Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Rund um Vegane Lebensweise

  • 412 Antworten
  • 57887 Gelesen

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 2748 Beiträge
Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2013, 13:56:25 »
Ich hab mir eigentlich vorgenommen mich zurückzuhalten, aber langsam schaff ichs nimmer.
Mich stört es massiv, dass immer diejenigen Menschen missionarisch gegen die Landwirtschaft unterwegs sind, die selbst zwar Pferde halten, aber im herkömmlichen Sinn keine Landwirte sind. Also diejenigen, die NICHT davon leben (müssen). Und dass die Bauern immer nur böse, naturzerstörerisch usw. sind. Soll jeder glauben was er möchte, aber das ständige missionieren geht mir auf die Nerven!! Irgendwie fühle ich mich hier als Landwirtin (ja, ich gehör sogar zu den Bösen die Milchkühe haben) langsam als minderwertiger Mensch und das muss doch echt nicht sein. Soll doch jeder leben wie er will, jeder muss es vor sich selbst vertreten können.
Zu dem Szenario schreib ich jetzt bewusst nichts  :confused:.

Zum Thema: Irgendwie ist das echt ein Zwiespalt. Die Plastiksättel (zumindestens die älteren von Wintec) werden irgendwie doch ziemlich hart. Hatte mal einen, der nach 5 Jahren extrem ungut war weil er voll hart geworden ist. Um dem Pferd dann nicht zu schaden muss man dann doch einen neuen kaufen, oder?

Wegen den Biothanesachen: Ich glaub es kommt drauf an wie lang man das Zeug dann hat. Es ist ja unverrottbar (laut Hersteller), daher baut es sich wohl nicht so leicht ab. Cani verträgt es aber viel besser als Leder und ihr Zaumzeug hält jetzt doch schon einige Zeit (ohne Pflege).
Success does not just come and find you. You have to go out and get it!

Hab Spaß, Corina
  • Gespeichert

solera
*

Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #16 am: 15. Oktober 2013, 14:15:25 »
das mit den frutariern, die ihre fleischfressenden haustiere vegan ernähren, ist zugegeben ein sehr extremes beispiel. ich würd mich daran nicht aufhängen, weil das ist die spitze des eisbergs. und ich kenne viele, die das für sich zwar so entschieden haben, aber die missionierungsgeschichte komplett aufgegeben/ außen vor gelassen haben.

aber das fällt unter die geschichte mit "willkommen in einer bunten welt" - nicht jeder milchviehbetrieb ist ur oag in der haltung und handhabung der tiere. ich versteh bis heute nicht was denn bitte so furchtbar an einem milchkarusell ist; das wird für kühe in weide-/ herdenhaltung verwendet und die stellen sich an dafür, aber das wird immer voll brave new world mäßig in allen vegetarier-dokus als "das oage" gezeigt. dabei sind es meist genau die betriebe wo die tiere unendliche weiten und im normalfall auch ihre kälber ein halbes jahr lang bei fuß haben und halt 2x/ tag eine runde karusell fahren. zweifellos gibt es andere betriebe - keine frage! andersrum: nicht jeder bio-betrieb ist feng shui und absolut korrekt - ist so! aber die ausrottung unserer nutzviehrassen ist wohl nicht die lösung.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1430 Beiträge
Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #17 am: 15. Oktober 2013, 14:16:34 »
Coco: hast ja ganz recht!

Mir stößt das ganze Bio Theater immer ziemlich auf, denn wir z. B. wirtschaften ganz gleich wie so mancher Biobauer und trotzdem müssen die als eigentlich "Höherwertig" viel weniger Aufzeichnungen machen als wir!

Ich finde halt jeder soll essen was er gerne möchte und aus welcher Überzeugung heraus er etwas nicht isst, das ist ja seine eigene Entscheidung, nur muss man halt auch jedem seine Entscheidung lassen!

Und wenn es keine Viehhaltung mehr geben würde wären auch eine Menge Menschen arbeitslos!
Und wir Landwirte können eh nur das Beste für unsere Tiere tun soweit es uns eben finanziell aber auch lagemäßig möglich ist!
Und wenn man gut auf die Tiere schaut, dann hat man auch länger was davon, das ist bei Nutztieren gleich wie bei allen anderen Sachen auch!
LG Sonja
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1430 Beiträge
Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #18 am: 15. Oktober 2013, 14:23:08 »
Also ich sehe s ein Melkkarusell als eine Arbeitserleichterung für den Menschen!

Es denken z. B. auch viele, ach ihr mit der Mutterkuhhaltung müsst nicht in den Stall gehen und melken und die Kühe sind ein halbes Jahr eh draußen, da ist eh frei usw.
nur ist das überhaut nicht so, denn die Zeit welche man sich durch das nicht melken spart braucht man halt zur Beobachtung, denn wenn eine Kuh gemolken wird sieht man sie eine gewisse Zeit am Tag und wenn man eben nicht jeden Tag so direkten Kontakt zum Tier hat, so muss man beobachten um zu merken wenn etwas nicht stimmt!

Dann finden die Abkalbungen oft im freien statt und da kann es schon mal vorkommen, dass man so 10 - 14 Tage den Tag zwei Mal nachschaut ob das Kalb schon da ist um im Notfall Hilfestellung zu leisten und das Kalb gleich zu kennzeichnen und noch eine Menge anderer Sachen die einer der sich mit der Sachlage nicht so genau beschäftigt hat gar nicht bemerkt!
LG Sonja
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5551 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #19 am: 15. Oktober 2013, 15:11:34 »
ja, natürlich gibt es fettalternativen abseits von erdöl, aber ich kenn so wenige kokospalmen und olivenbäume in der gegend, dass es im sinne der co2-bilanz wohl immer noch g'Scheiter ist, das erdölzeugs aus dem recyclingmaterial zu nehmen. 
soja wächst zb. auch bei uns und würde bei entsprechender nachfrage sicherlich verstärkt regional angeboten werden. das joghurt von joya wird beim billa mangels nachfrage zb. grad wieder aus dem sortiment genommen und durch das belgische alpro ersetzt.
 
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

verena
*

Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #20 am: 15. Oktober 2013, 17:15:03 »
aber das größere problem in meinen augen ist, dass mensch wie tier eher auf erdöl allergisch ist als auf naturprodukte wie eben lanolin.
nur kurz, weil OT , aber das ist nicht richtig. Auf reine weiße Vaseline gibt es praktisch keine Allergien. Sie wird sogar als Trägersubstanz zur Allergietestung verwendet und ist oft das Einzige, was Menschen, die auf verschiedene Salbengrundlagen allergisch reagieren, vertragen. Auf Lanolin gibt es viel häufiger Allergien.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2748 Beiträge
Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #21 am: 16. Oktober 2013, 06:24:09 »
ja, natürlich gibt es fettalternativen abseits von erdöl, aber ich kenn so wenige kokospalmen und olivenbäume in der gegend, dass es im sinne der co2-bilanz wohl immer noch g'Scheiter ist, das erdölzeugs aus dem recyclingmaterial zu nehmen. 
soja wächst zb. auch bei uns und würde bei entsprechender nachfrage sicherlich verstärkt regional angeboten werden. das joghurt von joya wird beim billa mangels nachfrage zb. grad wieder aus dem sortiment genommen und durch das belgische alpro ersetzt.
 

Stimmt nicht ganz. Soja kannst echt nicht überall in Österreich anbauen, ist auch nicht heimisch bei uns. Abgesehen davon gilt ein Großteil des Soja als gentechnisch verändert!!!
Success does not just come and find you. You have to go out and get it!

Hab Spaß, Corina
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5551 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #22 am: 16. Oktober 2013, 12:57:37 »
Stimmt nicht ganz. Soja kannst echt nicht überall in Österreich anbauen, ist auch nicht heimisch bei uns. Abgesehen davon gilt ein Großteil des Soja als gentechnisch verändert!!!
http://www.joya.info/ueber-joya/soja-aus-oesterreich/
das gmo-soja landet als futtermittel in unserem fleisch - tofu, joghurt, milch kannst überwiegend regional und immer in bio und gmo-frei kaufen.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

solera
*

Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #23 am: 16. Oktober 2013, 13:10:41 »
mmm-hmmm  :roll: weil PR-texte auch immer zu 100% der wahrheit entsprechen. es ist wirklich nicht sooo easy passende flächen für öko-soja zu finden - selbst wenn ich will. und ja, es ehrt die firma sehr, dass die nur österreichisches öko soja verwenden - ernähren könnten wir unsere bevölkerung dadurch aber nicht, weil etwa ein drittel der österreichischen fläche für landbau überhaupt geeignet ist. innerhalb dieser regionen ist es nicht überall sojatauglich und vermutlich würden wir ob der diversion doch noch gern was anderes anbauen. vermutlich könnten wir ausschließlich mittels GMO die sojapflanze halbwegs pflanzungstauglich machen für die nicht ganz so idealen standorte.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5551 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #24 am: 16. Oktober 2013, 13:19:24 »
wer sagt denn, dass man alle menschen mit soja ernähren muss? ich esse zb. fast überhaupt kein soja.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

solera
*

Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #25 am: 16. Oktober 2013, 13:29:21 »
najo... irgendwas müss ma essen und ich sag nur, dass das eng wird.

ich warte zudem immer noch auf antwort mit wievielen pferden sich deine versorgung auf deinen flächen quasi autark (mengenmäßig vom ertrag - gehen wir von einer tauschwirtschaft aus) ausgehen würde.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5551 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #26 am: 16. Oktober 2013, 13:32:45 »
es gibt eine menge alternativen zu soja.
warum interessiert dich das und welche relvanz hat das in bezug auf pferdebedarf frei von tierischen produkten  ???
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

solera
*

Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #27 am: 16. Oktober 2013, 13:39:40 »
weil ich wissen will, ob sich sowas jemals ausgehen könnte. ich räum ja ein, dass ich da mitunter ein schlechtes management habe und die resourcen sicher nicht optimal genützt werden. wir schaffen's ja nciht mal mit heizen und strom, dabei ginge da noch am "leichtesten".
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5551 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #28 am: 16. Oktober 2013, 13:46:25 »
ich denke, da musst du eher in richtung selbstversorgerhöfe schauen und da eben nach solchen mit tierhaltung.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

solera
*

Pferdebedarf frei von tierischen Produkten
« Antwort #29 am: 16. Oktober 2013, 14:03:31 »
danke, hab ich schon, aber keiner, der das vegan geschafft hätte. die haben alle für den winter den viehbestand mittels schlachtung reduziert, damit nicht so viel heu aufgeht.
  • Gespeichert