • Gespeichert

Melle
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #38 am: 15. August 2011, 10:06:42 »
ne ich brauche dringend hufschuhe, hab ja noch die woche urlaub und mag gerne die gegend erkundschaften. mein freund schenkt mir die hufschuhe  :nick:

luft hatte er glaub ich keine, aber wegen seinem x-bein saßen sie einfach grottenschlechten.

hier noch andere bilder:

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://i993.photobucket.com/albums/af55/Flashmob2010/Umzug%20nach%20Herrenalb/DSC00501.jpg


[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://i993.photobucket.com/albums/af55/Flashmob2010/Umzug%20nach%20Herrenalb/DSC00510.jpg


wer ist andreas? befürchte, das dauert mir zu lange. mittwoch würde auch einer zu mir kommen, aber ich brauche sie jetzt.

ich fahre gleich zu krämer und schaue dann. epic und co haben ja die alte form behalten, so wie sie oben ja passen. mache gleich erstmal ein öl-huf-abdruck.
  • Gespeichert

Melle
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #39 am: 15. August 2011, 19:21:03 »
so hab jetzt erstmal die turf kings und teste sie bald, wenn luckys wunde bissel mehr verheilt ist  :roll:

[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://i993.photobucket.com/albums/af55/Flashmob2010/150820111381.jpg
  • Gespeichert

Melle
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #40 am: 29. Oktober 2011, 16:37:50 »
heute war ein barhufbearbeiter bei uns im stall, der hufschuhe anpasst und auch umtauscht.

wir kamen zu folgenden ergebnissen:

- lucky's turf kings vorne passen gut, er hat die richtige größe
- für vorne passen aber auch easy boots classics/oder epics in größe 1 und die gloves in 1-1,5, wobei mir die classics besser gefielen. hatte damals wohl zu kleine, keine ahnung.
- für hinten wirds schwieriger, da er ne schwerere hufform hat. dort passen nur die classics/epics in größe 0, aber keine gloves.
mit meiner freundin hatten wir auch turf kings getestet, welche hinten in 1 passten. 2er hat er ja vorne drauf.

er erklärte auch: man kann gut 2 verschiedene hufschuhe nehmen (also vorne easy boots, hinten renagades oder so), man muss nur darauf achten, dass vorne die schweren sitzen und nicht hinten.

mein fazit:

für hinten easy boots besorgen oder aber ner einstallerin welche abkaufen, da sie ihrem pferd nicht optimal passen und vorne weiterhin turf kings benutzen und später irgendwann auch easy boots classics.

ne einstallerin kaufte heute 4 renegades in schwarz. schicke teile, aber nicht für unsere hufform.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5714 Beiträge
Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #41 am: 29. Oktober 2011, 17:12:19 »
Ich wollte ja immer Renegades, die passen nur leider nur auf den hinterhufen (Wo wir zum Glück keinen Hufschutz brauchen)

Jetzt haben wir Easy Boots Epic - die haben gescheuert, aber jetzt mit Lammfellschoner kann ich sie auch für paar Stunden Ausritte oben lassen. 24h oder 12h würden sie wahrscheinlich nicht so ideal sitzen. Aber sonst super Schuhe, leicht zum Anziehen, sitzen gut, Pferd hat guten halt. Kann mich nicht wirklich beschweren.
Liebe Grüße Sophie

Puppes Tagebuch

Szofis Tagebuch
  • Gespeichert

Melle
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #42 am: 19. April 2012, 08:03:57 »
http://www.eqfu.no/
http://www.der-hufpflegeshop.de/index.php/cat/c28_EQFU-Joggingschuhe.html/XTCsid/fa3bf66b4c19fc45946d9f817c92ae46
(Equine Fusion Joggingschuhe)

kennt die wer?

haben welche bei uns aus dem stall und sind begeistert. laut dem reitforum einige weitere auch.

leicht anzuziehen, ganz weich innen und sitzen wohl sehr gut. allerdings kostet das paar um die 185-200€  :roll:

  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1824 Beiträge
Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #43 am: 19. April 2012, 09:25:42 »
für den Preis würd ICH mir die Renegades holen, wenn die zu eurer Hufform passen.
Sollen langlebiger sein. Die Fusion bremsen sehr auf Asphalt, weil die Sohle sehr weich ist. Daher gibts auch mehr abrieb.
Carpe Diem - denn das Leben ist kurz
  • Gespeichert

TinkaChico
*

Re:Empfehlung Hufschuhe
« Antwort #44 am: 19. April 2012, 13:07:42 »
Hallo Zusammen,

ich bin großer Glove Fan. Aus den hier auch schon genannten Gründen.
-leicht
-gute Passform daduch kaum ungewünschte Hebel oder Fliehkräfte (in den Renegades hat meiner angefangen zu bügeln)
- meiner läuft mit denen "wie ohne" vom Bewegungsablauf her
-keine "Sollbruchstelle" oder schnell kaputtbare Kleinteile
- meine haben immer eeeeeeewig gehalten! Auch bei häufiger Nutzung und Kilometerlangem Traben auf Schotter
-ich hatte 1x welche die vorne an der Zehe duchgebrochen sind, das war aber wohl eine schlechte Charge und wurde ohne Probleme umgetauscht obwohl ich auch schon ein paar Kilometer damit geritten bin
- mitlerweile gibt es viele verschiedene Größen und ich habe zB für vonre wo meiner eher runde Hufe hat jetzt 1er in W (weit) die passen super.
- ich habe noch nie einen verloren auch im schnellen Galopp nicht


Der Fusion ist ein klasse Schuh!! Da meiner aber gerade einen Reheschub hatte und auf hartem Boden nicht gut läuft haben wir  bzw mein Pferd sich nochmal für neue Gloves entschieden...Da er mit dem Fusion lief wie gerade Barhuf und das war nicht so toll...gepasst hat er aber gut!!Und ich fand ihn auch top!
  • Gespeichert