Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Rund um Vegane Lebensweise

  • 412 Antworten
  • 57885 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 2056 Beiträge
    • Meine Fotografie
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #45 am: 17. Oktober 2013, 08:47:59 »
Ich find es toll, dass es Leute gibt die das umsetzen, die sich Gedanken machen und ihren Lebensstil darauf anpassen so wenig tierische Produkte wie möglich zu konsumieren. Und ehrlich gesagt, fällt mir nicht ein, warum das falsch sein sollte. Nur weil das vielleicht allein auch nicht die Welt rettet.

Das wird wohl keiner einzeln schaffen, aber wenn jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten bißchen Acht gibt, sollte man es doch zumindest ein klein bißchen besser machen können... irgendwie.
:uschreib: :nick:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5551 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #46 am: 17. Oktober 2013, 09:47:30 »
das klingt in der theorie zwar super, ist aber nicht ganz so easy umzusetzen. wir arbeiten auch mit decksaaten etc. aber für den hausgebrauch ist es mir auch wurscht ob mir ein körnchen hafer ins heu fällt oder nicht, ob mir das maiskorn den königlichen klee versaut oder nicht, aber vorhin waren 2% nicht sortenrein beim soja schon ein drama!
ja, weil es gentechnisch verändertes saatgut ist. und ja - es gibt projekte dazu in d, die von konventionell auf diese art der bewirtschaftung umgestellt haben, weil die böden nach jahren konventioneller bewirtschaftung irgendwann w.o. gegeben haben.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5662 Beiträge
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #47 am: 17. Oktober 2013, 10:09:33 »
Ich bewundere auch die Leute, die das so konsequent durchziehen. :resp:

Ich kann das von mir so noch nicht behaupten aber ich habe jetzt schon mal diverse Brotaufstriche aus Gemüse ausprobiert und finde die gar nicht so übel.

Das unterschreib ich :nick:
Liebe Grüße Sophie

Puppes Tagebuch

Szofis Tagebuch
  • Gespeichert

solera
*

Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #48 am: 17. Oktober 2013, 10:09:46 »
schon mal gemacht? - ich wiederhole mich, aber in der theorie klingt das viel easier.

und das mit gentechnisch verändert ist für die sortenreinheit nur die halbe wahrheit - zu zeiten von glutenintoleranz muss ich alles sortenrein einbringen können. manchmal funktioniert das... manchmal wächst die eine saat nicht ganz so hoch um sie klar zu trennen von der untersaat oder die untersaat wächst dir zu gut... und dann hast einen allergiker vor dem regal stehen, wo dein kraut verbacken worden ist. wenn ich sag, dass ich 2% schwankungsbreite hab, kann ich einpacken.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1233 Beiträge
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #49 am: 17. Oktober 2013, 13:05:46 »
Also mit den Sojasachen, die Fleisch imitieren, hab ichs nicht so. da steckt bestimmt total viel Chemie drin, dass das an Fleisch ran kommt. da ess ich doch lieber gleich Gemüse!
Für alle, die bis jetzt noch nicht die Kurve bekommen haben, empfehle ich das Buch "anständig essen". Gut zu lesen, auch mal lustig und sehr informativ! Danach wars einfach vorbei mit gedankenlosem Tierverzehr.
Glück ist nichts Äußeres, sondern ein kleines Singen der Seele
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5551 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #50 am: 17. Oktober 2013, 14:18:59 »
Also mit den Sojasachen, die Fleisch imitieren, hab ichs nicht so. da steckt bestimmt total viel Chemie drin, dass das an Fleisch ran kommt. da ess ich doch lieber gleich Gemüse! 
nö, da steckt nicht total viel chemie drin. seitan kannst btw. auch selber ansetzen und nach bedarf würzen.
und wer ne glutenunverträglichkeit hat, nimmt eben lupinen, soja oder buchweizen.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1824 Beiträge
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #51 am: 18. Oktober 2013, 18:21:06 »
Also, wir sind sind ja als Familie eher weit weg von der Vegetarischen/ Veganen Geschichte muß ich sagen, aber:
Ich kauf mein Fleisch NUR regional muß ich sagen, wir kaufen das Gemüse (welches der Papi nicht selbst anbaut) auch saisonal und aus der Region.
Allein dadurch kann man glaub ich schon viel von dem ethisch verwerflichen Dingen vermeiden, wenn es jemandem nur darauf ankommt.
Und bei den Biosachen: ich sag mal so: habt ihr schon mal ein Biogemüse im Laden angeschaut? Hat einer der Bioäpfel irgendwo eine Unregelmäßigkeit? Ich kann dazu nur sagen, dass die Äpfel die auf meiner Wiese wachsen niemals irgendeine Chemikalie gesehen haben und so sehen sie auch aus. Unförmig und fleckig. Aber lecker sind sie :)
Carpe Diem - denn das Leben ist kurz
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1707 Beiträge
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #52 am: 18. Oktober 2013, 18:26:58 »
Ich glaub ich führ mit diesen Thread morgen im Nachtdienst zu Gemüte :cheese:

Kann aber sagen, dass ich diese Fleischersatzschnitzel und Würste etc. großteils echt grausig finde(also schmecken).
Ich esse seit 15 Jahren kein Fleisch mehr- weils mir erstens nicht schmeckt und zweitens kann ichs mir einfach nicht mehr vorstellen. Die Tiere haben früher auch eine große Rolle gespielt, mittlerweile seh ichs aber so, dass wenn man bewusst Fleisch kauft und dieses verwertet und nicht großteils wegwirft, ist Fleischkonsum für mich ok(also bei anderen Personen).
Und ich denk mir, wenn man schon kein Fleisch essen will(wegen den Tieren), dann braucht man auch nicht ein fleischloses Schnitzel essen, die auch noch fleischähnlich schmecken(gibts nämlich auch).
Mein ehemaliger Mitbewohner war nämlich so- nur ja kein Fleisch- aber vegetarisches Grammelschmalz, vegetarischen Fisch, vegetarische Schnitzel usw. Ich glaub das beißt sich die Katze in den Schwanz :sigh:
Alles Liebe von Nathalie und Skadi:))
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1278 Beiträge
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #53 am: 18. Oktober 2013, 18:37:11 »
Nathalie, DAS ist auch etwas, was ich immer irgendwie nicht versteht. Wenn ich KEIN Fleisch essen will, warum such ich dann etwas, was genauso schmeckt? :P
Entweder ich verzichte, oder eben nicht.

Also nicht, dass ich es kritisieren würd, ich verstehs nur nicht. ;)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1265 Beiträge
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #54 am: 18. Oktober 2013, 20:58:52 »
hmmm angenommen, du magst Fleisch, aber du willst nicht, dass für deinen Fleischkonsum Tiere getötet werden?
Mir gehts mittlerweile so. Hab mich intensiv mit dem Thema beschäftigt, auch wie das abläuft beim Schlachten etc..und weiß, dass ich niemalsnie ein Tier selbst töten würde, um es dann zu essen. Folglich will ich auch nicht, dass es andere für mich tun. Deshalb kann mir Fleisch ja trotzdem schmecken.. ;) brauchen tu ich diese Produkte auch nicht, aber probieren werd ichs vielleicht mal - rein aus Neugier und wenns schmeckt und nicht allzu künstlich ist, spricht doch nix dagegen  ;)

Kuhmilch ist auch son Thema. Ich such grad nach Alternativen ;) Gibts zum Glück mittlerweile einige gute  :cheer: nur die perfekte Milch fürn Kaffee hab ich noch nicht gefunden ;) Jemand nen Tipp? :P
Liebe Grüße von Melli RB-Pony Hvatur und Hund Simba.
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 4205 Beiträge
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #55 am: 18. Oktober 2013, 21:19:07 »
Bei mir ists auch so, dass ich Fleisch mag, aber keine Tiere töten mag.
Auf sehr vieles kann ich verzichten. Kotlett, Schweinsbraten und so..
Aber ab und zu hab ich extrem Lust auf Döner  :cheese: oder Käsekrainer. Und wenn mein Freund seine Chilisalami auspackt muss ich mich auch zurückhalten.
Mein Deal mit mir ist, dass ich kein Fleisch einkaufe, und wenn ich die Wahl hab auch vegetarisch bestelle.
Bei meinem Freund ess ich wenn was anderes da ist nie Fleisch, weil ich so oft dort bin, dass ich damit nicht anfangen mag  :lol:
Außer er kocht was leckeres und alle essen das, dann ess ich auch mal mit.
Und ab und zu ein Döner beim fortgehen oder so  :hunger:
Ich denk mir halt, es bringt nix mich zu quälen und anderen das Leben schwer zu machen...
Werd jetzt auch wieder mal mit Kuhmilchersatz rumprobieren, und halt so vegan wie möglich leben..
GUTE Fleischimitate kämen für mich schon in Frage, aber hab noch nix gefunden...

Ich benutze auch nur Kosmetik, Duschgel etc. das Tierversuchsfrei ist und teilweise vegan.. Ist leider sehr schwer zu durchschauen, aber ich optimiers sogut wie möglich.
Ich liebe leider gut riechende Duschgels und bin ein bisschen Make up junkie  :cheese:
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5551 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #56 am: 18. Oktober 2013, 22:58:13 »
Wenn ich KEIN Fleisch essen will, warum such ich dann etwas, was genauso schmeckt? :P
Entweder ich verzichte, oder eben nicht.
damit kein tier dafür stirbt?  ???
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1233 Beiträge
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #57 am: 19. Oktober 2013, 07:43:02 »
@ Abbeywood:  also ich find die besten Düfte hat immer noch Bod*y Sh*op. Ist nicht günstig aber toll
Glück ist nichts Äußeres, sondern ein kleines Singen der Seele
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1707 Beiträge
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #58 am: 19. Oktober 2013, 08:40:43 »
Ich verstehs halt nicht, denn wenn ich kein Fleisch esse aus Prinzip wegen den Tieren, dann brauch ich auch keine nach fleisch schmeckenden Ersatzprodukte- da sollte man sich schon selber soweit kontrollieren können. Ist meine Meinung.
Gibt ja eh soviel Gutes.

Vegan wäre für mich nichts- weil ich einfach z.B. Eier viel zu gerne esse. Aber ich schaue, wo ich die Eier kaufe(bei meiner Arbeitskollegin rein Bio). Milch brauche ich eigentlich nicht(ganz selten). Käse mag ich gerne.
Bei Duschgels und Shampoos schau ich auch so gut wie geht drauf, dass sie tierversuchsfrei sind.Wobei natürlich nicht alles so ist, weil es ja auch zum Teil leider viel teurer ist.
Beim Waschmittel muss ich jetzt mal schauen. Hab kurze Zeit mit Waschnüssen gewaschen, hab ich dann aber nicht so gut befunden.
Alles Liebe von Nathalie und Skadi:))
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1278 Beiträge
Re:Rund um Vegane Lebensweise
« Antwort #59 am: 19. Oktober 2013, 08:56:37 »
Kann sein, dass ich aufm Holzweg bin, aber ich empfinds wie Nathalie. Kein Fleisch, dann auch kein Fleischgeschmack. :nixweiss: Fühlt sich für mich (!) inkonsequent an.

  • Gespeichert