Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

WEBINARE und andere Online-Vorträge - Sammelübersicht

  • 21 Antworten
  • 7723 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 5535 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
WEBINARE und andere Online-Vorträge - Sammelübersicht
« am: 07. Januar 2014, 10:45:44 »
Zitat
Dieses Thema dient ab sofort als Sammelübersicht für interessante vergangene Webinare, die unter den angegebenen Links so gut wie immer auch noch später gebucht und nachgehört werden können. Da durch die unterschiedlichen Zeitstempel der Posts gelegentlich etwas von der Reihenfolge her durcheinander ist, achtet bitte einfach auf den Titel des entsprechenden Beitrages, dort steht weiterhin der ursprüngliche Themen-Titel.

Tine (14.9.2016)

WEBINAR: Kathy Sdao: “What a Cue Can Do – and What it Can’t”

http://www.dog-ibox.com/market/catalog/product_info.php?cPath=34&products_id=149

webinar mit katy sdao:

professional trainers and pet-owners want compliance. They want their dog (or other animal) to respond to “commands” accurately and quickly. People often attribute a dog’s failures to do this to dominance, stupidity or stubbornness. In reality, these mistakes more likely result from the dog’s confusion (or insufficient motivation). The dog doesn’t know what the trainer wants because the cues are unfamiliar, inconsistent or unclear.

Understanding the science of cueing will help you improve the process by which you choose, add, change and maintain cues. You will be able to minimize the amount of static in the signals you send your dog, providing a clearer channel of communication. Skillful cueing will also pave the way for the creation of reliable behavior chains.

« Letzte Änderung: 14. September 2016, 17:05:54 von noothe »
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2218 Beiträge
    • www.hylling.de
Interessant! Hier noch die Termine:

Start Datum & Zeit: Montag, 3. Februar 2014 / 19 Uhr
Ende Datum & Zeit: Montag, 3. Februar 2014 / 21 Uhr
Zeitzone: Berlin, Wien, Zürich

Please follow this link for technical information on how to join a dog-ibox webinar: https://www.fuzebox.com/support/fuze-ed/quick-start-guides
We are limited only by our imagination.
Ken Ramirez

www.hylling.de & www.youtube.com/user/hyxc
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5535 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
bist du dabei, katja? ich hab mich gerade angemeldet  :dops: :dops: :dops:
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

verena
*

hab mich grad für 1 Jahr Mitgliedschaft angemeldet (da kriegt man 1 Webinar gratis dazu :dops: :dops:)!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2218 Beiträge
    • www.hylling.de
bist du dabei, katja? ich hab mich gerade angemeldet  :dops: :dops: :dops:

Ich überlege noch...
We are limited only by our imagination.
Ken Ramirez

www.hylling.de & www.youtube.com/user/hyxc
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 32
*

Ich versteh immer noch nicht wie so ein Webinar funktioniert! Könnte mir das jemand verständlich erklären?
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17817 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Stell es dir vor wie eine Video-Konferenz. Der "Redner" wird gefilmt (manchmal sieht man auch alle Teilnehmer, aber eher selten), und es läuft oft eine Chat-Funktion, so dass man direkt Fragen stellen kann, diskutieren kann etc. Wie ein Online-Klassenzimmer. Manchmal werden die Mitschnitte dann auch im Nachhinein noch veröffentlicht, aber normalerweise sind alle zusammen online.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5535 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
WEBINAR: Theby Viviane - Vom Umgang mit unerwünschten Verhalten
« Antwort #7 am: 29. Januar 2014, 00:16:33 »
Theby Viviane / Vom Umgang mit unerwünschten Verhalten

"Wie gehen wir mit unerwünschtem Verhalten um?
Unsere Hunde bzw. die unserer Kunden zeigen immer mal wieder Verhalten, die wir nicht haben wollen, sei es im wirklichen Leben oder auch im Training. Wie gehen wir damit um?
Wir werden uns unter anderem Managementmaßnahmen ansehen, Falsch-Signale, kleinstmögliche Belohnungen, Kosten von unerwünschtem Verhalten, aber auch negative und positive Strafen.
Die Referentin möchte den Trainern damit Möglichkeiten und Argumentationshilfen geben, wenn es um unerwünschtes Verhalten geht. Positive Strafen sind in der Regel nicht nötig. Es gibt so viele andere Möglichkeiten. Gewalt beginnt, wo Wissen endet. In diesem Webinar wird Wissen vermittelt, so dass Gewalt keine Option mehr ist."
Dauer: 2 Std. 22 Minuten

Verfügbarkeit: Bis 31. Mai 2015

http://www.dog-ibox.com/market/catalog/product_info.php?cPath=26&products_id=99

« Letzte Änderung: 11. August 2014, 01:43:52 von noothe »
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5535 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Webinar mit Kathy Sdao: “What a Cue Can Do – and What it Can’t”
« Antwort #8 am: 03. Februar 2014, 23:24:50 »
hier mein webinarbericht:

war ein tolles seminar - sehr gut präsentiert und rhetorisch vorgetragen.
die wichtigsten dinge, die bei mir hängen geblieben sind:
kommandos sind keine signale bzw. vice versa. kommandos beinhalten immer eine (kleine) drohung und sorgen dafür, dass ein verhalten ausgeführt wird (koste es, was es wolle).
signale tun das nicht, sie geben quasi "nur" das grüne licht, wann ein verhalten gezeigt werden soll.
wichtig für klare signale ist, dass der trainer eindeutig definiert, wie ein verhalten auszusehen hat und welche kriterien erfüllt werden müssen.
entscheidend ist ebenso das signal selbst - signale sollen sich deutlich aus dem hintergrundlärm und von bereits erlernten signalen abheben. wir menschen tendieren beispielsweise stärker zu verbalen signalen - viele tiere tun sich mit gesten oder körpersprachlichen signalen deutlich leichter. wenn wir gesten verwenden, tun wir das meistens mit den händen, selten mit den füßen (zb. mehrmaliges tippen mit einem bein als signal für ein verhalten) - gerade für kleine hunde wäre ein solches fußsignal aber deutlich besser erkennbar und praktikabler als ein handzeichen.
wir wählen signale, die für uns leicht zu merken sind - zb. down für ablegen und bow für verbeugen. für den hund klingen diese beiden signalwörter sehr ähnlich und erschweren unterscheidungen.
wenn man sich also überlegt, welches signal man für ein neu trainiertes verhalten etablieren möchte, sollte man sich vor allem überlegen: welches signal hebt sich von den bisher gelernten am deutlichsten ab.

signale sind kostbar. wir sollten sie nicht verschwenden. wenn der hund sich also zb. auf ein "platz" hinlegt, sollte man anschließend ein "schönes platz" als lob vermeiden und zb. nur schön oder super sagen.

signale sollten möglichst gleich klingen - gerade wenn mit unterschiedlichen trainern gearbeitet wird (zoo) oder der hund in der familie auch von anderen familienmitgliedern betreut wird.
daher sollten auch zusammengesetzte signale vermieden werden, also signale, die aus mehreren elementen bestehen (zb. "platz" plus gleichzeitiges handsignal).
der hund wird sich ansonsten vornehmlich auf ein signal festlegen und die übrigen signale ausfiltern, die für ihn weniger präsent sind. zudem sind signale, die komplex aufgebaut sind, von anderen trainern schwierig nachzumachen.

gründe warum der hund das signal nicht befolgt: er kann es nicht wahrnehmen, das signal war zu unscheinbar, es ist anders als sonst (es reichen minimale veränderungen um den gesamten kontext zu ändern), der hund ist abgelenkt von einem anderen reiz, das signal wird von einem anderen überschrieben, etwas steht im weg und hindert den hund, das signal zu befolgen (leine ist zu kurz, hund kann sich nicht platz legen), eine ausführung wäre unsicher (intelligent disobedience), hund ist physisch unfähig oder krank, ein unerwartetes neues kriterium, das dazu kommt.

weiteres: signale sind tertiäre verstärker - man kann sie zb. in verhaltensketten einsetzen, um den "flow" im verhalten nicht zu unterbrechen
nachteil: signale können aber auch unerwünschtes verhalten verstärken

umweltreize bieten sich als signale an - die türglocke signalisiert sitz, am weg liegende tierexkremente bedeuten "leave it" (kein extrasignal notwendig).

replacement cue - wie man ein neues signal einführt

ja, das war`s so im wesentlichen ;-)
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

verena
*

Re: Webinar mit Kathy Sdao: “What a Cue Can Do – and What it Can’t”
« Antwort #9 am: 04. Februar 2014, 13:24:51 »
ich habe ja bisher nur die Hälfte gehört, weil ich PC- problem hatte, hole das aber nach. Was ich auch interessant finde und beginnen möchte:
Anlegen eines 'Signalwörterbuchs', wo man genau definiert, welches Signal für welches Verhalten man verwendet, damit es wirklich immer gleich ist (man vergisst oft oder wird schlampig)
Und , daß sie das Signal im Trainingsprozeß sehr spät einführt , also erst wenn das Verhalten (zB durch freies Formen oder Capturing) sozusagen als Bettelverhalten gezeigt wird  und hoch bestärkt ist und zuverlässig gezeigt wird, dann führt sie das Signal dazu ein . (Cinnii bitte korrigiere mich wenn ich das falsch verstanden habe, ich hatte manchmal ein bissi Problem sie zu verstehen :rotw:).
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5535 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Webinar mit Kathy Sdao: “What a Cue Can Do – and What it Can’t”
« Antwort #10 am: 04. Februar 2014, 13:37:23 »
Was ich auch interessant finde und beginnen möchte:
Anlegen eines 'Signalwörterbuchs', wo man genau definiert, welches Signal für welches Verhalten man verwendet, damit es wirklich immer gleich ist (man vergisst oft oder wird schlampig)

 :thup:

ich hab einige komplexe signale - da möchte ich in zukunft ev. schauen, dass ich für neue übungen einfachere signale wähle. wobei das mit steigender übungszahl schön langsam schwierig wird *unkreativbin*
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17817 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Webinar mit Kathy Sdao: “What a Cue Can Do – and What it Can’t”
« Antwort #11 am: 04. Februar 2014, 17:06:37 »
Ich hab so ein Wörterbuch schon mehrfach angefangen, aber bin immer zu faul :shy:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5535 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Webinar mit Kathy Sdao: “What a Cue Can Do – and What it Can’t”
« Antwort #12 am: 04. Februar 2014, 23:27:16 »
ist irgendwie wie mit den trainingsplänen   :cheese:
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17817 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Neu: Sammlung Webinare Clickertraining und andere Pferdethemen
« Antwort #13 am: 08. Februar 2014, 16:55:05 »
Link: http://tagteach.com/recorded_webinars?eventId=842513&EventViewMode=EventDetails

Zitat
Luca Canever is a Level 3 TAGteacher, with lots of experience applying TAGteach and teaching others. Luca is a scientist with a keen interest in the brain and how it learns. He will talk about recent research into brain science and will explain why it is that TAGteach works so well.

In this webinar Luca will help us understand this fascinating phenomenon by covering the following topics:

- Working memory and cognitive load - why we can talk less, yet teach more.
- Associative learning - what a sea hare and Stephen Hawking have in common.
- Maps in the brain - why my car is not like yours.

« Letzte Änderung: 11. August 2014, 01:43:18 von noothe »
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5535 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Webinar "How the brain learns" - Luca Canever
« Antwort #14 am: 08. Februar 2014, 23:32:36 »
cool - danke  :D
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert